08.07.2014 - 08:19

Maut, Indien, Hyundai, BMW, Renault, HybridAir.

Keine Maut für E-Autos: Ab dem 1.1.2016 soll die Infrastrukturabgabe für alle öffentlichen Straßen Deutschlands gelten, wenn es nach Verkehrsminister Dobrindt geht. Da Elektroautos von der Kfz-Steuer befreit sind, gibt es für sie das Pickerl gratis. Als Förderung wird’s Dobrindt hoffentlich nicht verkaufen.
spiegel.de, sueddeutsche.de, auto-medienportal.net

Neuer Anlauf in Indien: Ein neuer Vorstoß zu Subventionen für Elektroautos in Indien sieht vor, dass der Staat künftig bei reinen E-Autos bis zu 35 Prozent der Preisdifferenz zu einem Verbrenner übernimmt. Plug-in-Hybride sollen mit einem Viertel des Aufpreises bezuschusst werden. Derweil kündigt Nissan (als Reaktion auf die Pläne?) an, den Leaf auch in Indien verkaufen zu wollen.
timesofindia.com (Subventionen), hindustantimes.com (Nissan)

Verspätung für Hybrid-Hyundai: Während die Markteinführung der neuen Sonata-Generation bereits läuft, soll die Hybrid-Version erst Ende des Jahres oder Anfang 2015 einen Nachfolger bekommen. Bis dahin bleibt der aktuelle Hyundai Sonata Hybrid noch im (US-)Programm.
hybridcars.com, caranddriver.com

– Stellenanzeige –
VDMA e. V. sucht Referent (m/w) für den Fachverband AntriebstechnikVDMA e. V. sucht Referent (m/w) für den Fachverband Antriebstechnik: Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a. die strategische Gestaltung unserer Netzwerke für die Hersteller von elektrischen Antriebskomponenten, Automobil- und Elektroindustrie. Sie sind erster Ansprechpartner der Industrie für die praxisnahe vorwettbewerbliche Gemeinschaftsforschung. Ergreifen Sie jetzt Ihre Chance, in einer innovativen Branche etwas zu bewegen! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Alle Infos hier >>

i3-Dauertest: SpOn-Autor Michael Specht hat sich einen BMW i3 gekauft und zieht nach einigen Monaten ein gemischtes Fazit. Die Entscheidung dafür erfolgte allein Pro-Fahrspaß. Kritikpunkte: „Inakzeptabler“ Leasingpreis, unpraktische Hintertüren, ein sich spiegelndes Armaturenbrett.
spiegel.de

Ersthelfer-Infos von Renault: Die Franzosen stellen ihren neuen „Rescue Code“ vor. Dabei handelt es um zwei mit QR-Codes versehene Aufkleber für die Fahrzeugscheiben, die Einsatzkräften bei einem Unfall schnellen Zugriff auf alle relevanten technischen Infos zum Modell liefern.
automotive-business-review.com, renault.com

HybridAir im Test: Hydraulikpumpe statt E-Motor und Druckluftspeicher statt Batterie – PSA wählt beim Hybridantrieb zusammen mit Bosch einen neuen Ansatz und will damit den Hybrid-Aufpreis für Kleinwagen deutlich senken. Ein Prototyp des Peugeot 2008 HybridAir stand jetzt für Testfahrten bereit.
heise.de, autobild.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Leiter Netzentwicklung für öffentliche Ladeparks (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager:in Corporate Clients (m/w/d)

Zum Angebot

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/07/08/maut-indien-hyundai-bmw-renault-hybridair/
08.07.2014 08:05