Schlagwort:

10.10.2018 - 10:26

Gescheitert: Batteriezell-Konsortium TerraE vor dem Aus

Das vor rund anderthalb Jahren mit großen Ambitionen gestartete Konsortium TerraE zum Aufbau einer Giga-Fabrik für die Produktion von Lithium-Ionen-Zellen ist laut „Tagesspiegel“ gescheitert. TerraE löse sich auf, da keine der beteiligten Firmen das für die Großserienproduktion nötige Geld in die Hand nehmen wolle.

Weiterlesen
13.09.2018 - 16:22

Allianz will ab 2020 mit besseren Akkus in Serie gehen

Es gibt Neuigkeiten zu der im Februar verkündeten Batterie-Allianz von Saft, Siemens, Solvay und Manz: In der ersten Hälfte des Jahres 2020 wollen die Partner die Serienproduktion von Lithium-Ionen-Batterien der dritten Generation mit Flüssigelektrolyt starten.

Weiterlesen
05.05.2018 - 10:02

Manz erhält Großauftrag aus der Automobilindustrie

Die Manz AG vermeldet einen Großauftrag im zweistelligen Millionen-Bereich von einem namentlich nicht genannten globalen Elektronikkonzern. Bestandteil des Auftrags zur Herstellung des zentralen Kontaktiersystems für Batteriezellen ist die modular aufgebaute Montagelinie LightAssembly. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

WAVE Tour Germany

22.02.2018 - 12:10

Saft, Siemens, Solvay und Manz bilden Akku-Allianz

Der französische Batteriehersteller Saft gibt eine Kooperation mit Siemens, Solvay und Manz bekannt. Ziel ist die Etablierung einer europäischen Allianz zur Erforschung, Entwicklung und Industrialisierung neuer Generationen von Batterien u.a. für E-Fahrzeuge.

Weiterlesen
08.01.2018 - 12:24

Akku-Elektroden: ZSW stapelt, statt zu wickeln

Die Pilotfertigung für Lithium-Ionen-Zellen am ZSW in Ulm ist für die vollautomatische Assemblierung von prismatischen Zellen mit gewickelten Elektroden ausgelegt. Ab Januar 2018 wird sie im Rahmen des neuen Projekts „STACK“ um die Stapeltechnik erweitert. 

Weiterlesen
15.05.2017 - 15:25

TerraE soll Akku-Zellen in Deutschland produzieren

Rund 50 Firmen und Forschungseinrichtungen befinden sich im Kompetenznetzwerk Lithium-Ionen-Batterien (Klib), dessen Hauptziel eine wettbewerbsfähige Großserienproduktion von Zellen in Deutschland ist. Sechs der Klib-Firmen haben sich jetzt mit der TerraE Holding GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main zusammengetan. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

26.01.2017 - 10:16

Firmen-Allianz plant Batteriezellproduktion in Deutschland

Wie der Berliner „Tagesspiegel“ berichtet, werden sich die Anlagenbauer ThyssenKrupp, M+W und Manz mit den Zellverarbeitern Litarion, BMZ und StreetScooter zusammenschließen, um in den kommenden Jahren eine Großserienfertigung für Batteriezellen in Deutschland aufzubauen. 

Weiterlesen
06.04.2016 - 07:30

Riversimple, Tesla, TU Wien, Manz.

H2-Rasa kommt auf die Straße: Der Brennstoffzellen-Kleinwagen des britischen Startups Riversimple steht kurz vor der Beta-Testphase. Dann sollen bis zu 20 Modelle für ein Jahr an Privatleute vergeben werden. Schon 2018 sollen 3.500 Stück entstanden sein und anschließend vermietet werden. Einige Erkenntnisse aus der Entwicklung wollen die Briten, ähnlich wie Tesla, auch anderen Firmen zur Verfügung stellen.
autocar.co.uk

