06.06.2013 - 07:58

Toyota, Mitsubishi, The Mobility House, DriveNow.

– Marken + Nachrichten –

Toyota ruft Hybride zurück: Insgesamt 233.000 Prius III und 9.000 Lexus IS 250h in Europa, den USA und Japan droht ein möglicher Leistungsabfall beim Bremsbeschleuniger, weshalb die Autos vorsorglich in die Werkstätten gerufen werden. In Deutschland sind 4.381 Prius aus dem Baujahr 2009 betroffen.
spiegel.de, autobild.de, sueddeutsche.de (Hintergründe)

Kommt der Massen-Tesla ab 2016? Elon Musk bekräftigt Pläne für die Produktion eines Massenmodels für 2016. So klein (oder groß) wie ein 3er BMW, so teuer (oder günstig) wie ein Nissan Leaf und so schön wie das Model S soll der „Gen III“ sein – inklusive neuer Akku-Technologie von Panasonic.
greencarreports.com, autoweek.com, hybridcars.com

— Textanzeige —
Wissenschaftsforum Mobilität, Universität Duisburg Essen, FraunhoferDas 5. Wissenschaftsforum Mobilität – Radical Innovation in Mobility der Universität Duisburg-Essen findet am 18.06.2013 im Fraunhofer-inHaus-Zentrum Duisburg statt. Fokus sind die notwendigen radikalen Innovationen in der Mobilität und deren Management, neue technologische Entwicklungen und urbane Mobilitätsstrategien. Infos & Anmeldung: www.udue.de/wifo

Lieferengpässe in Südkalifornien: Ein halber Stromer-Rausch ist ausgebrochen, seit sich die Autobauer bei den Preisen fürs Akku-Leasing unterbieten. Die staatlichen Subventionen heizen den Run auf E-Autos im Sonnenstaat zusätzlich an. Auf Fiat 500e oder Honda Fit EV müssen Kunden jetzt warten.
latimes.com

Mitsubishi ruft Plug-in-Autos zurück: Um Batterie-Überhitzungen vollständig auszuschließen, ruft Mitsubishi im Heimatmarkt Japan 4.313 Outlander Plug-in, 17 i-MiEV, und 98 Minicab i-MiEV zurück und tauscht bei bestimmten Fahrzeugen den Akku aus. Betroffen sind zudem 50 bereits exportierte i-MiEVs.
plugincars.com

– Exklusiv –

Fendt-InterviewMarcus Fendt, Managing Director der zu The Mobility House gehörenden TMH Operations GmbH, erklärt im Video-Interview mit electrive.net seine Enabler-Rolle bei der Elektromobilität. TMH setzt als Dienstleister zwischen Automobil- und Energiewirtschaft an und ist bereits für zehn Automarken in 14 europäischen Ländern aktiv. „Das absolute Hammerland ist Norwegen“, berichtet Fendt – und gibt auch einen Ausblick auf das mögliche Geschäft mit Elektroautos als Schwarmspeicher.
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

– Forschung + Technologie –

Lithium-Ionen-Logistik: Der Industrieversicherer FM Global untersucht die Risiken bei der Lagerung von Li-Ion-Akkus. Bei Versuchen in den USA unter Aufsicht der National Fire Protection Association (NFPA) konnten dabei Unterschiede im Brandverhalten verschiedener Zellbauarten beobachtet werden.
maschinenmarkt.vogel.de (mit Videos), fmglobal.com (Studie als PDF)

Rekordversuch von Drayson Racing: Lord Drayson höchstpersönlich will mit seinem B12 69/EV die FIA-Bestmarke von 282 km/h für elektrische Landfahrzeuge aus dem Jahr 1974 knacken. Schwierigkeit: Das E-Fahrzeug muss unter 1.000 Kilo wiegen und den Top-Speed konstant über eine Meile halten.
elektromobilitaet-praxis.de, earthtechling.com

