24.08.2012 - 06:50

Nissan, Mahindra, Bergamont, Fraunhofer IAO, ADAC.

– Marken + Namen –

Nissan will Gebraucht-Stromer verkaufen: Nissan will die Leasingrückläufer des Leaf ab 2015 erneut verleasen oder verkaufen. Damit will Nissan jene Kunden ansprechen, denen Elektroautos als Neuwagen schlichtweg zu teuer sind. Der Leaf wäre dadurch für 22.200 statt 37.000 Euro zu haben.
welt.de, kfz-betrieb.vogel.de

Neue Volt-Plattform ab 2015? Die Hinweise verdichten sich, dass Chevy Volt bzw. Opel Ampera und Chevy Cruze ab 2015 einen neuen Unterbau erhalten. Auf der neuen GM-Plattform mit der internen Bezeichnung D2XX könnten dann auch die Modelle Chevrolet Equinox und Opel Astra aufbauen.
hybridcars.com

Mahindra Reva eröffnet E-Auto-Fabrik: Die Tochter des indischen Herstellers Mahindra hat nahe Bangalore ein Werk für die Produktion von E-Autos an den Start gebracht. Dort sollen ab September zunächst 6.000 Stromer pro Jahr entstehen. Die maximale Kapazität liegt bei 30.000 Fahrzeugen.
greencarcongress.com, plugincars.com, mahindra.com

Ankommen und Auftanken - bei Radisson Blu

China BAK beliefert FAW Volkswagen: Der chinesische Batteriehersteller wird Ende September drei Lithium-Ionen-Batterien an das Joint Venture von Volskwagen und FAW übergeben. Diese sollen in den E-Prototypen der FAW Volkswagen Gruppe auf Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit geprüft werden.
greencarcongress.com

Zwei neue E-Bikes von Bergamont: Mit dem C-29 wagt sich der Hamburger Hersteller erstmals in das Terrain der E-Mountainbikes. Das C-MGN für rund 3.000 Euro ist dagegen das neue Top-Modell.
elektrobike-online.com

E-Smart als Behördenstromer? Die Rhein-Ruhr-Niederlassung der Daimler AG bringt den neuen Elektro-Smart als Feuerwehr- oder Polizeiwagen ins Spiel. Die Ordnungshüter könnten damit etwa in Fußgängerzonen auf Patrouille gehen, argumentiert der Händler.
rp-online.de

– Zahl des Tages –

Ein städtisches CarSharing mit 25 Nissan Leaf stellt Zipcar in Houston auf die Räder. In der Flotte sind noch 25 konventionelle Fahrzeuge der Stadt unterwegs, die sich die Bediensteten künftig teilen werden.
greencarcongress.com, puregreencars.com

– Forschung + Technologie –

Zukunftsszenarien der Elektromobilität: Herr Weiß, Frau Grün und Frau Blau leben alle in einer elektromobilen Welt, doch jeweils in einer verschiedenen. Das Fraunhofer IAO hat zusammen mit Unternehmen mobile Lebenswelten der Zukunft (von der hybriden E-Mobilität bis zur bionischen H2-Mobilität) entworfen und malt sich die Wirkungsweise dieser auf die Menschen aus.
iao.fraunhofer.de, iao.fraunhofer.de (Studie als PDF)

Ergebnisse von H2MOVES: Im Rahmen des Projektes wurden in Skandinavien mehrere H2-Tankstellen installiert. Nun liegt ein Zwischenbericht vor. Demnach wurden die Tankstellen wurden gut besucht. Die Tankzeiten lagen stets unter vier Minuten und es traten keine sicherheitsrelevanten Vorfälle auf.
fuelcelltoday.com, h2logic.com (Bericht als PDF)

Smart-Grid-Pilotprojekt in Indiana: Toyota, Duke Energy und Energy Systems Network kooperien in Indianapolis, um das Laden von Elektroautos besser regulieren zu können. Dafür stellt Toyota fünf Prius Plug-in ab, Duke Energy den Strom und Energy Systems installiert Ladestationen in den Haushalten.
hybridcars.com, puregreencars.com

