06.04.2016 - 07:28

Riversimple, Tesla, TU Wien, Manz.

H2-Rasa kommt auf die Straße: Der Brennstoffzellen-Kleinwagen des britischen Startups Riversimple steht kurz vor der Beta-Testphase. Dann sollen bis zu 20 Modelle für ein Jahr an Privatleute vergeben werden. Schon 2018 sollen 3.500 Stück entstanden sein und anschließend vermietet werden. Einige Erkenntnisse aus der Entwicklung wollen die Briten, ähnlich wie Tesla, auch anderen Firmen zur Verfügung stellen.
autocar.co.uk

Tesla arbeitet an Autopilot 2.0: Elon Musk ist kürzlich zum israelischen Tesla-Partner Mobileye gereist und hat sich über die neuesten Entwicklungen in der Ortungstechnologie für selbstfahrende Autos informiert. Zudem haben die Kalifornier angeblich eine ganze Reihe von AMD-Experten für die Entwicklung der nächsten Autopiloten-Generation eingestellt. Das Ziel ist, das aktuell noch teilautonome System bald zu einem vollautomatischen zu machen.
globes.co, electrek.co (AMD-Mitarbeiter)

— Textanzeige —
e-mobil-BW-MobiliTec2016Baden-Württemberg Pavillon zeigt Erfolgsfaktor E-Mobilität: Zur Hannover Messe / MobiliTec stellt der Baden-Württemberg Pavillon mit seinen 43 Ausstellern vom 25.-29. April 2016 die vielfältige E-Mobilitätslandschaft des Südwestens vor. Mit dem Leitthema “Automatisiert. Vernetzt. Elektrisch.” wird der Bogen von der Entwicklung über die Produktion bis zur Straßenerprobung teil-automatisierter E-Fahrzeuge gespannt. Besuchen Sie uns in Halle 27. e-mobilbw.de

H2-Entnahme aus dem Erdgasnetz: An der TU Wien wurde ein zweistufiges Trennverfahren namens HylyPure entwickelt, mit dem Wasserstoff aus der Erdgasleitung entnommen werden kann. Die Reinheit ist mit 99,97% sehr hoch, so dass er danach direkt für Brennstoffzellen benutzt werden kann. Auf der Hannover Messe wird die im Rahmen des P2G-Konzeptes wichtige neue Technik präsentiert.
science.apa.at, tuwien.ac.at

Laser für die Batteriefertigung: Der Maschinenbauer Manz hat eine Laserschweißanlage zum Verschweißen der sensiblen Batteriezellen für Elektroautos entwickelt. Diese kann mittels 3D-Lasertriangulation Lage und Höhe der Zellen in einem Batteriemodul in allen drei Raumdimensionen exakt bestimmen und so trotz Fertigungstoleranzen schnell und genau schweißen.
pro-physik.de, manz.com

– ANZEIGE –

ZF

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/04/06/riversimple-tesla-tu-wien-manz/
06.04.2016 07:30