Fachleute setzen auf Hybrid: Die auf Motorenprüfstände, Antriebs- und Sonderprüfstände spezialisierte Technogerma Systems aus Darmstadt hat 100 Maschinenbauer nach ihrer Einschätzung zum Antrieb der Zukunft befragt. 52 Prozent sehen dabei den Mix aus Verbrennungs- und Elektro-Motor ganz vorne.
emobilserver.de

DART Racing zeigt neuen E-Renner: Das Rennteam der TU Darmstadt enthüllte seinen Renn-Boliden theta2013 für die diesjährige Formula Student. Der theta ist eine interdisziplinäre Anstrengung und wurde mit zwei E-Motoren konzipiert. Nun beginnt die Testphase bevor es dann nach Silverstone geht.
elektrotechnik.vogel.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der Lese-Tipp von Jürgen Pander, der Audi mehr „Vorsprung durch Rhetorik“ als „Vorsprung durch Technik“ in Sachen Antriebsstrategie vorwirft.
spiegel.de

– Zitat des Tages –

Sebastian-Vettel„Ein Formel-1-Auto muss laut sein, es muss ein Erlebnis sein, so ein Auto zu hören.“

Vollblut-Benziner Sebastian Vettel freut sich nicht gerade auf die Neuerungen in der kommenden Saison. Man stelle sich nur vor, er müsste permanent elektrisch fahren und nicht nur durch die Boxengasse.
Süddeutsche Zeitung“ vom 06. Juni 2013, Seite 29

– Flotten + Infrastruktur –

DriveNow-Berlin wird elektrisch: Die Flotte in der Hauptstadt wird wie angekündigt mit 40 BMW ActiveE aufgestockt. Sie sind Teil des WiMobil-Projekts, mit dem Berlin Erfahrungen mit E-CarSharing und in diesem Fall auch Park & Charge sammeln möchte. Vattenfall stellt zwölf Ladestationen bereit.
tagesspiegel.de, grueneautos.com, autogazette.de

Mehr E-Roaming für Europa: e-clearing.net von Smartlab (Deutschland), elaad (Niederlande) und Blue Corner (Belgien) nimmt eine erweiterte Plattform in Betrieb. Im Netzwerk sind bereits die holländischen Anbieter Ballast Nedam und The New Motion. Zudem plant e-clearing.net eine Repräsentanz in Berlin.
ladenetz.de

E-Autos für Estland: Nachdem das kleine Estland bereits das dichteste Schnellladenetzwerk in Europa aufweist, kommt Ende Juni die passende Stromer-Flotte hinzu. Als Teil des ELMO-Programms können sich Esten fortan in Tallin und Tartu mit 18 Nissan Leaf und sechs Mitsubishi i-MiEV vertraut machen.
beta.cars21.com

Pedelecs in der Therapie: Reha-Klinik am Lietholz in Bad Salzuflen (NRW) integriert erstmals vier E-Bikes mit spezieller Puls-Kontrolle in die Therapiearbeit. Die zu bewältigende Strecke ist 11,9 km lang.
lz.de

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
SCHAEFFLER-LogoLeiter/in Arbeitsgruppe autonomes und autopilotiertes Fahren gesucht: Für Schaeffler analysieren und bewerten Sie im Kooperationsbüro Share@KIT u.a. Fahrzeugkomponenten zum autonomen und autopilotierten Fahren auf System- und Komponentenebene. Unser Motto: Gemeinsam bewegen wir die Welt. Hier können Sie sich jetzt informieren und bewerben: careers.schaeffler.com


Die Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Und hier buchen Arbeitgeber (PDF).

– Rückspiegel –

Autobauen für alle: Das US-Startup Local Motors will das Prinzip Crowd-Funding auf das Auto-Design übertragen und lässt seine Nutzer im Netz wilde Autos selbst gestalten. So entsteht ein riesiger Pool an frei zugänglichen Ideen und Bauzeichnungen. Und ab und an vielleicht auch ein echtes Auto.
green.wiwo.de, localmotors.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/06/06/toyota-mitsubishi-the-mobility-house-fm-global-drivenow/
06.06.2013 07:29