Fertigungs- und Prüftechnik: Robust aus Remscheid hat eine neue Schneideanlage für beschichtete Metallfolien von Lithium-Ionen-Batterien entwickelt. Vogelsang & Benning bringt eine rückspeisefähige Spannungsqelle zur Simulation von dynamischen Lade- und Entladevorgängen von Batterien.
atzonline.de (Schneideanlage), elektrotechnik.vogel.de (Spannungsqelle)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der persönliche e-miglia-Bericht eines „Heise“-Redakteurs.
heise.de

– Zitate des Tages –

„Die enthusiastischen Reaktionen auf den Ampera zeigen, dass das Kundeninteresse an einem E-Auto mit Range Extender größer ist, weil es mehr Reichweite bietet und keine Einschränkungen bedeutet.“

Opel-Entwicklungschef Michael Ableson sieht dennoch „Potenzial für kleine Elektroautos für kurze Strecken“ – etwa im Kleid des Opel Adam.
auto-motor-und-sport.de

„Der Bedarf für umweltfreundliche Mobilitätstechnologien ist da!“

Schreibt Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich in einem leidenschaftlichen Plädoyer. Seine These: Mobilität und Energiewende gehören zusammen.
„Handelsblatt“ vom 24.08.2012, Seite 10

– Flotten + Vertrieb –

ADAC gegen E-Kaufprämie: ADAC-Präsident Peter Meyer hat sich gegen eine Verkaufsförderung von Elektroautos ausgesprochen. Technische Förderung und Anreize wie kostenlose Parkplätze kann sich der Club dagegen vorstellen und nimmt derweil zwei Nissan Leaf für ein Jahr in den Testbetrieb auf.
focus.de (Förderung), auto.de (Leaf)

Interesse an E-Fahrzeugen angeblich gering: Laut einer Umfrage des Kasseler Wirtschaftsforschers Andreas Ziegler unter knapp 600 Bundesbürgern, die gerade einen Autokauf planten, ist die Akzeptanz von E-Autos niedrig. Immerhin: Jüngere waren demnach deutlich offener als ältere Befragte.
car-it.automotiveit.eu, uni-kassel.de

Mercedes-Autohaus mit Brennstoffzelle: Eine Niederlassung von Mercedes-Benz hat gestern in Hamburg eine stationäre und mit Erdgas betriebene Brennstoffzelle als Energie- und Wärmelieferant in Betrieb genommen. 2013 will das Autohaus zudem eine öffentliche Wasserstoff-Tankstelle einrichten.
autohaus.de

Ampera-Werbung in UK untersagt: Der Werbespot von Opel/Vauxhall für den Ampera wurden von den TV-Bildschirmen verbannt, weil einigen Zuschauern die rein elektrische Reichweite unklar blieb.
green.autoblog.com, youtube.com (besagter Spot)

– Service –

Termine der kommenden Woche: eStammtisch Fuldaer Runde (27. August, Fulda) ++ eStammtisch Berliner Runde (27. August, Berlin) ++ eStammtisch NRW (27. August, Wuppertal) ++ „eMO on Tour“ zu Gast am Potsdamer Platz (28. August, Berlin) ++ Eurobike (29. August – 1. September, Friedrichshafen).
electrive.net (alle Termine des Jahres im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Umweltauto der besonderen Art: Einen Scherz als Seitenhieb auf die deutsche Autoindustrie hat sich gestern die „taz“ erlaubt. Die linke Tageszeitung hat auf ihrem Titelblatt ein Fahrzeug als Umweltauto des Jahres ausgerufen, das bisher wohl niemand auf dem Radar hatte – das Bobbycar.
spiegel.de

– ANZEIGE –

ELECTRIFIC - fahr smarter, lade grünerDie erste App für Elektrofahrer, mit der die Elektromobilität hält, was sie verspricht: Entwickelt von einem EU Forscherteam zeigt sie an, wo und wann man auf einer Strecke “grün” laden kann – also mit hohem Anteil erneuerbaren Stroms. Über eine Verlosung können 100 Nutzer, die “grün” laden, Gutscheine bekommen.
Hier geht’s zur App >>

Stellenanzeigen

(Junior) Sales Manager im technischen Vertrieb – B2B E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2012/08/24/nissan-mahindra-bergamont-fraunhofer-iao-adac/
24.08.2012 06:50