03.03.2016 - 08:55

Nissan, Fastned, iHub, Wien, Lautlos eSharing.

Kontakt- und fahrerlos laden: Nissan zeigt auf dem Genfer Autosalon, wie man sich das Ladekonzept der Zukunft vorstellt: Die Akkus der E-Autos werden nicht an festen Ladesäulen, sondern induktiv am Bordstein geladen. Ist die Batterie voll, sucht sich das autonome Fahrzeug einen anderen Parkplatz, um Platz für das nächste E-Auto zu machen.
elektromobilitaet-praxis.de, car-it.com

Schnelllader bekommen Tesla-Adapter: Fastned will innerhalb des kommenden Monats alle seine 50 Schnellladestationen in den Niederlanden mit Steckeradaptern für Tesla-Fahrzeuge ausrüsten. Für die Kunden der Kalifornier vergrößert sich das Schnellladenetzwerk damit beachtlich.
electriccarreport.com, fastned-en.pr.co

Flottenintegration von Elektro-Lkw: Im Rahmen des Programms IKT für Elektromobilität III wurde jetzt das Projekt iHub gestartet. Der Fahrzeug-Hersteller Framo, der Software-Spezialist PTV, der Logistiker Schenker, das Fraunhofer IVI und das Institut für postfossile Logistik entwickeln ein IT-gestütztes System zum effizienten Einsatz von E-Lastern in gemischten Flotten. Ziel ist es, drei Elektro-Trucks bei Schenker in Berlin optimal zu nutzen.
Quelle: Pressemitteilung per Mail, deutschebahn.com

eMobility-Dashboard-2015-Newsletter— Textanzeige —
eMobility-Dashboard Deutschland 2015: Alle Neuzulassungen von Elektro-Fahrzeugen im monatsgenauen Überblick ++ Hochlaufkurve der Elektromobilität in Deutschland ++ Langjährige Entwicklung der Antriebsarten (Hybrid, Plug-in-Hybrid, Elektro) von 2012 bis 2015 im Vergleich. ++ Top 20 der Elektroautos und Top 20 der Plug-in-Hybride erstmals auf einen Blick.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Wien denkt nun doch elektrisch: Noch vor kurzem zeigte sich ein Stadtvertreter von einer Ladeinfrastruktur in Wien nicht besonders angetan. Nun hat aber Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou den Aufbau eines öffentlich zugänglichen „Basisladenetzes“ bis 2017 verkündet. Die Anzahl und die Verteilung soll noch in diesem Jahr festgelegt werden. Auch in Wien ist man offenbar lernfähig.
derstandard.at, ots.at

Test vor der E-Praxis: Gemeinsam mit Lautlos eSharing testet die Gewerbesiedlungs-Gesellschaft (GSG Berlin) auf einem Gewerbehof in Berlin-Mitte drei Monate lang, wie häufig ein VW e-up im Rahmen eines eCarsharing-Konzeptes von den dort ansässigen Gewerbemietern tatsächlich genutzt wird. Ziel ist es, den Bedarf künftig dauerhaft zu bedienen und zu finanzieren.
openpr.de

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Area Sales Manager (m/w/d) Nordrhein-Westfalen

Zum Angebot

Sales Executive - DACH Region

Zum Angebot

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/03/03/nissan-fastned-ihub-wien-lautlos-esharing/
03.03.2016 08:42