14.05.2012 - 05:55

Audi, Daimler, Porsche, NPE, Ziegler, e-generation, BMW.

– Marken + Namen –

Audi zeigt sein erstes E-Bike: Nun ist es offiziell – Audi hat ein Highend-Elektrofahrrad entwickelt. Die Ingolstädter wollen das Leichtbau-Pedelec mit abnehmbarem Akku diese Woche bei einem Tuner-Treffen am Wörthersee präsentieren. Ein 2,3 kW starker Synchronmotor kann das Zweirad im Pedelec-Modus auf bis zu 80 km/h beschleunigen. Bis zu 50 km/h schnell ist man ohne Treten. Ob Audi das E-Bike jemals in Serie produzieren wird – unklar.
spiegel.de, epower-rad.de, e-bikeinfo.de

Daimler kauft Windrad für Elektro-Smart: Die Stuttgarter kaufen sich eine Windkraftanlage an der Autobahn Nürnberg/Hof und wollen damit Grünstrom für bis zu 2.500 E-Smart produzieren. Die Onshore-Anlage leistet 2,3 Megawatt und kostet Daimler einen mittleren einstelligen Mio-Betrag.
„Financial Times Deutschland“ vom 14.05.2012, Seite 4

Erlkönig-Bilder vom Porsche 918: Der Hybridsportler kommt erst Ende 2013 auf den Markt, doch nun erlauben frische Fotos einen Blick auf den knapp 770.000 Euro teuren Plug-in-Hybriden.
auto-motor-und-sport.de, heise.de

— Textanzeige —
Mit System zum Erfolg: Stadtwerke und regionale Versorger müssen das Geschäftsfeld Elektromobilität nicht Anderen überlassen. Die geeigneten Konzepte und Lösungen stellen wir Ihnen auf den E2day(s) am 20. & 21 Juni in Aachen vor. Es erwarten Sie Vorträge, Workshops, Networking und die Verleihung des Smart Move Award. Jetzt anmelden: www.e2days.de

Hot Chili plant neues E-Mountainbike: Der Hersteller aus Süddeutschland will auf der nächsten Eurobike sein erstes 29er Elektro-Mountainbike vorstellen. Akku und Motor sind recht dezent platziert.
elektrobike-online.com

Renault Twizy im Praxistest: Christoph M. Schwarzer hat auf seiner Ausfahrt permanent Feedback von Passanten erhalten. Sein Fazit: Der Twizy ist kontaktfreudig, für die Stadt gemacht, aber nichts für Denaturierte. Zudem mache der kleine Stromer „Geräusche wie eine alte Straßenbahn“.
zeit.de

– Zahl des Tages –

Auf 601 Mio Euro ist der Finanzbedarf für die Batterieforschung in Deutschland gesunken, heißt es im dritten Bericht der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE), der heute übergeben werden soll. Die Industrie fordert nun an anderer Stelle mehr Geld: für den Aufbau der Ladeinfrastruktur und weitere nichtmonetäre Kaufanreize für E-Autos. Auch von einem direkten steuerlichen Anreiz in Höhe von 150 Euro pro Kilowattstunde Batteriegröße eines E-Autos ist im dritten NPE-Bericht zu lesen.
wiwo.de, „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 14.05.2012, Seite 11

– Forschung + Technologie –

E-Retter für den Tunnel: Der schwäbische Spezialhersteller Ziegler hat ein elektrisches Rettungsfahrzeug für den Einsatz bei Tunnelbränden entwickelt. Zwei 95 kW starke E-Motoren und zwei Fahrerhäuser sollen die Bergung von bis zu 12 Menschen möglich machen. Die Druckluft reicht für fünf Stunden.
atzonline.de

Porsche startet Forschungsprojekt: Die Porsche Engineering Group will im Rahmen von e-generation zusammen mit anderen Industriepartnern eine neue Generation von Komponenten für Elektrofahrzeuge entwickeln. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das dreijährige Vorhaben.
motorsport-server.de, motor-traffic.de