Tesla arbeitet an Autopilot 2.0: Elon Musk ist kürzlich zum israelischen Tesla-Partner Mobileye gereist und hat sich über die neuesten Entwicklungen in der Ortungstechnologie für selbstfahrende Autos informiert. Zudem haben die Kalifornier angeblich eine ganze Reihe von AMD-Experten für die Entwicklung der nächsten Autopiloten-Generation eingestellt. Das Ziel ist, das aktuell noch teilautonome System bald zu einem vollautomatischen zu machen.
globes.co, electrek.co (AMD-Mitarbeiter)

— Textanzeige —
e-mobil-BW-MobiliTec2016Baden-Württemberg Pavillon zeigt Erfolgsfaktor E-Mobilität: Zur Hannover Messe / MobiliTec stellt der Baden-Württemberg Pavillon mit seinen 43 Ausstellern vom 25.-29. April 2016 die vielfältige E-Mobilitätslandschaft des Südwestens vor. Mit dem Leitthema „Automatisiert. Vernetzt. Elektrisch.“ wird der Bogen von der Entwicklung über die Produktion bis zur Straßenerprobung teil-automatisierter E-Fahrzeuge gespannt. Besuchen Sie uns in Halle 27. e-mobilbw.de

H2-Entnahme aus dem Erdgasnetz: An der TU Wien wurde ein zweistufiges Trennverfahren namens HylyPure entwickelt, mit dem Wasserstoff aus der Erdgasleitung entnommen werden kann. Die Reinheit ist mit 99,97% sehr hoch, so dass er danach direkt für Brennstoffzellen benutzt werden kann. Auf der Hannover Messe wird die im Rahmen des P2G-Konzeptes wichtige neue Technik präsentiert.
science.apa.at, tuwien.ac.at

Laser für die Batteriefertigung: Der Maschinenbauer Manz hat eine Laserschweißanlage zum Verschweißen der sensiblen Batteriezellen für Elektroautos entwickelt. Diese kann mittels 3D-Lasertriangulation Lage und Höhe der Zellen in einem Batteriemodul in allen drei Raumdimensionen exakt bestimmen und so trotz Fertigungstoleranzen schnell und genau schweißen.
pro-physik.de, manz.com

11.02.2016 - 08:32

NASA, Manz, Tesla, Miniatur-Auto.

Elektromobilität erobert die Lüfte: Die NASA will in drei Jahren mal wieder mit einer Neuentwicklung in die Luft gehen, anders als sonst wird das Projekt jedoch eher irdischen Bedürfnissen nachkommen. Das geplante Leichtflugzeug soll dank eines 500 kW starken Elektroantriebes emissionslos mit bis zu neun Insassen abheben. Erste Testflüge sollen bereits 2018 starten.
golem.de, nasa.gov

Großaufträge für Batterie-Maschinenbauer: Der Mittelständler Manz hat seit dem Jahreswechsel mehrere Aufträge zum Bau von Produktionsanlagen für Li-Ion-Batterien erhalten. Die Bestellungen kamen demnach vorrangig aus Europa, Asien und den USA und hätten einen Gesamtwert im unteren zweistelligen Millionenbereich. Auch Kunden aus der E-Mobilität sind darunter, so Manz.
manz.com

— Textanzeige —
Forum Elektromobilität_KongressForum ElektroMobilität – KONGRESS am 1. & 2. März in Berlin bietet eine branchenübergreifende Dialogplattform für die wichtigsten Entscheider und Experten aus Spitzenforschung, Wirtschaft & Politik. Kommen Sie dazu und diskutieren Sie über neueste Erkenntnisse und Trends bei Fraunhofer, Siemens, Volkswagen, Porsche, BMW, Mitsubishi oder BMWi, BMVI, BMBF, BMUB.
Anmeldung unter www.forum-elektromobilitaet.de/KONGRESS

Billigere Batterien dank günstigen Rohstoffen? Die Macher von „electrek“ haben sich die Preisentwicklung der wichtigsten Rohstoffe für gängige Traktionsbatterien angeschaut. Demnach sind die Börsenkurse von Nickel, Kobalt, Aluminium und Kupfer im Jahresvergleich gesunken. Die Autoren sehen deshalb u.a. den günstigen Preis des kommenden Tesla Model 3 durchaus als realistisch an.
teslamag.de, electrek.co

Leichte Batterien dank Pflanzenfasern: Schwedische Forscher haben ein Miniatur-Auto gebaut, dessen Dach und Batterie aus Kohlenstofffasern auf Lignin-Basis gefertigt wurden. Dieses sorgt für die stabilisierende Verholzung bei Pflanzen und eigne sich auch als preiswerter und leichter Grundstoff für E-Autobatterien, so die Forscher.
wallstreet-online.de, innventia.com, kth.se

02.09.2015 - 08:04

Edison Electron One, Manz, Bosch, Fraunhofer ISE.

