30.06.2016 - 07:31

Nordbrabant, Supercharger, eFlotte, Bamberg, Oberhausen.

Elektrifizierung in „oranje“: Die südniederländische Provinz Nordbrabant startet eine Ausschreibung für 2.000 Ladepunkte zur Errichtung ab 2017. Bis 2020 könnte es in der Region dann 12.000 öffentliche und halböffentliche Ladepunkte geben, die bis zu 100.000 E-Fahrzeuge versorgen sollen. Alle neuen Lader sollen dabei möglichst aus regionalem Ökostrom gespeist werden.
emobilitaetonline.de

Tesla-Lader an Tankstellen: Bei der weiteren Ausweitung des Supercharger-Netzes verhandelt Tesla laut „Washington Post“ mit dem Tankstellen-Betreiber Sheetz. Dieser hat mehrere hundert Niederlassungen in sechs US-Bundesstaaten. Bislang sind sechs Sheetz-Standorte mit normalen Ladestationen ausgestattet.
washingtonpost.com

E-Autotest für Sachsen-Anhalt: Die Kampagne eFlotte kommt nun auch nach Sachsen-Anhalt. Unternehmen, Selbständige und öffentliche Verwaltungen können vom 27. September bis 7. Oktober kostenfrei E-Autos im Arbeitsalltag testen. Zuvor gab es die Kampagne schon in Hessen und Meck-Pomm.
pr-journal.de

Bamberg setzt auf E-Angebot: Der Landkreis hat beschlossen, Ladesäulen an allen kommunalen Liegenschaften zu installieren. Dazu soll eine Analyse aufzeigen, inwieweit im Fuhrpark weitere Elektrofahrzeuge angeschafft werden können. Mittelfristig will der Kreis Bamberg auch ein Elektro-Carsharing realisieren. Für Pedelecs sollen an Gaststätten Ladestationen geschaffen werden.
infranken.de

Mehr E-Busse für Oberhausen: Seit Herbst 2015 testen die Stadtwerke Oberhausen (Stoag) zwei rein elektrische Busse von Solaris. Die gemachten Erfahrungen waren dabei so gut, dass nun drei weitere Modelle bestellt werden sollen, auch wenn sie sich ohne staatliche Hilfen noch nicht rechnen. Zudem gehen nach dem Sommer drei Schnellladestationen für E-Autos in Betrieb.
derwesten.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/06/30/nordbrabant-supercharger-eflotte-bamberg-oberhausen/
30.06.2016 07:35