Neue MOSFETs von International Rectifier: Die schnell schaltende 600-V-IGBT-Plattform COOLiRIGBT soll sich inbesondere für den Einsatz in DC-DC-Wandlern, Motorantrieben und Batterieladegeräten von Elektro- und Hybridfahrzeugen eignen.
elektroniknet.de

Vorlesungsreihe zur Elektromobilität an der Hochschule Kempten: 70 Studierende der Studiengänge Elektrotechnik, Energie- und Umwelttechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Informatik sowie der dazugehörigen Wirtschaftsingenieurstudiengänge kommen im Sommer in den Genuss des Angebots.
atzonline.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war die Meldung zu Audis Elektro-Plänen: Die Ingolstädter wollen bis 2020 in jeder Modellreihe ein Elektroauto anbieten.
derwesten.de

– Zitate des Tages –

„Wir können unsere Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen erst dann beenden, wenn es eine rein elektrische Lösung für das Langstreckenproblem von Elektrofahrzeugen gibt.“

Sagt der Münchner Industriedesigner Christian Förg und will deshalb die Transrapid-Technologie auf die Straße übertragen.
presseportal.de

„Sie bringt in den nächsten Jahrzehnten nichts für die Umwelt, kostet Konsumenten viel Geld und ist dem Verbrennungsmotor in allen Punkten unterlegen.“

Hans Peter Lenz, Initiator des Wiener Motorensymposiums, kann E-Fahrzeugen weiterhin nichts abgewinnen, blendet bei seiner Argumentation aber wichtige Fakten aus.
vdi-nachrichten.com

„Das ist überhaupt das Beste an der Elektromobilität: der ungewollte Druck auf die klassischen Motoren.“

Motoren-Entwickler Fritz Indra kann sich für die E-Mobilität nicht begeistern – und setzt weiter auf reichlich Öl und Erdgas.
welt.de

– Flotten + Vertrieb –

BMW zielt mit i3 auf Flottenkunden: Finanzvorstand Friedrich Eichiner sieht BMW bei der E-Mobilität auf Kurs und rechnet mit hohem Kaufinteresse bei Firmenkunden. Doch weil auch diese mit der Reichweitenangst zu kämpfen haben, werden die meisten den i3 wohl mit Range Extender ordern.
automobil-produktion.de

Ampera mit großem Auftritt in Friedrichshafen: Zur „Electric Avenue“ steuert Opel angeblich die größte Elektro-Flotte bei, die je auf einer Messe versammelt war. Bei einem „24 Stunden E-Mobilitätstest“ können sich regionale Persönlichkeiten ein umfassendes Bild vom Ampera machen.
auto-medienportal.net, dmm.travel

British Gas will Elektro-Vans: Nach einem Versuch mit dem elektrischen Nissan NV200 will der Energieversorger bis 2015 10% seiner 14.000 Transporter starken Flotte auf Stromer umstellen.
thegreencarwebsite.co.uk, businessgreen.com

– Service –

Lese-Tipp: Wie funktioniert eigentlich Rekuperation? Diese Frage beantwortet die „Automobilwoche“ und erklärt dabei alle Facetten der Bremsenergie-Rückgewinnung, die für E-Fahrzeuge so wichtig ist.
automobilwoche.de

– Rückspiegel –

Intimes Elektrovergnügen: Ein Hersteller aus China hat in Los Angeles ein Mini-Elektroauto vorgestellt, in das sich vier Personen drängeln können – vorausgesetzt, sie mögen’s kuschelig.
electricvehiclesresearch.com

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Leiter Netzentwicklung für öffentliche Ladeparks (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager:in Corporate Clients (m/w/d)

Zum Angebot

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2012/05/14/audi-daimler-porsche-npe-ziegler-e-generation-bmw/
14.05.2012 05:54