13.04.2016 - 07:22

Österreich, Tesla, Faraday Future, Ukraine, JAC.

Österreich ab 2020 ohne Verbrenner? Die Liste der Länder, die den Verbrennungsmotor für alle Zeiten in den Schrank der Automobil-Geschichte räumen wollen, wird immer länger. Nach Norwegen, Holland und Indien (!) fordert nun das Umweltbundesamt von Österreich, dass bereits zum nächsten Jahrzehnt keine neuen Benzin- und Dieselautos mehr zugelassen werden. Hintergrund ist ein Konzeptpapier zum Klimavertrag von Paris und dem vorgesehenen Ausstieg aus den fossilen Energien. Darin schlägt das Amt u.a. auch eine Strafsteuer auf CO2-Emissionen und mehr Investitionen in Öffis vor.
derstandard.at, kurier.at

Model-X-Rückruf & -Konfigurator: Tesla ruft rund 2.700 Modelle des neuen Crossovers in die Werkstätten. Im Falle eines Unfalls könnte sich die dritte Sitzreihe umklappen, zeigten eigene Tests. Bis zur Nachbesserung sollen Kunden diese nicht benutzen. Schlechtes Timing: Gleichzeitig wurde der Konfigurator der noblen E-Karosse nun für alle Interessenten auch ohne Vorbestellung freigeschaltet.
automobilwoche.de, teslamag.de (Rückruf), insideevs.com (Konfigurator)

Facelift für das Model S: Derweil erhält zudem die bereits über 100.000 mal verkaufte E-Limousine eine Überarbeitung bei Design und Technik: Die Front samt den Scheinwerfern sowie das sehr effiziente Luftfiltersystem HEPA werden vom Model X übernommen. Zudem wird der Standard-Lader von 40 auf 48 Ampere aufgerüstet. Der Basispreis steigt um 1.500 auf 71.500 Dollar.
insideevs.com, electrek.co

160412-Electrive-Anzeige-DEU

Faraday baut Werk: Laut “Business Insider” startet Faraday Future heute den Bau seiner E-Autofabrik im US-Bundesstaat Nevada. Rund eine Mrd Dollar soll in den Standort im Norden von Las Vegas fließen. Weitere  Informationen zum Werk gibt’s nicht. Die Macher des Startups mögen’s geheimnisvoll.
businessinsider.de

E-Shuttle aus der Ukraine: Im Rahmen des Electric Marathon International in Monaco wurde ein Prototyp des ersten Elektrofahrzeugs aus der Ukraine präsentiert. Der kastenförmige Synchronous verfügt u.a. über Solarpanele und könnte etwa als Taxi, Hotel-Shuttle oder Sightseeing-Fahrzeug eingesetzt werden. Die Reichweite des Prototyps wird mit 130 bis 160 Kilometern angegeben.
electricmarathon.com, synchronous-motors.com

China-Modell für Peking: JAC will zur Beijing Auto Show drei neue Elektroautos vorstellen. Das erste und gleichzeitig größte wurde nun schon mal gezeigt: Der JAC iEV7 kommt im typischen Limousinen-Design und wird von einem 109 kW starken E-Motor auf bis zu 160 km/h beschleunigt. Der große Bruder des erfolgreichen iEV5 bekommt eine 55,2 kWh große Batterie, die rund 320 km lang Strom spendet.
carnewschina.com

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/04/13/oesterreich-tesla-faraday-future-ukraine-jac/
13.04.2016 07:43