09.03.2016 - 07:51

BMW, Wien , Peking, Bangkok, Fukushima.

Solar-Heimlader von BMW: Die Bayern bringen zusammen mit Loxone in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Großbritannien und Tschechien neue Solar-Ladestationen mit Smart Home-Integration auf den Markt. Das zunächst auf die BMW i Wallbox Pro zugeschnittene „E-Mobility Starter Kit“ ist ein offenes System, das von allen Marken genutzt werden kann. Der Anschaffungspreis für das Starter Kit (bei vorhandener PV-Anlage) liegt bei 559, der für die Wallbox Pro bei 2.200 Euro.
wiwo.de

Wiener Post bald emissionsfrei: Die Österreichische Post will ihre Elektro-Flotte von derzeit 1.111 ein- und mehrspurigen E-Fahrzeugen in diesem Jahr auf deren 1.300 aufstocken. 90 E-Fahrzeuge sollen allein in der Hauptstadt Wien hinzukommen, wo die Zustellung von Briefen und Zeitungen laut Post ab dem Jahresende nur noch mit durch Ökostrom betriebene Fahrzeuge oder zu Fuß erfolgen wird.
ots.at

Peking legt nach: Im Ballungsraum der chinesischen Hauptstadt sollen noch in diesem Jahr 5.880 Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Betrieb gehen. Nach Angaben des Energieversorgers Beijing Electric Power werden 2016 außerdem 14 weitere große Ladestationen an Autobahnen errichtet.
chinadaily.com.cn

Bangkok elektrifiziert: Die Hauptstadt Thailands startet einen dreimonatigen Test mit einem Elektrobus von BYD und will im Anschluss daran zunächst 200 ihrer 3.183 konventionellen Busse durch batterieelektrische ersetzen. Langfristig soll die komplette Busflotte auf E-Antriebe umgestellt werden.
automotiveworld.com

H2-Pläne in Japan: In der japanischen Präfektur Fukushima, welche durch die Nuklearkatastrophe traurige Berühmtheit erlangte, wird künftig im großen Stil Wasserstoff aus Windkraft produziert. Die Menge soll auch für den Betrieb von rund 10.000 Brennstoffzellen-Fahrzeugen reichen, die u.a. im Umfeld der Olympischen Spiele 2020 in Tokio zum Einsatz kommen sollen.
the-japan-news.com, japantimes.co.jp

— Stellenanzeige —
Logo-Stiftung-Mercator„Agora Verkehrswende“ sucht Projektleiter/innen in Berlin: Sie gestalten eine neue akteursübergreifende Initiative, die ein klimafreundliches Verkehrssystem in Deutschland fördert. Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des umweltfreundlichen Verkehrs und/oder der Elektromobilität. Mehr Infos unter: www.stiftung-mercator.de

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/03/09/bmw-wien-peking-bangkok-fukushima/
09.03.2016 07:37