06.03.2013 - 07:42

Volkswagen, Tesla, Ferrari, Fraunhofer IFF, Offenbach.

– Marken + Nachrichten –

VW in Genf elektrisch aufgestellt: Vom Ein-Liter-XL1, von dem nun offenbar 250 Exemplare gebaut werden sollen, über den Plug-in-Hybriden Audi A3 e-tron bis zum reinen Elektro-Transporter hat VW in Genf einiges zu bieten. Die Hybrid-Offensive hat Konzern-Lenker Martin Winterkorn mit einem Versprechen zur CO2-Reduktion gekonnt unterstrichen – und damit selbst Greenpeace überzeugt.
spiegel.de (Überblick), focus.de (Palette), oekonews.at (Reaktion Greenpeace)

Tesla Model S ab Juli in Europa: Auf einer Pressekonferenz in Genf hat Elon Musk den Marktstart für Europa bestätigt. Zudem versprach er, noch in diesem Jahr mit dem Aufbau eines Netzwerks von „Super-Chargern“ in der alten Welt beginnen zu wollen. Wie Rettungskräfte das Model S im Falle eines Unfalls richtig aufschneiden, um Verletzte zu bergen, veranschaulicht derweil jetzt ein neues Video.
cars21.com (Genf mit Video), de.engadget.com (Angriff der Hydraulikschere)

Subaru Viziv in Genf: Die Allrad-Profis von Subaru sprechen mit ihrem Viziv in Genf eine völlig neue Designsprache. Und auch das Antriebskonzept wirkt erfrischend: Der Boxer-Diesel-Hybrid ist als Plug-in-Hybrid mit Turbodiesel und drei E-Motoren der erste und einzige aus dem Hause Subaru.
hybridcars.com, autoweek.com, motorvision.de

Hubject, intercharge, emobility, elektromobilität

Renault Zoé super sicher: Im Crashtest der Euro NCAP erhält der Stromer aus Frankreich volle fünf Sterne. Besonders seine serienmäßigen Assistenzsysteme überzeugen. Kleinere Punktabzüge gab es für den Zoé nur bei der Sicherheit für Insassen bei einem Seitenaufprall und beim Fußgängerschutz.
autobild.de, elektroauto-infos.com, euroncap.com (Details)

Infinit Q50 hybrid: In Genf zeigen die Japaner den Nachfolger der G-Reihe mit feinerer Ausstattung und neuerdings auch als Hybrid. Der E-Motor, der den 3,5 Liter V6 unterstützt, ist ins Getriebe integriert.
auto-motor-und-sport.de, hybridcars.com

Sitzprobe im VW e-Co-Motion: Die elektrische Transporter-Studie, die Volkswagen in Genf vorstellt, erinnert Joachim Staat an den guten alten Bulli. Genauso praktisch, genauso groß und ebenso überzeugend. Unterm Ladeboden sind drei Batteriegroßen zwischen 20 und 40 kWh Kapazität möglich.
autobild.de

– Zahl des Tages –

Gerademal 1.743 Elektroautos kamen im Januar 2013 neu auf west-europäische Straßen, berichtet der Fachdienst Automotive Industry Data (AID). Das bedeutet zwar ein Plus von 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, die absoluten Zahlen holen die Skeptiker aber nicht gerade aus ihrer Lethargie.
eagleaid.com

– Forschung + Technologie –

La Ferrari ist da: Die Italiener haben in Genf wie erwartet den Enzo-Nachfolger enthüllt. Dessen Hybridantrieb mit V12 und E-Zusatz bringt zusammen 963 PS auf die Straße. Optisch ist der La Ferrari ein Hingucker geworden, beim Spritverbrauch sind trotz Elektro-Update aber keine Wunder zu erwarten.
auto-motor-und-sport.de, sueddeutsche.de (Bildstrecke), electric-vehiclenews.com (Video)

Drive-E-Akademie an der TU Dresden: Diese Woche dreht sich in Dresden alles um den E-Antrieb. Auf Einladung des Bundesbildungsministeriums und der Fraunhofer-Gesellschaft treffen Studenten führende Forscher. Die Akademie gastiert jedes Jahr an einer anderen Uni und dient der Nachwuchsförderung.
bild.de, zukunft-mobilitaet.net

— Textanzeige —
MobiliTec 2013, Messe, KölnE-MOTIVE Gemeinschaftsstand: Erleben Sie am Stand K12 (Halle 25) wie die technischen Komponenten der Elektromobilität in Fahrzeugen und mobilen Maschinen zu einer erhöhten Leistungsdichte, Effizienz und Flexibilität beisteuern können.
www.hannovermesse.de/mobilitec

