27.06.2013 - 08:06

Norbert Reithofer, Henning Kagermann, Thomas Fromm.

Norbert-Reithofer„Je mehr der Trend in Richtung Elektromobilität geht, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Branchenfremde ins Autogeschäft einsteigen.“

BMW-Chef Norbert Reithofer will deshalb seine Elektro-Modelle permanent mit dem Internet verbinden, damit diese etwa automatisch nach Ladestationen im Umfeld suchen können. Sonst macht es ein Anderer.
„Handelsblatt“ vom 26.06.2013, Seite 17

Henning-Kagermann„Für die Elektromobilität müssen wir Player zusammenbringen, die bislang nie so aufeinander angewiesen waren – ich finde, das ist allen Beteiligten sehr gut gelungen. Dass nach drei Jahren alle dabei bleiben, ist ein echter Erfolg.“

Henning Kagermann zeigt sich im Interview mit dem „Manager Magazin“ stolz auf das bisher Erreichte. Große Hoffnungen setzt der NPE-Chef in die nächste Akku-Generation, aber auch in die Politik. Alleine Sonderabschreibungen könnten die Zahl der E-Autos bis 2020 um bis zu 200.000 erhöhen.
manager-magazin.de

Thomas-Fromm„Die Prognose ist deshalb bemerkenswert, weil sie aus der Industrie kommt. Daher, wo man Elektroautos noch bis vor Kurzem in etwa für so dynamisch hielt wie handbemalte Hollandräder.“

Thomas Fromm aus dem Wirtschaftsressort der „Süddeutschen“ findet die Prognose von VDA-Präsident Matthias Wissmann, wonach der deutsche Markt für E-Fahrzeuge in Kürze ziemlich anziehen wird, beachtlich.
sueddeutsche.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/06/27/norbert-reithofer-henning-kagermann-thomas-fromm/
27.06.2013 08:52