30.10.2013 - 09:21

CO2-Debatte, VW, Nissan, City-Wheel, Colorado, Zero Motorcycles.

Bewegung im CO2-Streit: Laut Reuters gibt es einen Kompromissvorschlag aus Litauen. Demnach soll die 95-Gramm-Grenze ab 2022 gelten – also zwei Jahre später als ursprünglich geplant und zwei Jahre früher, als von der deutschen Bundesregierung “vorgeschlagen”. Auch bei der Anrechnung von E-Autos will man den Deutschen entgegenkommen: So ist von einer “großzügigeren” Regelung die Rede.
handelsblatt.com

VW E-Up im Crashtest: Der ADAC hat es mit dem E-Volkswagen krachen lassen, mit 64 km/h ging es gegen die Wand. Die Fahrgastzelle blieb ebenso unbeschadet wie das elektrische Antriebssystem.
autobild.de, auto-reporter.net

Leaf startet in Südafrika: Nissan bietet sein Elektroauto ab sofort im südlichsten Land des afrikanischen Kontinents an. Zum Auftakt wurde gleich mal das Stromer-unerfahrene Servicepersonal einer Tankstelle gefoppt, das den Tank des Leaf natürlich vergeblich suchte.
greencarreports.com, mein-elektroauto.com

BMW

Fahrbericht zum E-Einrad: Manche brauchen eine halbe Stunde, um das Fahren auf dem elektrischen “City-Wheel” zu lernen, andere “deutlich länger”, konstatiert Maren Hoffmann. Drei Tage brauchte sie, bevor sie stehend und balancierend die Vorteile des surrenden “Sport- und Spielgerätes” entdeckte.
manager-magazin.de

Gegenseitige Förderung: Im US-Bundesstaat Colorado fördert man zwar fleißig E-Autos, erhebt jetzt aber eine Sonderabgabe von Stromer-Fahrern, die die Steuergerechtigkeit aufrechterhalten soll. Jährlich 50 Dollar werden für den Erhalt und den Bau von Straßen fällig, die sonst aus der Benzinsteuer finanziert werden. Immerhin: Ein Teil des Geldes fließt auch in den Ausbau der Ladeinfrastruktur.
emobilitaetonline.de

Zero DS im Fahrbericht: Das E-Motorrad hat das Potenzial, selbst Münchnern “den Kopf zu verdrehen”, denn der lautlose Ampelstart ist überraschend wie beeindruckend, berichtet Ralf Schütze. Die Zero DS sorge für “Lust am Aufdrehen” und der Preis von knapp 16.000 Euro ist schönrechenbar.
wiwo.de

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/10/30/co2-debatte-vw-nissan-city-wheel-colorado-zero-motorcycles/
30.10.2013 09:13