Schlagwort: NPE

19.09.2018 - 22:17

NPE legt Lagebericht vor / Nachfolge-Gremium legt los

Die Nationale Plattform Elektromobilität (NPE) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel ihren Fortschrittsbericht 2018 überreicht. Derweil ist die Umgestaltung der NPE zu einer Plattform „Zukunft der Mobilität“ nun wie erwartet vom Bundeskabinett beschlossen worden.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

19.03.2018 - 18:46

Stromaufwärts: Absatzprognose für E-Autos in Deutschland

Wie entwickelt sich der Absatz von elektrischen Fahrzeugen in Deutschland? Dynamisch! Die berühmte Million ist gar nicht so weit weg, zeigen interne Prognosen von VDA und NPE. Die CO2-Vorgaben zwingen die Hersteller zu Strom-Verkäufen und die steigende Nachfrage tut ihr Übriges, hat Christoph M. Schwarzer recherchiert. Es geht nur in eine Richtung: stromaufwärts.

Weiterlesen
26.02.2018 - 19:52

Ladeinfrastruktur: So lädt Deutschland bis 2025

Ab 2020 rollt sie (hoffentlich) an – die große Elektroauto-Welle deutscher Hersteller. Bis dahin sollen flächendeckend Ladestationen stehen und mit dem Fahrzeug-Hochlauf munter weiter sprießen. VDA und NPE diskutieren aktuell die Ziel-Vorgaben dieses Ladenetzes von der Anzahl der Ladepunkte über ihre Leistungen bis hin zu den Kosten. Wir haben die Details.

Weiterlesen
01.08.2017 - 10:39

Cem Özdemir: Zukunftskommission Saubere Automobilität

Eine solche fordert Grünen-Chef Cem Özdemir. Und Klaus Töpfer soll sie leiten. Sinnvoller als ein weiterer Think Tank unter Vorsitz eines 79-Jährigen erscheinen ordnungspolitische Taten und das Eingeständnis des Scheiterns bisheriger Talk-Formate à la NPE. Was die Städte jetzt brauchen, sind Lösungen für saubere Mobilität – nicht Kekse und Filterkaffee.
zeit.defaz.net

– ANZEIGE –
Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

24.04.2017 - 20:51

Deutsche Normungs-Roadmap Elektromobilität 2020

NPE-Chef Henning Kagermann hat heute auf der Hannover Messe die Deutsche Normungs-Roadmap Elektromobilität 2020 an die Bundesregierung übergeben. Die Roadmap stellt u.a. die bisherigen Normungsaktivitäten beim kabelgebundenen Laden dar und adressiert künftige Herausforderungen wie höhere Ladeleistungen und induktives Laden.

Weiterlesen
23.03.2016 - 08:29

Nationale Plattform Elektromobilität, Lade-Paradies in Schweden.

Download-Tipp: Vor einigen Tagen hatten wir über den von der Nationalen Plattform Elektromobilität vorgelegten Fahrplan zum Aufbau deutscher Produktionskapazitäten für Batteriezellen berichtet. Nun ist die Roadmap in komplettem Umfang online abrufbar.
nationale-plattform-elektromobilitaet.de (PDF)

Klick-Tipp: Das folgende von ABB getwitterte Foto dürfte schnellladefreudigen E-Mobilisten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. CCS, CHAdeMO, Tesla Supercharger – auf diesem schwedischen Parkplatz ist die ganze DC-Ladewelt friedlich vereint. Ein wahres Paradies für Elektroautos aller Art!
twitter.com via insideevs.com

30.11.2015 - 08:39

NPE-Statusbericht Ladeinfrastruktur, Faraday Future.

Download-Tipp: Die Nationale Plattform Elektromobilität (NPE) hat den Statusbericht 2015 zur Ladeinfrastruktur veröffentlicht. Dieser informiert über den aktuellen Bestand in Deutschland und gibt Empfehlungen für den weiteren Ausbau. Ob sich auch die Bundesregierung dafür interessiert – unklar.
nationale-plattform-elektromobilitaet.de (Infos), Statusbericht (PDF)

Lese- & Video-Tipp: „The Verge“ hat das geheimnisvolle Startup Faraday Future besucht. Auf der Agenda stehen elektrische und automatisierte Fahrzeuge. Der frühere Chefdesigner von BMW i3 und i8 ist bei der Arbeit zu sehen. Kalifornien sagt Auto-Deutschland einmal mehr den Kampf an.
theverge.com (Bericht), youtube.com (Video)

23.06.2015 - 15:04

Video-Reportage Nationale Konferenz Elektromobilität.

Nichts los gewesen auf der Nationalen Konferenz Elektromobilität? Im Gegenteil. Okay, die Ergebnisse waren mau. Aber die Branche ist angetreten und hat sich vor unserer Kamera ein Stelldichein gegeben, das seinesgleichen sucht. Und dabei wurden (fast) alle wesentlichen Fragen zur Zukunft der Elektromobilität beantwortet: Verkauft Volkswagen-Chef Martin Winterkorn den E-Golf lieber in Norwegen als in Deutschland? Was macht Stecker-Papst Walter Mennekes, wenn induktives Laden kommt? Wann stellt uns Bosch-Boss Volkmar Denner eine schöne Batteriezellfabrik hin? Wieso fährt Bundeskanzlerin Angela Merkel noch keinen Plug-in-Hybrid? Wann bringt Daimler-Lenker Dieter Zetsche einen Tesla-Fighter? Warum waren da überhaupt so viele Teslas bei der Konferenz? Wo liegt der Reichtweiten-Rekord von Verkehrsminister Alexander Dobrindt mit seinem i3? Wie spült InnoZ-Vordenker Andreas Knie seinen Konferenz-Frust runter? Und ganz am Schluss die wichtigste Frage: Macht NPE-Chef Henning Kagermann weiter? Alle Antworten liefert Ihnen Peter Schwierz von electrive.net mit der großen Video-Reportage aus Berlin. Vor dem Abspielen wichtig: Bitte lächeln!

Weiterführende Links:

>> dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
>> dieses Video bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

07.05.2015 - 07:43

5-Punkte-Plan für Markthochlauf, Tesla-Batterien, Onboard-Lader.

Lese-Tipp 1: NPE-Chef Henning Kagermann schlägt im folgenden Gastbeitrag im „Tagesspiegel“ einen 5-Punkte-Plan zur Erreichung des avisierten Markthochlaufs der E-Mobilität in Deutschland vor. Dieser sieht allerdings nur Altbekanntes vor – u.a. Sonder-Afa und Beschaffungsinitiativen.
tagesspiegel.de

Lese-Tipp 2: Jan Oliver Löfken zeigt mit einem Rechenexempel, wie sich mit den Solarstromspeichern von Tesla der Eigenverbrauch des selbsterzeugten Stroms rechnen kann. Der Beitrag beleuchtet auch die Schwarmstrom-Pläne des deutschen Tesla-Partners Lichtblick mit den neuen Akkus.
handelsblatt.com

Studien-Tipp: Das Absatzvolumen für Onboard-Ladegeräte in Europa und den USA könnte laut Frost & Sullivan von heute rund 300.000 auf über 2,2 Mio Einheiten bis zum Ende des Jahrzehnts ansteigen. Bordlader mit 3 bis 3,7 kW dürften auch 2020 noch 62 Prozent des Gesamtumsatzes ausmachen. Gleichwohl wollen angeblich die Automobiler hin zu einer Ausgangsleistung von mehr als 6,6 kW.
springerprofessional.de, frost.com

27.01.2015 - 08:33

Wallbox für Henning Kagermann.