Elektrische Wunderwaffe: Ein elektrisches Supercar namens „Edison Electron One“ mit eigens entwickeltem Graphen-Energiespeicher und vier Radnabenmotoren kündigen Sunvault und Edison Power unter dem neuen Label ‚Edison Motor Cars‘ an. Die Ladezeit soll nur fünf Minuten betragen, das Drehmoment satte 1.355 Nm. Eine Brennstoffzelle, die als Range Extender an Bord ist, soll angeblich nur Wasser benötigen – in Wasserstoff und Sauerstoff wird an Bord gesplittet. Wir sind gespannt…
money.cnn.com

Neuer Manz-Auftrag für Batterie-Produktion: Die Manz AG vermeldet einen 12 Mio Euro schweren Auftrag aus den USA für eine Produktionslinie zur Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien – mit Option auf weitere Anlagen für die USA und China. Der Name des Neukunden bleibt leider ungenannt.
elektromobilitaet-praxis.de, manz.com

— Textanzeige —
metropolregionMetropolregion(en) elektrisieren … Verantwortliche aus Projekten, Unternehmen, Hochschulen und Politik bilanzieren den Stand der eMobilität in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg. Im Mittelpunkt stehen Marktentwicklung und Wirksamkeit regionaler Strategien zur eMobilität. Weitere Informationen und Anmeldung unter metropolregion.de

IAA-Vorschau von Bosch: Für die Messe kündigt der Zulieferer u.a. die zweite Generation seines 48-Volt-Systems an, mit dem man auch kurze Strecken rein elektrisch zurücklegen kann. Zudem wird ein neues Batterie- und Thermomanagement gezeigt, das die Reichweite von E-Autos erhöhen soll.
bosch-presse.de

Fraunhofer ISE bündelt Batterieforschung: In einem neuen Labor namens ServiceLab Batteries in Freiburg untersucht das Fraunhofer ISE die Batteriesystemtechnik vom thermischen Verhalten von Batteriezellen und -modulen bis hin zur Einbindung kompletter Systeme.
springerprofessional.de

01.04.2015 - 07:16

Manz, GF Automotive, Zusatzqualifizierung Elektromobilität, BNL.

Manz mit Batterie-Auftrag: Der deutsche Maschinenbauer Manz hat sich einen „strategisch wichtigen“ Auftrag für eine Pilotanlage zur Produktion von Li-Ion-Batteriesystemen aus den USA gesichert. Kunde ist ein nicht näher spezifizierter Elektroauto-Hersteller, von denen es in den USA bekanntlich nicht so wahnsinnig viele gibt. Manz rechnet sich „ausgezeichnete Chancen auf signifikante Folgeaufträge“ aus.
produktion.de, focus.de

GF Automotive macht in eMobility: Der Autoarm des Schweizer Konzerns Georg Fischer steigt in den Markt für Komponenten von E-Fahrzeugen ein und hat sich nach eigener Aussage bereits Aufträge renommierter Autohersteller für Batteriegehäuse und Strukturteile aus Leichtmetall gesichert.
finanzen.ch

— Textanzeige —
VDMA Elektrisch Fliegen - Bildquelle: AirbusElektrisch Fliegen? VDMA-Forum Elektromobilität auf der MobiliTec 2015: Besuchen Sie uns vom 13. bis 17. April 2015 auf der Leitmesse MobiliTec in Hannover und erfahren Sie mehr zur Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) in der Elektromobilität. Das VDMA-Forum zeigt aktuelle Forschungsprojekte im Umfeld Antriebe und Produktionstechnologien (Halle 27, Stand G65). elektromobilitaet.vdma.org