Kompatibilitäts-Check für E-Komponenten: Das Fraunhofer IFF hat eine Box entwickelt, mit der Entwickler überprüfen können, ob ihre Bauteile mit anderen zusammenpassen. Die Testbox überprüft dabei, ob die einzelnen Komponenten mit der neuen EU Norm ISO/IEC 15118 übereinstimmen.
car-it.com

Hybridantrieb für Ford-Dickschiffe: Der Spezial-Zulieferer XL Hybrids hat einen neuen Hybridantrieb für Transporter der E-Serie von Ford im Programm. Das Antriebssystem kann rückwirkend in den Modellen E-150 und E-250 aus dem Jahr 2013 sowie auch in älteren Fahrzeugen eingesetzt werden.
greenpowertrain.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der VW XL1 im Fahrbericht von Tom Grünweg.
spiegel.de

– Zitate des Tages –

Ferdinand-Piech„Es hat ein bisschen lange gedauert.“

Mit diesen Worten kommentierte VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch in Genf sein Lieblingsprojekt XL1.
automobilwoche.de

Carlos-Ghosn„Der Film hat gerade erst begonnen.“

Renault-Nissan-Chef Carlos Ghosn gab sich in Genf im kleinen Kreis mit Journalisten erneut zuversichtlich in Sachen Elektromobilität.
„Süddeutsche Zeitung“ vom 06.03.2013, Seite 20

Karl-Schlicht„Hybrid ist nicht länger eine Nische.“

Karl Schlicht, Toyota-Vertriebschef für Europa, will den Hybridanteil bei den Verkäufen der Japaner noch weiter steigern.
automobil-produktion.de

– Flotten + Infrastruktur –

40 Elektroautos für Offenbach: Im eMio-Projekt vermieten die Stadtwerke Offenbach 40 E-Autos an Unternehmen. Die Integration von Stromern in Firmenflotten ist Teil der Modellregion Elektromobilität Rhein-Main und wird vom Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung unterstützt.
fr-online.de

Stromer in der Ökobilanz: Michael Held betrachtet die Sinnhaftigkeit von E-Autos am Fraunhofer-Institut für Bauphysik ganzheitlich. Herstellung, Nutzung und Wiederverwertung fließen mit ein. Seine These: Stromer machen Sinn, wenn sie speziell in Städten intelligent in Verkehrssysteme eingebunden sind.
greenmotorsblog.de

Potenzial für Radschnellwege: Eine Studie der Kreisverwaltung Steinfurt bescheinigt Radschnellwegen erhebliches Potenzial. Bei Strecken bis fünf Kilometer könnten 25 Prozent der Pendler aufs Fahrrad oder E-Bike umsatteln. Die Kreisverwaltung sucht nun Kommunen für die Umsetzung solcher Projekte.
bbv-net.de

— Textanzeige —
Hauptstadtkonferenz Elektromobilität am 11. März in Berlin: Vorgestellt und diskutiert werden die Chancen und Herausforderungen der Elektromobilität und die Schaufensterprojekte. Mit dabei sind Vertreter aus Berliner und Brandenburger Landespolitik sowie Wirtschaft und Wissenschaft. Begleitet wird die Konferenz durch eine Ausstellung und ein öffentliches Fahrevent. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

– Service –

Pedelecfahren zu Studienzwecken: Das vom Bundesumweltministerium geförderte Projekt Pedelection sucht E-Biker, die im Jahr 2013 über ihre Erfahrungen berichten wollen. Ein Fahrradcomputer zeichnet die Daten während der Studienlaufzeit auf.
emobilserver.de

Video-Tipp: Die Markteinführung des Renault Zoé steht kurz bevor, da erreicht uns ein Film, der ein paar Einblicke in die Produktion des kleinen Stromers im französischen Flins gewährt.
youtube.com (Video, 5 Minuten)

– Rückspiegel –

Understatement in Georgien: Was dem Papst sein Papamobil oder US-Präsident Obama sein Beast, ist dem georgischen Präsidenten Micheil Saakashvili sein Nissan Leaf. Das sonst eher für Exzesse bekannte Noch-Staatsoberhaupt will mit dem Stromer wohl Nachhaltigkeit und Augenmaß demonstrieren.
greencarreports.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/03/06/volkswagen-tesla-ferrari-fraunhofer-iff-offenbach/
06.03.2013 07:42