Marcus Fendt von The Mobility House hat’s schwer schockiert, dass der NPE-Chef sein E-Auto nach eigener Aussage ausschließlich an der Schuko-Steckdose lädt. Er spendiert Kagermann nun per offenem Brief eine „echte“ Ladestation als sichere Alternative.
mobilityhouse.com

03.12.2014 - 09:04

Kia Soul EV, Umfrage, NPE-Bericht.

Video-Tipp: Um auf die niedrigen Betriebskosten seines Soul EV hinzuweisen, hat Kia UK eine Aktion an einer Tankstelle gestartet: Unabhängig von der Menge des getankten Sprits wurden nur 2,80 Pfund berechnet und die verdutzten Kunden gefilmt. Motto: So billig könnte es mit einem E-Auto immer sein.
youtube.com

Mitmach-Tipp: Manuel Kreissig ist Student der HTW Berlin und untersucht für eine wissenschaftliche Arbeit die Trends der E-Mobilität. Hierfür ist er an den Erfahrungwerten von PlugSurfing-Nutzern interessiert. Die Umfrage erfolgt anonym und nimmt ca. fünf Minuten in Anspruch.
unipark.de

Lese-Tipp: Ist Volkswagen das neue Eon? Nils-Viktor Sorge skizziert einen solchen Alptraum angesichts deutscher Hersteller, die weiter mit dem neuen Elektro-Zeitalter hadern. Obendrein nordet er den „faden“ NPE-Bericht“ ein, dem jegliche Emotionen zum großen Wurf fehlen würden.
manager-magazin.de

23.12.2013 - 09:03

NPE, Ludwigsburg, St. Anton, Berlin, Münster, TÜV Süd.

Schnelles Laden an der Bahn: Nach Informationen der „WirtschaftsWoche“ will die Nationale Plattform Elektromobilität der Bundesregierung ein schon länger diskutiertes Verfahren zum Aufbau von Schnelllade-Infrastruktur vorschlagen. Gleichstrom-Ladepunkte sollen an Oberleitungen von U-, S- und Straßenbahnen angeschlossen werden. Pilotprojekte sollen in Bremen und Oberhausen starten.
„WirtschaftsWoche“ Ausgabe 52/2013 Seite 11, wiwo.de (Kurzfassung)

Frei parken im Ländle: Ludwigsburg folgt dem Stuttgarter Vorbild und gestattet den Fahrern von reinen Elektroautos das kostenfreie Parken selbiger auf öffentlichen Stellplätzen. Der bei der Stadtverwaltung erhältliche Sonderparkausweis gilt im kompletten Kalenderjahr 2014.
swp.de

Erster Supercharger in Österreich: Seit kurzem stehen auch in der Alpenrepublik Schnelllade-Möglichkeiten für Tesla-Fahrer bereit. Der erste Supercharger mit zwei Ladeplätzen steht auf dem Billa-Parkplatz in St. Anton am Arlberg.
autorevue.at, goingelectric.de

– Stellenanzeige –
Berlin-Partner, eMO, Job, StellenanzeigeBerliner Agentur für Elektromobilität eMO sucht Projektmanager Netzwerkbetreuung und -sponsoring (m/w): Entwickeln und unterstützen Sie die Elektromobilitätsstrategie der Hauptstadtregion und treiben Sie das internationale Schaufenster der Elektromobilität Berlin-Brandenburg mit uns voran – ab sofort und in Vollzeit. Mehr Infos hier: www.emo-berlin.de (PDF)

Berlin dieselt weiter: Die rund 1.300 BVG-Busse werden weiterhin mit Dieselkraftstoff durch die Hauptstadt fahren. Der Betrieb von batterielektrischen oder mit Wasserstoff angetriebenen Bussen sei aufgrund der hohen Anschaffungs- und Betriebskosten nicht rentabel, so die Begründung.
morgenpost.de, bz-berlin.de

Aus für Solarbus: Der sonnenbetriebene Elektrobus in Münster wird zum 29. Dezember wegen wirtschaftlicher Erfolglosigkeit eingestellt. Für das Scheitern des Projekts macht der Betreiber auch mangelnde Unterstützung durch die Stadt verantwortlich.
muensterschezeitung.de

TÜV elektrisiert Angestellte: Der TÜV Süd hat mehrere BMW i3 bestellt und will diese als Poolfahrzeuge den Mitarbeitern für Dienstfahrten und Kundenbesuche zur Verfügung stellen.
tuev-sued.de

27.06.2013 - 08:06

Norbert Reithofer, Henning Kagermann, Thomas Fromm.

Norbert-Reithofer„Je mehr der Trend in Richtung Elektromobilität geht, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Branchenfremde ins Autogeschäft einsteigen.“

BMW-Chef Norbert Reithofer will deshalb seine Elektro-Modelle permanent mit dem Internet verbinden, damit diese etwa automatisch nach Ladestationen im Umfeld suchen können. Sonst macht es ein Anderer.
„Handelsblatt“ vom 26.06.2013, Seite 17

Henning-Kagermann„Für die Elektromobilität müssen wir Player zusammenbringen, die bislang nie so aufeinander angewiesen waren – ich finde, das ist allen Beteiligten sehr gut gelungen. Dass nach drei Jahren alle dabei bleiben, ist ein echter Erfolg.“

Henning Kagermann zeigt sich im Interview mit dem „Manager Magazin“ stolz auf das bisher Erreichte. Große Hoffnungen setzt der NPE-Chef in die nächste Akku-Generation, aber auch in die Politik. Alleine Sonderabschreibungen könnten die Zahl der E-Autos bis 2020 um bis zu 200.000 erhöhen.
manager-magazin.de

Thomas-Fromm„Die Prognose ist deshalb bemerkenswert, weil sie aus der Industrie kommt. Daher, wo man Elektroautos noch bis vor Kurzem in etwa für so dynamisch hielt wie handbemalte Hollandräder.“

Thomas Fromm aus dem Wirtschaftsressort der „Süddeutschen“ findet die Prognose von VDA-Präsident Matthias Wissmann, wonach der deutsche Markt für E-Fahrzeuge in Kürze ziemlich anziehen wird, beachtlich.
sueddeutsche.de

18.06.2013 - 22:07

Video-Umfrage: Wie entwickelt sich die Elektromobilität in 5 Jahren?

CMS Hasche SigleAbgeschrieben und doch quicklebendig – so präsentiert sich die Elektromobilität im Frühsommer 2013. Doch welchen Ausblick geben eigentlich die Profis? Wir haben gefragt: Wie entwickelt sich die Elektromobilität in den nächsten 5 Jahren? Erleben Sie als Abschluss unserer Video-Staffel von der MobiliTec im Rahmen der Hannover Messe 2013 die Interview-Partner in unserer großen Video-Umfrage. Mit dabei: Henning Kagermann (NPE), Andreas Pfeiffer (Hubject), Holger Bock (Volkswagen), Christopher Mennekes (Mennekes Elektrotechnik), Martin Wietschel (Fraunhofer ISI), Uwe Hahner (Swarco Traffic Systems), Marcus Fendt (The Mobility House), Matthias Felten (Siemens) und Andreas Knie (DB Rent). Viel Vergnügen und ein Dankeschön an die Experten fürs Mitmachen!

Weiterführende Links:

>> die Umfrage bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
>> die Umfrage bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

Interviews verpasst? Alle Videos der aktuellen Staffel von der MobiliTec 2013 finden Sie auf unserer Webseite, in unserem Channel bei Vimeo oder in unserem YouTube-Kanal.