Zusatzqualifizierung Elektromobilität: Das gleichnamige Projekt des E-Schaufensters Bayern-Sachsen ist abgeschlossen. 18 Auszubildende erhielten ihre Zertifikate für den erfolgreichen Abschluss als „Kaufmann bzw. Kauffrau für Elektromobilität“ und „Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik“. Die Inhalte und Ergebnisse aus dem Pilotprojekt sollen nun in den Ausbau des Ausbildungsangebots einfließen.
bmwgroup.com

Batterie-Forschung: Das von der US-Regierung unterhaltene Brookhaven National Laboratory im US-Bundesstaat New York hat ein Kathodenmaterial für Li-Ion-Batterien entwickelt, das angeblich dreimal so viele Lithium-Ionen wie herkömmliche Kathodenmaterialien speichern kann.
greencarcongress.com, bnl.gov

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der vermeintliche Elektroauto-Brand in Furtwangen. Der Stromer hat sich (siehe oben) als Verbrenner entpuppt, weshalb wir den Link nicht erneut verbreiten.

07.04.2014 - 08:08

Manz, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, DLR, DRIVE-E.

Manz kauft zu: Die Reutlinger übernehmen die Maschinenbausparte von Kemet Electronics aus Italien und erweitern damit ihr Portfolio zur Herstellung von Li-Ion-Batterien um den Bereich Wickeltechnologie. Über die Details des Deals wurde Stillschweigen vereinbart.
wsj.de

Energieeffiziente Steuerung: Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg zeigt auf der Hannover Messe das elektrische Velomobil „Stella“ aus dem gleichnamigen Forschungsprojekt. Stella befasst sich mit der energieeffizienten Steuerung von Fahrzeugen u.a. auf der Basis von Höhenprofilen.
idw-online.de

— Textanzeige —
SiemensElectromobility powered by Siemens – Siemens präsentiert Lösungen für den Antriebsstrang von Elektro- und Hybridfahrzeugen auf der Hannover Messe 2014 von 07. bis 11. April im Rahmen der Automation & IT Tour. Folgen Sie dem roten Teppich und finden Sie unsere Ausstellung im Eingangsbereich Süd. Besuchen Sie Siemens auch in Halle 9, Stand D35.
www.siemens.de/hannovermesse

DLR simuliert Batterieverhalten: Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt bietet Besuchern der Hannover Messe eine virtuelle Fahrt in einem E-Auto. Ein Lastprofil-Generator simuliert Strom und Spannung in der Batterie und den aktuellen Ladezustand entsprechend der Fahrweise.
maschinenmarkt.vogel.de, dlr.de

Lese-Tipp: Fünf junge Nachwuchswissenschaftler dürfen sich über einen DRIVE-E-Studienpreis freuen. Darunter auch Lisa Braun vom KIT, die in ihrer Masterarbeit die „Fahrer- und fahrsituationsabhängige Bewertung unterschiedlicher Elektromotorkonzepte“ untersucht hat.
bmbf.de (alle Preisträger), emobilserver.de (Lisa Braun)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der Produktionsstart des BMW-Elektrorollers C evolution.
berliner-zeitung.de

30.09.2013 - 08:50

Nissan, Manz, Magdeburg, e-Bee.

Nissan testet autonome Fahrtechnik: In Japan wurde das erste Kfz-Kennzeichen für einen Leaf mit hochmodernen Fahrassistenzsystemen vergeben. Damit können die Tests auf öffentlichen Straßen beginnen. Das Kennzeichen trägt die Nummer 2020 – bis zu diesem Jahr soll die Technik serienreif sein.
newfleet.de, electric-vehiclenews.com, puregreencars.com

Großauftrag für Manz AG: Der Maschinenbauer hat einen 5-Mio-Auftrag erhalten. Manz soll einen Großteil der Maschinen für die neue Forschungsproduktionsanlage für die Li-Ion-Entwicklung am Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) liefern
swp.de, portal-21.de

