Schlagwort:

23.05.2018 - 14:02

Neue Tesla-Supercharger leisten bis zu 250 kW

Tesla plant die Vorstellung der nächsten Supercharger-Generation für den Spätsommer dieses Jahres. Dies verriet Elon Musk jetzt auf Nachfrage eines Users via Twitter. Die Supercharger der dritten Generation sollen “wichtige Verbesserungen“ erhalten. 

Weiterlesen
15.03.2018 - 10:18

Neue Tesla Supercharger trotz Ladesäulenverordnung

Tesla hat offenbar eine Lösung gefunden, um trotz Ladesäulenverordnung neue Supercharger in Deutschland zu errichten. An einem neuen Standort im brandenburgischen Beelitz wurde ein Schild mit der Aufschrift “Nur für Teslafahrer während des Ladevorgangs zugänglich” angebracht. Der Standort muss aber erst noch von der Bundesnetzagentur abgenommen werden.
teslamag.de




12.03.2018 - 16:00

Warum die A24 kein Problem-Korridor mehr ist (Video)

Knapp 300 Kilometer Autobahn liegen zwischen den beiden größten deutschen Städten Berlin und Hamburg. Noch vor einem Jahr war es nahezu unmöglich, diese Strecke in akzeptabler Zeit mit einem handelsüblichen Elektroauto zu meistern. Jetzt haben wir uns mit unserem i3 bei knackigem Frost auf die A24 gewagt und per Video dokumentiert, was sich verändert hat.

Weiterlesen
12.03.2018 - 15:37

Tesla erhöht Supercharger-Tarife ohne Vorwarnung

Tesla hat in einigen US-Bundesstaaten überraschend und ohne Vorwarnung die Tarife für die Nutzung seiner Supercharger angehoben. Der Anstieg liegt im Durchschnitt zwischen 20 und 40 Prozent, in Einzelfällen wurden die Tarife aber auch verdoppelt.

Weiterlesen
22.02.2018 - 14:36

Tesla verdichtet Supercharger-Netz in China

Tesla hat sein Ladenetz in China weiter ausgebaut. Es deckt nun die meisten Städte im Jangtse-Delta, im Pearl River-Delta, in der Region Beijing-Tianjin-Hebei und in der Region Chengdu-Chongqing ab. Auch drei von Teslas größten Ladeparks finden sich auf chinesischem Grund.

Weiterlesen




19.12.2017 - 14:03

Bregenz in Österreich bekommt 20 Supercharger

Beim Vorarlberger Energiedienstleister Illwerke VKW in Bregenz wurde der angeblich bisher größte Supercharger-Standort Zentraleuropas errichtet: 20 Schnellladepunkte stehen Tesla-Fahrern dort ab sofort zur Verfügung. 

Weiterlesen
18.10.2017 - 10:41

Tesla Model 3 kommt ohne Supercharger-Guthaben

Dass Besitzer des Tesla Model 3 für die Nutzung der Supercharger zur Kasse gebeten werden, ist bekannt. Doch wie Tesla nun bestätigt, gilt dies bereits ab dem ersten Ladevorgang. Kostenloser Schnellstrom ist nicht mehr.

Weiterlesen
11.09.2017 - 16:16

Tesla zeigt neue Supercharger-Architektur für Städte

Der kalifornische Elektroauto-Hersteller stellt ein neues Supercharger-Design für den Einsatz in städtischen Gebieten vor. Die City-Stationen nehmen weniger Platz ein und sollen einfacher zu installieren sein als die herkömmlichen Supercharger an Hauptverkehrsadern.

Weiterlesen
15.07.2017 - 12:17

Tesla verfügt weltweit über 6.000 Supercharger

Über 6.000 Supercharger an über 900 Standorten hat Tesla inzwischen weltweit installiert. Dabei wurde der Aufbau in den vergangenen Monaten deutlich beschleunigt, denn Tesla will die Zahl der Supercharger noch in diesem Jahr auf über 10.000 ausbauen.
teslamag.de

10.06.2017 - 13:58

Tesla will fast alle Supercharger netzautark machen

Wie sollen immer mehr Elektroautos an Schnellladesäulen laden, ohne die Netzanschlüsse zu überlasten? Elon Musk hat darauf nun eine Antwort: Langfristig sollen alle Tesla-Supercharger mit Solaranlagen und stationären Speichern ausgerüstet werden.