16.04.2013 - 16:17

Video-Interview: Henning Kagermann, Nationale Plattform Elektromobilität.

CMS Hasche SigleWas kommt nach Hype und Depression? Realität, glaubt Henning Kagermann, Vorsitzender der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE). „Wir haben eigentlich alle Ziele erreicht, die wir uns gesetzt haben“, sagt Kagermann im Video-Interview mit dem Branchendienst electrive.net am Rande der MobiliTec 2013. Die Elektromobilität in Deutschland sei „on track“ – insbesondere bei der Normung. Industrie und Wirtschaft hätten ihre Hausaufgaben jedenfalls gemacht. Die Pläne der EU, den Mitgliedsländern – und damit auch Deutschland – den Aufbau einer verbindlichen Zahl von Ladestationen zu verordnen, lehnt Henning Kagermann allerdings rundweg ab. „Wenn ich ehrlich bin, halte ich das für falsch“, sagt der NPE-Vorsitzende gegenüber electrive.net. Investitionen „mit Vorsicht und Augenmaß“ seien das Gebot der Stunde. Ob Henning Kagermann das Millionen-Ziel der Bundesregierung noch für erreichbar hält, erfahren Sie im Video. Als Zugabe gibt’s ein paar Wünsche an alle Beteiligten. Viel Vergnügen mit dem Auftakt unserer vierten Video-Staffel!

Weiterführende Links:

dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
dieses Video bei Vimeo

21.06.2012 - 06:13

NPE, H2-Tankstellen, Batteriepreise, Smartlab, Flinkster.

– Marken + Namen –

Reaktionen auf den 3. NPE-Bericht: Die Forschung hat große Fortschritte gemacht, findet NPE-Chef Henning Kagermann. Die Politik sieht die Marktvorbereitung im Plan, hofft auf Effekte der Schaufenster und denkt deshalb gar nicht an weitere Fördermaßnahmen. Automobil-Experte Ferdinand Dudenhöffer dagegen malt schwarz und sieht die Elektromobilität bereits auf dem Sterbebett (siehe Zitate). Umweltverbände fordern derweil mehr Transparenz von der NPE und monieren Kungelei.
autobild.de, spiegel.de, automobilwoche.de, bmvbs.de (3. NPE-Bericht als PDF-Download)

35 neue H2-Tankstellen wollen Bund und Industrie bis 2015 in Deutschland errichten und dabei 40 Mio Euro investieren. Die Hälfte schießt der Bund zu. Mit im Boot sind Air Liquide, Linde, Air Products, Daimler und Total. Den erwarteten 5.000 Brennstoffzellen-Fahrzeugen stünden 2015 dann insgesamt 50 Zapfsäulen zur Verfügung. Unklar ist noch, ob diese mit 350 oder 700 bar Druck betrieben werden.
heise.de, adacemobility.wordpress.com, autohaus.de, bmvbs.de

Batteriepreise im freien Fall? 250 Dollar pro kWh, das wären nicht mal 200 Euro, erwartet Roland Berger unter Berufung auf aktuelle Preisverhandlungen für das Jahr 2015. Diese Entwicklung lässt die Erwartungen von VW (rund 150 Euro pro kWh) gar nicht mal so unrealistisch erscheinen.
greencarreports.com

Tesla Model S: Die US-Organisation EPA stuft die Top-Version der E-Limousine mit 85 kWh-Batterie auf 265 Meilen Reichweite ein. Das sind umgerechnet knapp 426 Kilometer und damit ein stolzer Wert!
greencarreports.com, green.autoblog.com

– Zahlen des Tages –

Bereits 900 öffentliche Ladepunkte haben kommunale Unternehmen (also vor allem Stadtwerke) in Deutschland installiert, geht aus einer Umfrage des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) hervor. Insgesamt standen Anfang 2012 in Deutschland ziemlich genau 2.250 Ladepunkte zur Verfügung.
e-mobility-21.de (VKU), e-mobility-21.de (Gesamtwert)

– Forschung + Technologie –

Ladekarten aus dem Automaten: Der Zugang zur Ladesäule eines Fremdanbieters könnte für Spontanfahrer oder Touristen künftig einfacher werden. Die Stadtwerke-Kooperation Smartlab hat gestern in Aachen einen Automaten vorgestellt, der entsprechende Prepaid-Ladekarten zur Freischaltung von Säulen aus dem Netzwerk ladenetz.de zum Pauschalpreis ausspuckt. Zudem wurde das Forschungsprojekt econnect Germany zu einem der Leuchtturmprojekte der Elektromobilität gekürt.
Quelle: electrive.net vor Ort

Elektrifizierte Getriebe werden für Premium-Hersteller immer wichtiger: Durch den Trend zu Hybridautos könnte das Marktvolumen für derartige Getriebe in Nordamerika und Europa bis 2017 auf 1,3 Mio Einheiten anwachsen, erwartet Frost & Sullivan.
just-auto.com

Batterie-Recycling von Honda: Seit April extrahiert Honda in Japan Seltene Erden aus gebrauchten Nickel-Metall-Hydridbatterien. Die Weiterverarbeitung des Materials soll noch im Herbst beginnen.
automobilwoche.de, greencarcongress.com

Ladesäulenfinder aus Spanien: Thales España hat ein Programm namens EcoNet entwickelt, das Autofahrern die nächstgelegene Ladesäule zeigen und über diverse Zusatzfunktionen verfügen soll.
automotive-business-review.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der neue Elektro-Smart im Fahrbericht. Daimler hat seine Hausaufgaben gemacht und bringt nun die Städte in Zugzwang, urteilte Jürgen Schramek darin.
handelsblatt.com

– Zitate zum dritten NPE-Bericht –

„Natürlich sind die Bäume nicht in den Himmel gewachsen. “

Kein Grund für Schwarzmalerei, findet Verkehrsminister Peter Ramsauer. Auch andere Länder würden nur mit Wasser kochen.
autobild.de

„Die Elektromobilität ist in Deutschland dabei zu sterben.“

Ferdinand Dudenhöffer von der Uni Duisburg-Essen hält sich nicht an Ramsauers Vorgabe und glaubt nur noch an 100.000 Fahrzeuge bis 2020.
automobilwoche.de

„Die Bundesregierung sollte sich weiter taub stellen, wenn angesichts der nur langsamen Fortschritte wieder Rufe nach stärkeren Subventionen für die E-Autos laut werden. Im Zweifel sollte sie besser schnell das illusorische Millionenziel kippen.“

Rät die Redaktion der „Financial Times Deutschland“ in ihrem Leitartikel.
ftd.de

– Flotten + Vertrieb –

Flinkster im Autohaus? Weil Händler bei neuen Carsharing-Konzepten der Hersteller meist übergangen werden, stößt die Deutsche Bahn in die Lücke vor und bietet Autohäusern Flinkster-Lizenzen an.
autohaus.de

Tata plant Billig-Stromer: Ein Elektroauto für weniger als 20.000 Dollar hat der indische Tata-Konzern auf der Agenda. Nähere Details zu Spezifikationen werden aber noch nicht verraten.
thegreencarwebsite.co.uk

Nissan Leaf startet in Australien: Für 51.500 Australische Dollar (umgerechnet etwa 41.400 Euro) ist der Stromer Down Under ab sofort zu haben.
puregreencars.com, just-auto.com

Tesla-Aktie beflügelt: Goldman Sachs hebt den Daumen und der Aktienkurs von Tesla steigt. Analyst Patrick Archambault erwartet einen Erfolg des Model S und kennt deshalb nur einen Rat: Kaufen!
forbes.com

– Service –

Lese-Tipp: Batterien für Elektroautos sind noch ein mageres Geschäft. Besser sieht es dagegen bei Anlagen für Autobatteriewerke aus. Hierbei können deutsche Player bereits punkten.
wiwo.de

– Rückspiegel –

Millionär gesucht: Im Raum Krefeld hat ein Lotto-Spieler 3,5 Millionen Euro abgeräumt – seinen Gewinn aber seit zwei Monaten nicht abgeholt. Nun wird der unbekannte Glückspilz gesucht.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

15.05.2012 - 06:02

Achim Kampker, NPE, GobaX, ElectronVault, A123, VW.