E-Transporter aus Magdeburg: Die Universität und die Städtischen Werke wollen einen alltagstauglichen E-Transporter entwickeln. Als Plattform dient der „EcoCarrier“, der Antrieb kommt von der Fakultät für Maschinenbau. Die Stadtwerke wollen das umgebaute Fahrzeug in der Praxis testen.
emobilitaetonline.de

Details zum e-Bee: Das Konzeptfahrzeug „e-Bee“ wurde von Visteon auf der Basis des Nissan Leaf entwickelt. Es wurde u.a. für CarSharing-Nutzung optimiert und geht auch in punkto Fahrzeugarchitektur neue Wege. So wurde etwa die Klimatechnik nicht im Innenraum, sondern im Motorraum untergebracht.
elektroniknet.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der Audi A3 e-Tron im Fahrbericht von Tom Grünweg.
spiegel.de

19.06.2012 - 05:40

Video-Umfrage, Mitsubishi, KTM, Aachen, Manz, Nissan.

– Marken + Namen –

Große Video-Umfrage zur E-Mobilität: Hat Deutschland das Zeug zum Leitanbieter für Elektromobilität? Wir haben die Branche gefragt! Erleben Sie als Abschluss unserer Video-Reihe von der MobiliTec 2012 zehn Interview-Partner mit spannenden Antworten in der großen Video-Umfrage. Mit dabei sind u.a. Stefan Suckow (Johnson Controls), Volker Lazzaro (Mennekes) und Achim Kampker (StreetScooter). Viel Vergnügen!
electrive.net (Video, knapp 5 min), youtube.com (mobile Version)

Mitsubishi zeigt Plug-in-Outlander erstmals in Paris: Das elektrifizierte SUV erblickt das Licht der Welt im September auf dem AutoSalon in Paris. Der Outlander PHEV bietet bewährte Technik aus der i-MiEV-Familie, drei Fahrmodi und 50 km elektrische Reichweite. Zu kaufen gibt’s ihn aber erst 2013.
automobilwoche.de, focus.de, kfz-betrieb.vogel.de

KTM will E-Roller bauen: Elektrische Scooter und Mofas für die Stadt will die Motorrad-Schmiede KTM offenbar bald anbieten. „Wir werden dieses Segment besetzen und arbeiten hier auch für andere Hersteller“, sagt Vorstandschef Stefan Pierer in der „FAZ“. 2013 soll ein Produkt präsentiert werden.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 19.06.2012, Seite T5

E-Spaßmobil Smile geht in Produktion: Das Gemeinschaftsprojekt der Kamoo AG Electrocars und des Ökozentrums Langenbruck mündet offenbar in eine Serienproduktion. In welcher Stückzahl der E-Roadster aus der Schweiz gebaut wird, ist noch nicht bekannt. Auch der Preis steht noch nicht fest.
eco-way.ch, kamoo.ch (Infos zum Smile)

Aktuelle Meldungen aus Asien: In Indien ist der Absatz von E-Fahrzeugen offenbar eingebrochen, nachdem eine Förderprämie der Regierung ausgelaufen ist. ++ Renault Samsung will einen Ableger der E-Limousine Fluence Z.E. ab der zweiten Jahreshälfte 2012 in Südkorea anbieten.
thegreencarwebsite.co.uk (Indien), electric-vehiclenews.com

– Zahl des Tages –

Genau 249 Patente mit Bezug zum Elektroauto wurden 2011 beim Deutschen Patent- und Markenamt angemeldet – gegenüber 2010 ein deutlicher Sprung nach oben. Mit 1.727 Anmeldungen gab’s bei der Hybrid-Technologie ebenfalls kräftigen Zuwachs. 2010 waren es noch 1.397 Patente in diesem Bereich.
focus.de

– Forschung + Technologie –

E-Autos powered by Straßenbahn? Städte mit U- und Straßenbahnen könnten Schnellladesäulen ganz einfach mit Gleichstrom aus dem entsprechenden Netz versorgen. Ein Pilotprojekt in Aachen könnte beweisen, dass es funktioniert. Dort sollen die Unterwerke einer neu zu bauenden Straßenbahnlinie so platziert werden, dass E-Fahrzeuge aller Art schnell geladen werden können.
dradio.de

