22.08.2014 - 08:10

EnBW, ABB, Esslingen, bring mE, Rapperswil-Jona, E-Force.

EnBW prüft Schnelllader: Der Energieversorger will laut den “Stuttgarter Nachrichten” bei der Ladeinfrastruktur aufs Tempo drücken – und das bezieht sich in diesem Fall nicht primär auf die Menge an Ladestationen, sondern auf deren Leistung. EnBW plant demnach, bis 2017 zu erforschen, an welchen Standorten der Aufbau von Schnellladesäulen sinnvoll und wirtschaftlich ist.
stuttgarter-nachrichten.de, emobilitaetonline.de

Schnellladesäule für China: ABB hat seine “Terra 53” für den chinesischen Markt modifiziert. Die Ausführung “Terra 53 Z” ist laut Hersteller die erste DC-Schnellladestation, die auch mit dem chinesischen GB-Standard kompatibel ist. ABB wird sie vor Ort in Shenzhen produzieren.
greencarcongress.com

Kreditinstitut sorgt für Strom: Die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen baut mit der Firma Heldele neun Ladesäulen im Landkreis Esslingen auf und beteiligt sich damit am Forschungsprojekt “Get eReady”. Die erste wurde jetzt in Betrieb genommen. Außerdem hat die Sparkasse ihren Fuhrpark um drei E-Fahrzeuge ergänzt; zwei weitere sollen in Kürze folgen.
ntz.de, heldele.de

Elektrische Lieferung: In Graz startet am Montag das von der EU geförderte Projekt “bring mE”: Der umweltfreundliche Zustellservice kann gebucht werden, um sich Einkäufe bis an die Haustür liefern zu lassen – mit elektrischen Lastenrädern. Zum Start sind zwölf Grazer Geschäfte dabei.
graz.at, derstandard.at, kleinezeitung.at

Parken und laden: In Rapperswil-Jona, der zweitgrößten Stadt im Kanton St. Gallen, errichtet das Elektrizitätswerk bis Dezember in acht Parkhäusern und auf neun Parkflächen Ladestationen. Der Strom muss nicht extra bezahlt werden, sondern ist in der Parkgebühr enthalten.
zsz.ch, zol.ch

Lidl fährt E-Force: Der Discounter leistet sich für die Region Zürich zwei Elektro-LKW vom Typ E-Force One. Die großen Stromer kosten 360.000 Franken das Stück.
oekonews.at

– Textanzeige –
Die Geheimnisse der privaten Ladeinfrastruktur: Wie wohnt der Nutzer? Wie lädt er wirklich? Und was wünscht er sich? Wertvolle Anregungen für Ihre Produkte und Dienstleistungen für privates Laden liefert Ihnen unsere Studie EINFACH ZUHAUSE LADEN?!. Die Gelegenheit: Nur im August für 199 statt 399 Euro netto. Einfach Bestellformular ausfüllen, an uns faxen oder per Mail an studie@electrive.net ordern.
electrive.net (Infos zur Studie)

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/08/22/enbw-abb-esslingen-bring-me-rapperswil-jona-e-force/
22.08.2014 08:36