– Marken + Namen –

Achim Kampker hat beim StreetScooter-Projekt alle Hände voll zu tun: „Wir sind gerade mitten in der Industrialisierung“, sagt der Chef des Konsortiums und Professor an der RWTH Aachen im Video-Interview mit electrive.net. Technisch wäre das E-Auto „in anderthalb Jahren“ fit für den Einsatz im Fuhrpark der Post, so Kampker. Und wann packen die Stromer allgemein den Durchbruch? Die Antwort gibt Ihnen StreetScooter-Chef Achim Kampker im Interview.
electrive.net (Video, 4:23 Minuten), youtube.com (mobile Version)

Geht der NPE die Puste aus? „Die Luft ist raus“, mit diesen Worten zitiert die „Süddeutsche“ heute namentlich nicht genannte Akteure der Nationalen Plattform Elektromobilität. Dem Bericht nach wurde ein kritischer Satz in Richtung Bundesregierung wieder aus dem Entwurf des dritten Berichts gestrichen. Der vierte Bericht soll denn auch erst 2014 erscheinen – wenn der geplante Markthochlauf beginnt.
„Süddeutsche Zeitung“ vom 15.05.2012, Seite 19

GobaX plant elektrischen Lastenesel: Der Fahrrad-Hersteller will im Laufe des Jahres ein Cargo-Pedelec mit einem 350 Watt starken Mittelmotor vorstellen. Der Preis des G-et-1 pro steht noch nicht fest.
epower-rad.de

— Textanzeige —
Der Vierte Deutsche Elektro-Mobil-Kongress findet am 14.&15. Juni 2012 in Kooperation mit dem nova-Institut und der IAV erstmals im Haus der Technik in Essen statt. Schwerpunkte des Fachkongresses sind aktuelle Elektrofahrzeuge, neueste Geschäftsmodelle, Flottenmanagement, Marketing und kommunale Konzepte. Infos und Anmeldung unter www.e-mobil-kongress.de

BMW will stille Stromer: Fußgängerwarntöne für Elektroautos? Dergleichen kommt bei BMW gar nicht in die Tüte! Schließlich würden 30 oder 40 Fahrzeuge gleichzeitig auf der Straße die Leute mit ihrem Kunstlärm total verrückt machen, sagt BMW-Mann Jos van As sinngemäß in einem Interview.
greencarreports.com

Schlammschlacht um verbrannten Karma: Der Fisker Karma, der kürzlich in einer Garage in den USA in Flammen aufgegangen ist, erhitzt die Gemüter. Experten halten das dichtgedrängte Motor-Packaging für eine mögliche Brandursache. Fisker hält dagegen und der Besitzer ist nicht gerade glücklich über das „SWAT Team“, das Fisker zur Klärung der Brandursache auf sein Grundstück geschickt hat.
greencarreports.com

– Zahl des Tages –

Weitere 100 E-Transporter von Smith Electric Vehicles bestellt Frito-Lay. Der Snack-Ableger des US-Brausekonzerns PepsiCo vergrößert damit seine Elektro-Flotte auf über 280 Fahrzeuge.
greencarcongress.com

– Forschung + Technologie –

ElectronVault will Batterie-Design vereinfachen: Der frühere Tesla-Entwickler Rob Ferber wagt mit seinem Startup ElectronVault den großen Wurf. Mithilfe vorgefertigter Batterie-Module und einer Software sollen E-Fahrzeug-Hersteller schnell und einfach maßgeschneiderte Akkus entwickeln können.
greencarcongress.com, electronvault.com

A123 warnt vor häufigem DC-Laden: Batterien von Elektroautos sind nicht für ständiges Schnellladen gemacht, warnt der US-Batteriehersteller. Die Sorge, dass E-Auto-Besitzer bald nur noch von der Gleichstrom-Ladung Gebrauch machen könnten, treibt derzeit viele Experten um.
plugincars.com

Hybrid-Porsche im Hochschuleinsatz: Das Institut für Verkehrssystemtechnik der Westsächsichen Universität Zwickau kann ab sofort mit einem Panamera S Hybrid an der Sicherheit von Straßen feilen. Der Wagen wurde speziell an die Bedingungen in einem Fahrsimulator angepasst.
automobil-industrie.vogel.de

Prayon mit Lithium-Eisenphosphat-Lizenz: Die belgische Firma hat über die LiFePO4+C Licensing AG eine Lizenz für die Herstellung von Lithium-Eisenphosphat-Batterien erworben. Entsprechende Produktionsstätten plant Prayon zunächst in Belgien, später auch in Frankreich und Kanada.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag waren die Erlkönig-Bilder vom Hybridsportler Porsche 918.
auto-motor-und-sport.de

– Zitate des Tages –

„Ich glaube, die Bundesregierung hat einen fundamentalen Fehler gemacht, nur die etablierten Spieler zu unterstützen.“

Ex-SAP-Vorstand Shai Agassi schimpft wie ein Rohrspatz, weil er in Deutschland mit seinem Batteriewechsel-Startup Better Place zum wiederholten Male abgeblitzt ist.
ftd.de

„So intensiv wir die technische Entwicklung forcieren, auf der Marktseite sehen wir eher eine Evolution statt eine Revolution.“

Bosch-Autochef Bernd Bohr spricht in Sachen E-Mobilität von einem „Jahrzehnt des Lernens“. Doch wenn der Durchbruch kommt – „irgendwann zwischen 2020 und 2030“ – sei Bosch vorn mit dabei.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 15.05.2012, Seite 15

– Flotten + Vertrieb –

Volkswagen geht auf Elektro-Tour: Mit 24 Golf Blue-e-Motion ist VW zu einer Roadshow durch acht westeuropäische Länder und Japan gestartet. Privat- und Flottenkunden können den E-Golf dabei testen.
auto-medienportal.net

Renault Zoe soll Nissan Leaf abhängen: Allianz-Partner Nissan kann sich warm anziehen, wenn Renault seinen Zoe auf Europas Straßen lässt. Die Franzosen erwarten eine schnelle Wachablösung.
autonews.com

Tesla macht’s wie Apple und vertreibt seine E-Flitzer lieber in eigenen Läden, statt Händlern das Feld zu überlassen. Mitarbeiter von Tesla könnten die Philosophie der Firma viel besser verkörpern, glaubt George Blankenship. Der Verkaufsstratege hat die gleiche Strategie bereits bei Apple umgesetzt.
autonews.com

— Textanzeige —
Über 2.700 Experten der Elektromobilität aus Deutschland, Österreich und der Schweiz lesen werktäglich „electrive today“. Ihre KollegInnen sind noch nicht im Verteiler? Dann senden diese einfach eine formlose Mail an abo@electrive.net und schon gibt’s auch für sie E-Mobilität zum Frühstück – immer um kurz nach Acht!
www.electrive.net – das täglich Update zur E-Mobilität