Manz liebäugelt mit Batteriefirmen: Die Manz AG aus Reutlingen spielt mit dem Gedanken Zulieferer für Batterietechnik zu kaufen, wenn der Markt für E-Fahrzeuge anzieht. Manz war zuletzt in den Markt für Produktionsanlagen für die Großserienfertigung von Lithium-Ionen-Batterien eingestiegen.
autonews.com, businessweek.com

— Textanzeige —
Nominiert für den Clean Tech Media Award 2012: In der Kategorie Mobilität haben es Compact Power Motors, die mk-group sowie Proton Motor in die nächste Runde im Wettbewerb um den deutschen Umwelt- und Medienpreis geschafft. Am 07. September werden die Preisträger in Berlin gekürt. Mehr zu den Projekten und zur Veranstaltung: www.cleantech-award.de

E-Getriebe von Oerlikon Graziano: Der italienische Spezialist Oerlikon Graziano stellt diese Woche beim VDI-Getriebekongress eine Familie von Getrieben für Hybrid- und Elektrofahrzeuge vor.
greencarcongress.com

Batterie-Zukunft made in USA? Das Startup PolyPlus kann sich über eine kräftige Förderung durch das US-Energieministerium freuen und will mit Johnson Controls und Corning eine Pilotproduktionsstrecke zur Fertigung neuer Materialien für Batterietypen wie Lithium-Wasser, -Luft und -Sulfur aufbauen.
technologyreview.com, electricvehiclesresearch.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war das neue R-Rennrad eQ Race von Haibike.
elektrobike-online.com

– Zitate des Tages –

„Die Ladung über einen Schukostecker ist aus unserer Sicht technisch nicht zukunftsfähig. “

Marcus Groll, Leiter Vertrieb Elektromobilität von RWE Effizienz, erläutert in einem Interview seine Vorstellungen von komfortabler Ladeinfrastruktur und die Herausforderungen der Elektromobilität.
michelinchallengebibendum.com

„Die vollständige Substitution des Verbrennungskraftmotors bleibt selbst im Pkw Zukunftsmusik.“

Dennoch glaubt Hartmut Rauen, Mitglied der VDMA-Hauptgeschäftsführung, an den Durchbruch des E-Antriebs und fordert mehr Mittel für die industrielle Gemeinschaftsforschung, damit E-Mobilität auch hierzulande produziert wird.
atzonline.de

– Flotten + Vertrieb –

Nissan glaubt an Leaf-Erfolg: Wenn die neuen Leaf-Werke in den USA im Dezember und in UK im Februar den Betrieb aufnehmen, ziehen auch die Verkaufszahlen wieder kräftig an, hofft Nissan. Derzeit stellt nur eine Fabrik in Japan die Modelle für den Weltmarkt her, was offenbar zu Engpässen führt.
autonews.com

Ladestationen für holländische Privathäuser: Jetzt, wo die Oranjes wieder zuhause sind, können sich die Niederländer wieder den wichtigen Dingen des Lebens widmen. Etwa den Heimladestationen, die Royal Imtech N.V. allen Besitzern eines Toyota Prius Plug-in ohne Aufpreis ans Haus hängen will.
puregreencars.com

Erster DC-Schnelllader in Estland: ABB hat die erste von insgesamt 200 Schnellladestationen in Estland installiert. Die E-Zapfsäulen sollen zu einem landesweiten Schnelllade-Netzwerk werden.
greencarcongress.com

Bosch forciert E-Bike-Business in der Schweiz: Bosch EBike Systems kooperiert ab sofort mit Fuchs-Movesa. Davon erhofft sich der Schweizer Fachhandel verkürzte Lieferzeiten und mehr Servicequalität.
kfz-betrieb.vogel.de

— Textanzeige —
Ihre Textanzeige bei „electrive today“ ist mit nur einer E-Mail auf den Weg gebracht: Schicken Sie einfach Ihren 350 Zeichen langen Text, den gewünschten Link, Ihren Wunschtermin und ggf. ein Logo an post@electrive.net – den Rest erledigen wir. Einfacher können Sie die Experten der E-Mobilität nicht erreichen!
www.electrive.net/werbung (alle Möglichkeiten und Preise im Überblick)

