15.02.2016 - 09:09

Freiburg, BYD, London, Paxter, Audi.

Elektroflotte für Freiburg: Freiburg will die Anzahl von Elektroautos im städtischen Fahrzeugpool deutlich aufstocken: 2017 sollen 75 Prozent der derzeit 73 Fahrzeuge starken Flotte elektrisch fahren. In diesem Jahr werden rund 1 Mio Euro in Ladestationen investiert, 2017 sollen dann für knapp 1,48 Mio Euro die E-Autos gekauft werden.
badische-zeitung.de

Kalifornischer Großauftrag für BYD: Die Antelope Valley Transit Authority (AVTA) bestellt bei dem chinesischen Fahrzeug-Hersteller über die nächsten fünf Jahre verteilt insgesamt 85 Elektrobusse unterschiedlicher Bauarten. Das von der AVTA bediente Gebiet umfasst etwa 3.000 Quadratkilometer im nördlichen Los Angeles County und soll bereits in zwei Jahren nur noch mit E-Bussen befahren werden.
greencarcongress.com, scpr.org

Laternenladen in London: Der Stadtbezirk Hounslow im Westen Londons will Hunderte Straßenlaternen mit Ladepunkten für E-Fahrzeuge ausrüsten. Wer die entsprechende Ladetechnik liefert, geht aus den vorliegenden Berichten nicht hervor.
getwestlondon.co.uk

Neuseeländische Post liefert elektrisch: Die Post in Neuseeland will 50 Elektro-Fahrzeuge des norwegischen Herstellers Paxster zur Auslieferung einsetzen. Die ersten akkubetriebenen Kleinfahrzeuge mit einer Nutzlast von 200 Kilogramm sollen Mitte 2016 auf ihre Touren starten.
nzpost.co.nz

Teilzeitstromer für die Stars: Audi lässt Berlinale-Gäste unter anderem mit 100 Exemplaren des neuen Q7 e-tron durch die Hauptstadt rollen. Rund um den Potsdamer Platz wurde dazu eigens die Ladeinfrastruktur ausgebaut. Wohl, um möglichst viel elektrisch fahren zu können.
volkswagenag.com, greencarcongress.com

— Textanzeige —
RWE-LadepunkteRWE Effizienz auf der e-World: Digital vorweggehen – das können Sie ab morgen mit RWE auf der E-world energy and Water in Essen. Besuchen Sie uns in Halle 3 am Stand 100 und erleben Sie modernste Ladetechnik und digitale Services für komfortable Elektromobilität.
www.rwe-mobility.com

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/02/15/freiburg-byd-london-paxter-audi/
15.02.2016 09:21