– Service –

Lese-Tipp: Der ADAC hat drei schnelle S-Pedelecs unter die Lupe genommen – und attestiert Verbesserungspotenzial. Nur das teuerste E-Bike, das Bulls Green Mover E45, erhielt die Note „gut“.
focus.de, handelsblatt.com, adac.de (mit Video)

Download-Tipp: Das EV City Casebook sammelt Best-Practice-Beispiele der Elektromobilität aus 16 Städten rund um den Globus; darunter sind Berlin und Hamburg. Das Handbuch gibt’s auch als PDF.
forbes.com (Bericht), iea.org (PDF-Download)

– Rückspiegel –

Hybrid-Präsident tritt an: Wenn der frisch gewählte französische Präsident François Hollande heute zur Amtseinführung vorfährt, dann tut er das in einem Citroën DS 5 Hybrid, der als Sonderanfertigung über ein öffnendes Dach verfügt. Vielleicht auch ein interessantes Ausstattungsdetail für die Limousinen der aktuellen deutschen Regierung? Schließlich sitzt diese ja permanent auf dem Schleudersitz.
eco-way.ch

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

14.05.2012 - 05:55

Audi, Daimler, Porsche, NPE, Ziegler, e-generation, BMW.

– Marken + Namen –

Audi zeigt sein erstes E-Bike: Nun ist es offiziell – Audi hat ein Highend-Elektrofahrrad entwickelt. Die Ingolstädter wollen das Leichtbau-Pedelec mit abnehmbarem Akku diese Woche bei einem Tuner-Treffen am Wörthersee präsentieren. Ein 2,3 kW starker Synchronmotor kann das Zweirad im Pedelec-Modus auf bis zu 80 km/h beschleunigen. Bis zu 50 km/h schnell ist man ohne Treten. Ob Audi das E-Bike jemals in Serie produzieren wird – unklar.
spiegel.de, epower-rad.de, e-bikeinfo.de

Daimler kauft Windrad für Elektro-Smart: Die Stuttgarter kaufen sich eine Windkraftanlage an der Autobahn Nürnberg/Hof und wollen damit Grünstrom für bis zu 2.500 E-Smart produzieren. Die Onshore-Anlage leistet 2,3 Megawatt und kostet Daimler einen mittleren einstelligen Mio-Betrag.
„Financial Times Deutschland“ vom 14.05.2012, Seite 4

Erlkönig-Bilder vom Porsche 918: Der Hybridsportler kommt erst Ende 2013 auf den Markt, doch nun erlauben frische Fotos einen Blick auf den knapp 770.000 Euro teuren Plug-in-Hybriden.
auto-motor-und-sport.de, heise.de

— Textanzeige —
Mit System zum Erfolg: Stadtwerke und regionale Versorger müssen das Geschäftsfeld Elektromobilität nicht Anderen überlassen. Die geeigneten Konzepte und Lösungen stellen wir Ihnen auf den E2day(s) am 20. & 21 Juni in Aachen vor. Es erwarten Sie Vorträge, Workshops, Networking und die Verleihung des Smart Move Award. Jetzt anmelden: www.e2days.de

Hot Chili plant neues E-Mountainbike: Der Hersteller aus Süddeutschland will auf der nächsten Eurobike sein erstes 29er Elektro-Mountainbike vorstellen. Akku und Motor sind recht dezent platziert.
elektrobike-online.com

Renault Twizy im Praxistest: Christoph M. Schwarzer hat auf seiner Ausfahrt permanent Feedback von Passanten erhalten. Sein Fazit: Der Twizy ist kontaktfreudig, für die Stadt gemacht, aber nichts für Denaturierte. Zudem mache der kleine Stromer „Geräusche wie eine alte Straßenbahn“.
zeit.de

– Zahl des Tages –

Auf 601 Mio Euro ist der Finanzbedarf für die Batterieforschung in Deutschland gesunken, heißt es im dritten Bericht der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE), der heute übergeben werden soll. Die Industrie fordert nun an anderer Stelle mehr Geld: für den Aufbau der Ladeinfrastruktur und weitere nichtmonetäre Kaufanreize für E-Autos. Auch von einem direkten steuerlichen Anreiz in Höhe von 150 Euro pro Kilowattstunde Batteriegröße eines E-Autos ist im dritten NPE-Bericht zu lesen.
wiwo.de, „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 14.05.2012, Seite 11

– Forschung + Technologie –

E-Retter für den Tunnel: Der schwäbische Spezialhersteller Ziegler hat ein elektrisches Rettungsfahrzeug für den Einsatz bei Tunnelbränden entwickelt. Zwei 95 kW starke E-Motoren und zwei Fahrerhäuser sollen die Bergung von bis zu 12 Menschen möglich machen. Die Druckluft reicht für fünf Stunden.
atzonline.de

Porsche startet Forschungsprojekt: Die Porsche Engineering Group will im Rahmen von e-generation zusammen mit anderen Industriepartnern eine neue Generation von Komponenten für Elektrofahrzeuge entwickeln. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das dreijährige Vorhaben.
motorsport-server.de, motor-traffic.de

Neue MOSFETs von International Rectifier: Die schnell schaltende 600-V-IGBT-Plattform COOLiRIGBT soll sich inbesondere für den Einsatz in DC-DC-Wandlern, Motorantrieben und Batterieladegeräten von Elektro- und Hybridfahrzeugen eignen.
elektroniknet.de

Vorlesungsreihe zur Elektromobilität an der Hochschule Kempten: 70 Studierende der Studiengänge Elektrotechnik, Energie- und Umwelttechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Informatik sowie der dazugehörigen Wirtschaftsingenieurstudiengänge kommen im Sommer in den Genuss des Angebots.
atzonline.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war die Meldung zu Audis Elektro-Plänen: Die Ingolstädter wollen bis 2020 in jeder Modellreihe ein Elektroauto anbieten.
derwesten.de

– Zitate des Tages –

„Wir können unsere Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen erst dann beenden, wenn es eine rein elektrische Lösung für das Langstreckenproblem von Elektrofahrzeugen gibt.“

Sagt der Münchner Industriedesigner Christian Förg und will deshalb die Transrapid-Technologie auf die Straße übertragen.
presseportal.de

„Sie bringt in den nächsten Jahrzehnten nichts für die Umwelt, kostet Konsumenten viel Geld und ist dem Verbrennungsmotor in allen Punkten unterlegen.“

Hans Peter Lenz, Initiator des Wiener Motorensymposiums, kann E-Fahrzeugen weiterhin nichts abgewinnen, blendet bei seiner Argumentation aber wichtige Fakten aus.
vdi-nachrichten.com

„Das ist überhaupt das Beste an der Elektromobilität: der ungewollte Druck auf die klassischen Motoren.“

Motoren-Entwickler Fritz Indra kann sich für die E-Mobilität nicht begeistern – und setzt weiter auf reichlich Öl und Erdgas.
welt.de

– Flotten + Vertrieb –

BMW zielt mit i3 auf Flottenkunden: Finanzvorstand Friedrich Eichiner sieht BMW bei der E-Mobilität auf Kurs und rechnet mit hohem Kaufinteresse bei Firmenkunden. Doch weil auch diese mit der Reichweitenangst zu kämpfen haben, werden die meisten den i3 wohl mit Range Extender ordern.
automobil-produktion.de

