22.05.2015 - 07:50

Wien, Hessen, München, Österreich, FC Ingolstadt 04, Offenbach.

Stromtaxi-Offensive in Wien: Die Wiener Stadtwerke starten gemeinsam mit Taxizentralen und Forschungseinrichtungen der Stadt ein Elektrotaxi-Projekt. Das Ziel: Ab 2016 sollen 120 E-Taxis auf den Straßen surren, 2017 schon bis zu 250. In Kürze wollen die Projektpartner mit attraktiven Konditionen erste Taxiunternehmer für die Umsetzung gewinnen: Ihnen winkt eine üppige Förderung von bis zu 8.000 Euro pro Fahrzeug sowie ein Jahr Gratis-Strom an den Schnellladern von Wien Energie.
wien.orf.at, vienna.at, ots.at

Test-Stromer für hessische Unternehmen: Die Initiative „eFlotte – elektromobil unterwegs in Hessen“ bietet Unternehmen ab dem 10. Juli die Möglichkeit, zwei Wochen lang kostenlos Elektrofahrzeuge im Betriebsalltag zu testen. Die Bewerbungsphase beginnt heute und endet am 16. Juni. Es werden voraussichtlich mehr als 30 E-Fahrzeuge diverser Hersteller zur Verfügung stehen.
autoflotte.de, fuhrpark.de, eflotte-hessen.de (mit Link zur Bewerbung)

Münchener eMobility-Förderungen fix? Laut einer ersten Reaktion der Handwerkskammer hat der Münchener Stadtrat nun die angekündigten Maßnahmen zur Förderung der Elektromobilität in der Landeshauptstadt beschlossen. Eine offizielle Mitteilung steht allerdings noch aus.
pressebox.de

Steuervorteile für E-Autos in Österreich in Sicht: Im Steuerreformgesetz, das sich bis zum 5. Juni in Begutachtung befindet und im Juli vom Parlament beschlossen werden soll, sind deutliche Erleichterungen für E-Fahrzeuge vorgesehen: Ein Vorsteuerabzug für Unternehmen und eine Sachbezugsbefreiung für Mitarbeiter.
Quelle: Info per E-Mail; parlament.gv.at (Gesetzestext)

Der FC Ingolstadt 04 ist derzeit nicht nur wegen des frisch eingetüteten Aufstiegs in die 1. Bundesliga elektrisiert: Am Audi Sportpark sind jetzt die Ladesäulen Nummer fünf und sechs in Betrieb gegangen, die Teil des ladenetz.de-Verbundes sind. Zudem wird der Verein künftig zwei Teilzeitstromer als Dienstfahrzeuge nutzen – natürlich zwei Audi A3 e-tron.
ingolstadt-today.de

Offenbach legt nach: Die Stadt will fünf weitere E-Mobil-Stationen errichten – eine Bewilligung der Förderung durch den Bund vorausgesetzt. Zudem sollen der Rück- und Ausgabepunkt der Elektrofahrzeuge an den Stationen künftig frei wählbar sein.
offenbach.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/05/22/wien-hessen-muenchen-oesterreich-fc-ingolstadt-04-offenbach/
22.05.2015 07:56