– Service –

Lese-Tipp: Der Smart erreicht mit dem E-Antrieb seine Bestimmung, findet Stefan Grundhoff. Zwei Makel blieben seiner Meinung nach aber: Sieben Stunden Ladezeit seien „indiskutabel“ und der Preis „zu hoch“.
zeit.de

Zwischen 4.000 und 5.000 Euro kosten elektrische Autos und Transporter im Laufe ihres Lebens mehr als herkömmliche Vehikel. Das will zumindest eine Studie des Internationalen Transport Forums (ITF) ergeben haben. Der Wert beinhaltet auch die gesellschaftlichen Kosten für die Förderung der Stromer.
greencarcongress.com

– Rückspiegel –

Car2Go lässt Bäume sprießen: Nutzer des Daimler-CarSharings sehen dank einer Fahrstilanalyse ab sofort grüne Bäume auf einem Bildschirm wachsen – oder eben nicht. Laut Daimler zeigt die EcoScore-Funktion aber schon positive Wirkung. Jetzt müssten nur noch echte Bäume statt virtueller wachsen.
car-it.automotiveit.eu

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

15.11.2011 - 08:38

BMW, Car2go, SB LiMotive, Secure eMobility, Smiles.

– Marken + Namen –

BMW ActiveHybrid 5 feiert in Tokio Premiere: Die Vollhybrid-Limousine kombiniert wie angekündigt einen Sechszylinder-Benziner und einen E-Antrieb über ein Achtgang-Automatikgetriebe. Rein elektrisches Fahren geht bis 60 km/h im Stadtverkehr, eine Boost-Funktion sorgt für Spaß beim Überholen. Das neuartige Energiemanagement soll durch Vernetzung mit dem Navi vorausschauend planen können.
atzonline.de, automobil-produktion.de

Car2go bald auch in Wien: Ab Dezember stehen in der Innenstadt und einigen dicht besiedelten Außenbezirken 500 konventionelle Smart Fortwo zur Verfügung.
car-it.automotiveit.eu

SB LiMotive liefert Akkus an Mahindra & Mahindra: Das Joint Venture von Bosch und Samsung produziert ab 2013 die Lithium-Ionen-Batterien für das geplante Hybrid-SUV des indischen Herstellers.
greencarcongress.com

— Textanzeige —
Der „Fachingenieur Elektromobilität VDI“ ist eine vom VDI gemeinsam mit Experten aus der Branche entwickelte praxisorientierte Qualifizierung. Sie umfasst den Besuch von sieben Seminarmodulen vom Energiespeicher bis zur E-Maschine und schließt mit einer VDI-Zertifikatsprüfung sowie einem anerkannten Zertifikat ab. Damit ebnen Sie zeitlich und räumlich flexibel Ihren Weg in die Zukunft!
Alle Infos hier: www.vdi-wissensforum.de

Manz punktet mit E-Mobilität: Der Maschinenbauer aus Reutlingen steigert Umsatz und Gewinn im dritten Quartal deutlich. Freude macht der Bereich New Business: Während das Solar-Geschäft etwas hinkt, laufen Produktionsanlagen für die Großserienfertigung von Lithium-Ionen-Batterien gut.
ftd.de

Prius Plug-in im Fahrbericht: Roman Büttner hat ausprobiert, ob der Teilzeit-Stromer tatsächlich 20 km elektrisch fährt. Fazit: Aufgrund eines hohen Stopp-and-Go-Anteils war nach elf km Schluss mit Srom.
Link

Ford Transit Connect Electric im Fahrbericht: Hauke Schrieber hat mit dem E-Transporter an der Ampel einen 5er-BMW stehen gelassen und war auch sonst zufrieden. Allein der Preis stört den E-Tester.
autobild.de