Ampera mit großem Auftritt in Friedrichshafen: Zur „Electric Avenue“ steuert Opel angeblich die größte Elektro-Flotte bei, die je auf einer Messe versammelt war. Bei einem „24 Stunden E-Mobilitätstest“ können sich regionale Persönlichkeiten ein umfassendes Bild vom Ampera machen.
auto-medienportal.net, dmm.travel

British Gas will Elektro-Vans: Nach einem Versuch mit dem elektrischen Nissan NV200 will der Energieversorger bis 2015 10% seiner 14.000 Transporter starken Flotte auf Stromer umstellen.
thegreencarwebsite.co.uk, businessgreen.com

– Service –

Lese-Tipp: Wie funktioniert eigentlich Rekuperation? Diese Frage beantwortet die „Automobilwoche“ und erklärt dabei alle Facetten der Bremsenergie-Rückgewinnung, die für E-Fahrzeuge so wichtig ist.
automobilwoche.de

– Rückspiegel –

Intimes Elektrovergnügen: Ein Hersteller aus China hat in Los Angeles ein Mini-Elektroauto vorgestellt, in das sich vier Personen drängeln können – vorausgesetzt, sie mögen’s kuschelig.
electricvehiclesresearch.com

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

11.05.2012 - 06:24

Smart, Audi, NPE, Infineon, Fuji, Fraunhofer IAO.

– Marken + Namen –

E-Scooter von Smart kommt 2014: Daimler schließt die Lücke zwischen Smart E-Bike und dem neuen E-Smart mit einem elektrischen Roller. „Die Entscheidung ist gefallen“, sagte Mercedes-Vertriebs- und Marketingchef Joachim Schmidt bei einem Händlertreffen in Davos. Das Design der 2010 vorgestellten Studie soll dazu noch etwa überarbeitet werden.
spiegel.de, autogazette.de, kfz-betrieb.vogel.de

Audi bekräftigt E-Pläne: Bis 2020 wollen die Ingolstädter in jeder Modellreihe ein Elektroauto anbieten, hieß es gestern auf der Hauptversammlung. Das neue Batterie-Zentrum soll dafür den Weg bereiten.
derwesten.de

Magna Steyr baut Infiniti Etherea: Infiniti lässt den neuen Kompakt-Hybriden Etherea bei Magna Steyr aus Österreich vom Band laufen. Damit wird erstmals ein asiatischer Hersteller ein komplettes Fahrzeug bei Magna entwickeln und bauen lassen. Die Montage wird wahrscheinlich in Graz erfolgen.
kleinezeitung.at, insideline.com

400 Meilen Reichweite – also umgerechnet knapp 644 km – kann die Top-Version des neuen Model S mit 85 kWh Batterie bei idealen Bedingungen erreichen, stellt Tesla-Gründer Elon Musk in Aussicht.
hybridcars.com

Kalifornien fördert Alternative Antriebe weiter: Ein Update des Investitionsplans für die Jahre 2012 und 2013 macht jetzt deutlich, wohin die 100 Mio Dollar fließen werden – u.a. in die Produktion von Biokraftstoffen, in den Aufbau von Wasserstoff-Tankstellen und Ladesäulen sowie in direkte Kaufanreize.
puregreencars.com

– Zahl des Tages –

Mehr als 15 neue E-Fahrzeugmodelle will die deutsche Automobilindustrie in den nächsten zwei Jahren auf den Markt bringen. So steht’s laut „Handelsblatt“ im dritten Bericht der Nationalen Plattform Elektromobilität, der heute in einer Telefonkonferenz des Lenkungskreises beschlossen werden soll.
„Handelsblatt“ vom 11.05.2012, Seite 15

– Forschung + Technologie –

Elektro-Superbike aus Norwegen: Entwickler der Norwegian University of Life Sciences arbeiten offenbar an einem spektakulären E-Motorrad namens Roskva Electric. Die ersten Design-Entwürfe lassen auf eine extrem gute Aerodynamik hoffen. Ein 6 kWh großer Lithium-Polymer-Akku soll für 100 km Reichweite sorgen.
technologicvehicles.com

Leistungselektronik von Infineon und Fuji: Beide Firmen haben sich bei IGBT-Leistungsmodulen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge auf einheitliche Abmessungen geeinigt. Die Modulfamilie HybridPACK 2 von Infineon dient als Basis. Fuji übernimmt Größe, Abmessungen und Anordnung.
elektroniknet.de, greencarcongress.com

A1 e-tron mit stärkerem Range Extender: Audi will bei den nächsten 25 Prototypen die Leistung des zusätzlichen Wankelmotors auf 25 kW steigern, um die Flexibilität bei niedrigem Ladezustand zu erhöhen und den Akku zu schonen. Derzeit sind beim Flottenversuch in München noch 15 kW angesagt.
focus.de

Mitsubishi Electric verkleinert Spannungswandler: Ein neuer Baustein ersetzt konventionelle Treiberschaltungen mit Optokopplern und Komparatoren. Dadurch sollen kompaktere Spannungswandler für den Einsatz in Hybrid- und Elektrofahrzeugen möglich werden.
elektroniknet.de

Conductix-Wampfler elektrisiert Thailand: Konkret soll die Firma die Kräne der 26 Containergassen auf einem Terminal in der größten thailändischen Hafenstadt Laem Chabang elektrifizieren.
maschinenmarkt.vogel.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war das Video-Interview mit Gernot Lobenberg, Chef der Berliner Agentur für Elektromobilität, über Sekt aus der Nachbarschaft und das Berliner E-Schaufenster.
electrive.net (Video, 6:52 Minuten), youtube.com (mobile Version)

– Zitat des Tages –

„Eine Abweichung oder Verzögerung könnte sich direkt in der Reduktion einer erreichbaren Absatzentwicklung in Deutschland niederschlagen.“

So steht’s im dritten Bericht der NPE (siehe oben). Heißt übersetzt: Der Bund muss sich ranhalten, wenn er seine Ziele bei der E-Mobilität noch erreichen will.
„Handelsblatt“ vom 11.05.2012, Seite 15

– Flotten + Vertrieb –

Ladeinfrastruktur für 30 Stromer hat das Fraunhofer IAO nach einem mehrmonatigen Testlauf im Parkhaus des Fraunhofer-Campus in Stuttgart nun auch offiziell in Betrieb genommen. Deutschlands derzeit wohl größte Ladeanlage versorgt 30 E-Autos mit Strom und dient als „lebendes Labor“.
iao.fraunhofer.de

Varta Microbattery hat große Pläne: Im Joint Venture mit Volkswagen will der Batterie-Hersteller bekanntlich Stromspeicher für Elektroautos bauen. Doch auch stationäre Batteriesysteme etwa für Solaranlagen will das Unternehmen aus der Montana-Gruppe künftig anbieten.
schwaebische.de

E-Bike-Region Bamberger Land wächst: Die Fränkische Schweiz vergrößert das Gebiet der Movelo-Region „Zwischen Main und Rhön“ auf acht Verleihstationen und acht Akkuwechsel-Stationen.
epower-rad.de

Studenten gründen Flinkster Campus: Zwei Studenten aus Trier haben in Eigenregie ein CarSharing-Pilotprojekt auf die Beine gestellt, das die Flinkster-Familie erweitern wird. Das Mobilitätsangebot soll rund 6.100 Studenten der FH Trier das Pendeln zwischen den Standorten erleichtern.
dmm.travel

— Textanzeige —
Die Experten der Elektromobilität aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichen Sie treffsicher mit Fachwerbung bei „electrive today“. Sie haben ein neues Produkt oder eine spannende Publikation? Dann sagen Sie’s unseren über 2.700 Lesern ganz einfach mit einer Textanzeige – schon ab 200 Euro netto!
www.electrive.net/werbung

– Service –

Termine der kommenden Woche: Basiswissen Batterien (Seminar, 14. Mai, Berlin) ++ Hochvolt-Sicherheit im Fahrzeug (Seminar, 14./15. Mai, München) ++ KONGRESS Forum ElektroMobilität (15./16. Mai, Berlin) ++ Energy Harvesting & Storage Europe (Konferenz, 15./16. Mai, Berlin) ++ Alternative Clean Transportation Expo (15.-17. Mai, Santa Monica, USA) ++ e-via24 (E-Rallye, 17.-19. Mai, start in Weiz) ++ the electric avenue (Messe, 17.-20. Mai, Friedrichshafen) ++ Alternativenergiesternfahrt (Fahrevent, 18./19. Mai, Start in Villach am Wörthersee).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Probleme mit dem Restwert? Aber doch nicht bei Elektroautos! Bei einer Auktion in den USA ging gerade ein gebrauchter E-Transporter für 127.500 Dollar weg. Und der war immerhin Baujahr 1909.
plugincars.com

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

03.05.2012 - 06:08

NPE-Geburtstag, Tüv Süd, Visio.M, MBtech, Hochbahn.

– Marken + Namen –

Nationale Plattform Elektromobilität begeht dieser Tage ihren zweiten Geburtstag: Der VDA nutzt diese Gelegenheit und den aktuellen Elektromobilitätsindex von McKinsey, wonach Deutschland gegenüber China mächtig aufgeholt hat, und feiert die „einzigartige Bündelung aller Kräfte“. Die Umwelthilfe kritisiert dagegen kontraproduktive „Geldverschwendung“ bei der E-Mobilität.
tagesspiegel.de, heise.de, vda.de, duh.de

TÜV SÜD setzt weiter auf E-Mobilität: Die Prüfgesellschaft hat mit der Elektromobilität, also mit der Sicherheitsprüfung von Elektroautos und Batterien, im vergangenen Jahr sechs Mio Euro umgesetzt. Nach dem Willen des Vorstands soll das „Pflänzchen mit starken Trieben“ nun weiter wachsen.
automobil-produktion.de (letzter Absatz)

Israel subventioniert E-Auto-Kauf mit extrem niedrigen Verkaufssteuern: Los geht’s im Juni, wobei reine Stromer noch deutlich günstiger besteuert werden als Plug-in-Hybride. Bis 2020 nähert sich der Steuersatz stufenweise dem Wert normaler Autos an. Wer früh zuschlägt, spart also am meisten.
cars21.com

— Textanzeige —
Gemeinsam für die Mobilität der Zukunft. BMW Peugeot Citroën Electrification möchte sich bis 2020 zu einem führenden Akteur auf dem Feld der Elektrifizierung von Antriebssystemen entwickeln und Schrittmacher auf dem Weg in die Mobilität der Zukunft sein. Hierfür werden interessante Jobperspektiven in einem erstklassigen und hochqualifizierten Arbeitsumfeld geboten. www.bpc-electrification.com/careers

Peugeot 508 HYbrid4 feiert seine Deutschlandpremiere vom 2. bis 10. Juni auf der AMI in Leipzig. Hierzulande sind bislang schon die Diesel-Hybriden 3008 HYbrid4 und 508 RXH zu haben.
grueneautos.com

Toyota stellt Elektro-RAV4 vor: Am 7. Mai will Toyota in Los Angeles die Serienversion des elektrischen RAV4 präsentieren. Den Antrieb für das Elektro-SUV hat Toyota zusammen mit Tesla entwickelt.
chicagotribune.com

Elektro-Kawasaki auf der Isle of Man: Mit Kawasaki hat sich nach Honda der zweite große japanische Motorrad-Hersteller für das Elektro-Rennen TT Zero auf Isle of Man angemeldet. Zum Einsatz kommt womöglich eine von Zytek umgerüstete Kawasaki ZX-10R.
eco-way.ch

– Zahl des Tages –

Sportliche 236,577 km/h ist der schnellste Hybrid-Truck der Welt, der Mean Green, bei seinem Geschwindigkeitsrekord nach fliegendem Start gefahren. Aus dem Stand hat’s der auf 2.100 PS hochgerüstete Volvo auf dem Wendover Airfield in Utah auf 153.252 km/h gebracht – ebenfalls Rekord.
technologicvehicles.com (mit Video), ptext.net

– Forschung + Technologie –

BMW und TU München entwickeln Citystromer: Das E-Auto Mute dient als Basis für die Entwicklung eines leichtgewichtigen Stromers mit 15 kW Leistung für den sicheren und wirtschaftlichen Einsatz im städtischen Umfeld. Das Projekt Visio.M wird mit 10,8 Mio Euro vom Bundesforschungsministerium unterstützt. Neben der TU München und BMW sind u.a. auch Daimler, Continental, EON, Siemens und die Bundesanstalt für Straßenwesen beteiligt.
heise.de, focus.de, adacemobility.wordpress.com

Balqon stellt neuen E-Schlepper vor: Der Produzent elektrischer Antriebe für Lkw und Busse zeigt seinen neue Elektro-Schlepper MX30 kommende Woche in Los Angeles. Das Schwergewicht eignet sich vor allem für den elektrischen Transport von Containern auf kurzen Strecken.
puregreencars.com, balqon.com

MBtech baut Prüfstand für E-Antriebe: In Mönsheim errichtet die nur noch 35-prozentige Daimler-Tochter einen Systemprüfstand für elektrische Antriebe mit einer Leistung von bis zu 400 kW und Geschwindigkeiten bis 350 km/h. Die Temperatur kann zwischen minus 30 und plus 50 Grad schwanken.
auto-medienportal.net

Nördlinger Technikerschule bietet die neue Fachrichtung „Fahrzeugtechnik und Elektromobilität“ an. Damit reagiert die staatliche Fachschule auf die neuen Rahmenbedingungen in der Branche.
augsburger-allgemeine.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Video-Interview mit Stefan Suckow von Johnson Controls über Batterie-Preise, Lithium-Innovationen und seinen ganz persönlichen Diesel.
electrive.net (Video, 4:45 Minuten)

– Zitat des Tages –

„Es gibt etwas zu feiern – eine Million Elektrofahrzeuge in Deutschland.“

Umwelthilfe-Geschäftsführer Jürgen Resch gratuliert zum Geburtstag der NPE mit einer kräftigen Portion Ironie. Denn seine Rechnung wird von E-Bikes dominiert.
tagesspiegel.de

– Flotten + Vertrieb –

Hamburger Hochbahn baut Hybridflotte aus: Zehn neue Parallelhybridbusse vom Typ Volvo 7700 Hybrid ergänzen ab sofort den Fuhrpark des Hamburger Nahverkehrsunternehmens.
newstix.de

Smart eBall gewinnt Werbeaward: Zur IAA hatte Smart zwei E-Smarts mit einem riesigen Bildschirm gekoppelt und durch das Vor- und Zurückfahren Ping-Pong spielen lassen. Die Idee gewinnt nun beim Art Directors Club (ADC) die Gold-Auszeichnung in der Kategorie „Interactive/Physical Innovations“.
mercedes-benz-passion.com (mit Video)

E-Autos sollen kostenlos parken: Zumindest in Irland! Eine entsprechende Gesetzesvorlage ist in Arbeit und soll Kommunen die Möglichkeit geben, Stromer mit kostenfreien Parkplätzen zu fördern.
smartplanet.com

Video-Tipp: Robert Llewellyn war im zentralen Kontrollzentrum des britischen Stromnetzes und dokumentiert seine Eindrücke in einer neuen Episode von „Fully Charged“.
youtube.com

– Rückspiegel –

E-Bike bezwingt Skischanze: Der Amateurfahrer Alex Dietz macht den Audi quattro und radelt für einen Werbespot mit einem E-Mountainbike von Haibike eine Skischanze im Thüringer Wald hinauf. Ein Making Of dokumentiert die zu gleichen Teilen aberwitzige und medienwirksame Aktion.
elektrobike-online.com

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

04.05.2011 - 07:23

Nissan, Reaktionen auf NPE-Bericht, Tesla, Honda.