– Zahl des Tages –

Satte 77 Prozent der Amerikaner halten schärfere Vorschriften beim Sprit-Verbrauch von Autos für sinnvoll. Zu diesem durchaus erstaunlichen Ergebnis kommt eine Umfrage von Consumer Reports.
smartplanet.com

– Forschung + Technologie –

Die Ingenieure der Zukunft haben am Wochenende im Keller der Matthias-Claudius-Schule in Bochum-Weitmar Fahrräder auf E-Antrieb umgerüstet. Den zweiten Aktionstag haben u.a. Opel, JEWO Batterietechnik und TÜV-Nord Bildung auf die Beine gestellt und zeigen damit, wie man die Jugend für E-Mobilität begeistern kann. Einer der Schüler hat sogar eine Umbauanleitung für Pedelecs erstellt.
derwesten.de, mcs-bochum.de (Anleitung)

Secure eMobility: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie steckt vier Mio Euro in das Projekt zur Erforschung neuartiger IT-Sicherheitstechnologien für die Elektromobilität. Mit acht Professoren aus IT-Sicherheit, Energietechnik, Elektronik und Jura ist allein die Ruhr-Universität beteiligt.
iwr.de, car-it.automotiveit.eu

E.ON Bayern und die Hochschule Regensburg wollen in einem Forschungsprojekt ein System entwickeln, das Strom aus einer Photovoltaik-Anlage ohne Konverter – und damit auch ohne Energieverlust – direkt in die Batterien von Elektroautos einspeisen kann.
mittelbayerische.de

Senken E-Autos den CO2-Ausstoß? Die Frage scheidet die Geister. Martin Randelhoff hat deshalb ein paar interessante Rechnungen aufgemacht, die zeigen, dass die Emissionen u.U. sogar indirekt steigen.
zukunft-mobilitaet.net

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war unser Rückspiegel zu gescheiterten Automobil-Visionen wie Atom-Autos mit 8.000 km Reichweite oder Jet-Turbinen für die Langstrecke.
welt.de

– Marketing + Vertrieb –

Hartmut Friedrichs will es wissen: Der frühere Leiter Großkundenmanagement im Transporter-Vertrieb von Daimler versucht sich seit September am Handel mit Elektroautos – obwohl es „fast mehr Veranstaltungen als Fahrzeuge“ gibt. Der neue Vorstand der Smiles AG spricht im Video-Interview mit electrive.net über Parallelen zum Verkauf konventioneller Autos, die Zukunft der Autohäuser im E-Zeitalter und Stromer als perfekte Begleiter für sparsame Schwaben.
electrive.net (Video, 5 Minuten, hohe Auflösung), youtube.com (normale Auflösung)

Schweizerische Post will nur noch E-Roller: Der Logistiker will seine gesamte Rollerflotte – immerhin 7.500 Fahrzeuge – in der Briefzustellung bis 2016 auf elektrischen Antrieb umstellen. Außerdem sollen die Dächer von über 20 Betriebsgebäuden mit Solar-Anlagen ausgerüstet werden.
eco-way.ch

E-Projekte im Überblick: EURELECTRIC, die Dachorganisation der europäischen Elektrizitätswirtschaft, gibt ab sofort eine Übersicht heraus, die E-Projekte wie etwa Flottenversuche in Europa aufzeigen soll. Die Liste soll alle drei Monate überarbeitet werden.
cars21.com

E-Gebrauchtwagen: Sieh‘ an, es gibt die ersten gebrauchten Stromer! Athlon Car Lease verkauft einen solchen gerade. Ein Schnäppchen ist besagter Stromos von German E-Cars allerdings nicht.
athloncarlease.com via emobileticker.de

– Rückspiegel –

Aus Fahrrad mach‘ Pferd: Davon haben wir als Kinder wohl alle geträumt: Auf einem stolzen Gaul durch die Straßen zu reiten. In der Regel war’s dann aber doch nur ein Fahrrad. Wie man selbiges höchst einfach zur perfekten Pferde-Illusion umrüsten kann, zeigt jetzt die koreanische Designerin Eungi Kim.
ignant.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/10/10/gescheitert-batteriezell-konsortium-terrae-vor-dem-aus/
10.10.2018 10:26