– Marken + Namen –

Nissan gewinnt New Yorker Taxi-Auftrag: Der Türken-Trick von Karsan – ein Werk in Brooklyn – hat nicht geholfen, der europäische Hersteller geht genauso leer aus wie Ford. Nissan dagegen wird ab 2013 rund 13.000 Vans an die US-Stadt liefern, darunter auch einige elektrische Exemplare für einen Testlauf.
handelsblatt.com, autoweek.com

NPE-Bericht stößt auf Skepsis: Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) will der Branche keinen „Bärendienst“ erweisen und lehnt Subventionen kategorisch ab. Der FDP-Experte Werner Simmling hält die Rechnungen der Industrie für „nicht belastbar“ und Andreas Jung, Unionsbeauftragter für E-Mobilität, sieht „keine Kausalität“ zwischen den geforderten 3,8 Mrd Euro Subventionen und 1 Mio E-Autos bis 2020. Er stellt immerhin 500 Mio Euro für die weitere Forschung und eine längere Befreiung der E-Autos von der Kfz-Steuer in Aussicht. Am 16. Mai kommt die Bundesregierung mit ihrem Konzept.
„Financial Times Deutschland“ vom 04.05.2011, Seite 10, automobil-industrie.vogel.de (Brüderle)

Tesla plant individuellen Akku-Tausch für Model S: Nach dem Vorbild von Better Place will Tesla einen Batterie-Wechsel-Service in seinen US-Läden anbieten. Käufer der neuen Elektro-Limousine Model S sollen ihren Akku etwa bei Geschäftsreisen am Zielort im Laden abgeben können, vor Ort einen Ersatz-Akku nutzen – und vor der Heimfahrt ihre Batterie vollgeladen zurück bekommen.
green.autoblog.com

US-Senatoren bremsen China aus: Die demokratischen Senatoren Debbie Stabenow und Carl Levin wollen ein zu starkes Engagement von US-Herstellern beim Bau von E-Autos in China verhindern, um einen Technologie-Transfer zu vermeiden.
autonews.gasgoo.com

Hybrid-Hondas im Test: Wolfang König ist von den Hybrid-Versionen der Honda-Modelle Insight und Jazz durchaus angetan. Sein Fazit: „Der Insight macht mehr her, aber der Jazz macht mehr Sinn.“
autobild.de

– Zahlen des Tages –

Importmarken punkten mit alternativen Antrieben: 450 E-Autos und rund 3.400 Hybrid-Autos ausländischer Hersteller wurden nach Angaben des Verbandes der internationalen Kfz-Hersteller (VDIK) in den ersten vier Monaten des Jahres in Deutschland verkauft. Damit rollen insgesamt schon 41.000 Hybrid-Autos über deutsche Straßen.
automobilwoche.de, newfleet.de

– Forschung + Technologie –

Nationale Bildungskonferenz soll Ende Juni Anforderungen an Service und Handel sowie an die Aus- und Weiterbildung im Kfz-Gewerbe ausloten. Die Ergebnisse sollen in eine Qualifizierungsoffensive für die Elektromobilität münden. Initiatoren sind der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe und die Nationale Plattform Elektromobilität.
autohaus.de, kfz-betrieb.vogel.de, uni-ulm.de (Programm)

Gründer forschen am Sprit der Zukunft: Das Startups Sunfire könnte Elektromobilität überflüssig machen. Carl Berninghausen, Nils Aldag und Christian von Olshausen arbeiten nämlich an einer Technik, mit der sie aus Wasser, Ökostrom und Kohlendioxid echten Kraftstoff für alle Verbrennungsmotoren herstellen können. Bis 2016 soll eine große Demonstrationsanlage stehen.
wiwo.de

Städte fit für E-Autos: Die Uni Duisburg-Essen sieht deutsche Städte startklar für Elektromobilität. Weder das Stromnetz noch die Reichweite der Autos mache Probleme und große Infrastrukturmaßnahmen seien nicht nötig, so das Ergebnis einer Studie.
kfz-betrieb.vogel.de

Leitfaden für Umrüstung: Weil immer mehr Firmen und Privatleute konventionelle Autos zu eCars umrüsten, hat die japanische Organisation APEV Richtlinien für einen sicheren Umbau veröffentlicht.
cars21.com

Elektrische Straßen: Wissenschaftler der Utah State University arbeiten an einem Konzept für elektrische Straßen, die eCars beim Fahren per Induktion mit Strom versorgen können. Auto-Akkus könnten dadurch um bis zu 80 Prozent kleiner werden.
autoweek.com

– Zitat des Tages –

„Der Bewegungsradius auf zwei Rädern wird größer.“

Hajo Gerdemann, Sprecher des Arbeitskreises Radverkehr beim Fahrradclub ADFC, sieht einen Massenmarkt für Pedelecs und macht sich deshalb für Radfahrschnellwege in der Zweirad-Hauptstadt Münster stark.
mv-online.de

– Marketing + Vertrieb –

Nissan Leaf holt auf: 573 Einheiten verkauften die Japaner im April in den USA. Der bisherige Klassenprimus Chevy Volt muss sich mit 493 Verkäufen begnügen. Insgesamt liegt der Chevy Volt in den USA aber noch deutlich vorn. Derweil nimmt GM erste Bestellungen aus Kanada entgegen: Dort startet der Volt im dritten Quartal mit einem Preis von umgerechnet 43.610 US-Dollar.
green.autoblog.com (Volt vs. Leaf), chevroletvoltage.com (Kanada)

Athlon Car Lease setzt auf RWE: Nach dem Leasinganbieter ALD Automotive kooperiert nun auch Athlon Car Lease mit der RWE Effizienz GmbH beim Flottenleasing von E-Autos.
autoflotte.de

Dongfeng Motors will bis Ende 2015 rund 100.000 E-Autos verkauft haben. Der drittgrößte Autobauer Chinas will dazu rund 460 Mio Dollar investieren. Dongfeng kooperiert in verschiedenen Bereichen mit Nissan, Kia, PSA und Honda.
green.autoblog.com

Mitsubishi i-MiEV startet als „i“ in den USA und löst beim bekannten E-Auto-Blogger George Parrott reichlich Freude aus. Der sieht den Japaner durchaus als ernsthafte Alternative zum Nissan Leaf.
allcarselectric.com

– Rückspiegel –

Abgebrannt: Schon wieder ist ein eCar in Flammen aufgegangen – diesmal in China. Ein elektrisches Taxi von Zotye wurde Mitte April in Hangzhou zum Feuerball. Die Insassen konnten sich retten – und die Feuerwehr nur noch zuschauen. Die Brandursache ist noch unklar.
green.autoblog.com, chinaautoweb.com (mit Foto)

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/09/19/npe-legt-lagebericht-vor-nachfolgegremium-formiert-sich/
19.09.2018 22:51