Weiterlesen
25.04.2017 - 12:36

Tesla will Anzahl der Supercharger verdoppeln

Die Anzahl der Supercharger soll sich weltweit von derzeit rund 5.400 bereits bis zum Jahresende auf über 10.000 ausgebaut werden, dies teilte Tesla nun offiziell mit. Kurz vor Start des Tesla Model 3 für den Massenmarkt, hat das Unternehmen dem eigenen Ladenetzwerk eine noch höhere Priorität zugeordnet. 

Weiterlesen
24.04.2017 - 12:15

Patent: Supercharger kühlt Tesla-Akku

Tesla will mit der nächsten Generation seiner Supercharger Ladeleistungen jenseits von 350 kW ermöglichen. Ein neues Tesla-Patent verrät nun, dass die Akkus der E-Fahrzeuge hierfür künftig aktiv gekühlt werden sollen. Obwohl das System im Boden verbaut wird, handelt es sich um keine induktive, sondern weiterhin um eine Stecker-basierte Ladelösung, die aber zudem automatisiert ablaufen soll.
electrek.cofuturezone.at

14.02.2017 - 15:03

Dubai Taxi Corporation ordert 200 Tesla-Fahrzeuge

Zum Marktstart in den Vereinigten Arabischen Emiraten in dieser Woche hat sich Tesla einen großen Auftrag sichern können: Die Roads and Transport Authority hat 200 Tesla-Stromer zum Einsatz in der Limousinen-Flotte der Dubai Taxi Corporation bestellt. 

Weiterlesen
28.01.2017 - 13:18

Tesla Model S und Model X in Portugal bestellbar

Ab sofort können Model S und Model X in Portugal bestellt werden. Eine Auslieferung erfolge noch im zweiten Quartal 2017. Tesla ist mit einer Niederlassung in Lissabon vertreten und will dort in Kürze auch einen Store sowie ein Servicezentrum eröffnen. Die ersten Supercharger in Portugal sind für die zweite Jahreshälfte angekündigt.
teslarati.com, electrek.co

24.01.2017 - 17:41

Problem-Korridor Autobahn A24

„Ich hab noch einen Koffer in Berlin, deswegen muss ich nächstens wieder hin!“ Das Sehnsuchtslied lässt mich ratlos zurück, denn auch mich, den Autoren dieses Beitrags, zieht es immer wieder von Hamburg aus in die Hauptstadt. Zum Beispiel zu Peter Schwierz, dem Chefredakteur von electrive.net. Das Problem: Der Korridor zwischen den beiden größten deutschen Metropolen […]

Weiterlesen
13.01.2017 - 11:22

Tesla berechnet Supercharger in Deutschland nach Zeit

Bereits im November hatte Tesla (wir berichteten) das Ende der unbegrenzt kostenfreien Nutzung seiner Supercharger angekündigt. Nun haben die Kalifornier Details zu den Preisen bekanntgegeben – und definieren damit das Geschäftsmodell für schnelles DC-Laden neu. 

Weiterlesen
03.01.2017 - 12:18

Elon Musk: Tesla Supercharger V3 mit über 350 kW

Kürzlich sprach Elon Musk über Twitter mit Fred Lambert, einem Redakteur von Electrek, über die nächste Generation der Supercharger (V3), welche eine massive Steigerung der Ladeleistung von weit über 350 kW ermöglichen sollen. 

Weiterlesen
20.12.2016 - 14:03

Supercharger: Tesla veröffentlicht Karten für geplanten Ausbau

Tesla hat aktualisierte Karten mit dem geplanten Supercharger-Ausbau im kommenden Jahr veröffentlicht.

Weltweit verfügt Tesla bisher über 796 Supercharger-Stationen mit 4.876 Ladeplätzen. Vor allem Osteuropa soll 2017 stärker versorgt werden. Estland, Lettland und Litauen sind darunter. Doch auch Rumänien und die Türkei sollen Supercharger erhalten. Im westlichen Teil von Europa erhalten Irland und Portugal ebenfalls Stationen.
teslamag.de

14.12.2016 - 13:03

Spezial: 10 eMobility-Geschenktipps für Weihnachten.

Weihnachten rückt immer näher. Haben Sie schon alle Geschenke beisammen? Falls nicht, hätten wir da ein paar Ideen für Sie – und zwar solche der elektrischen Art! Für alle Elektromobilisten – und solche, die es werden wollen (oder sollen) – hat unser Neu-Redakteur Daniel Bönnighausen zehn elektrisierende Geschenktipps für Weihnachten herausgesucht. Hier seine Auswahl:

Weiterlesen
25.11.2016 - 08:55

Berlin, MOVE, IKEA, Düsseldorf, Supercharger.

Berlin hört die Signale – aber nur teilweise: Denn der alte und neue Bürgermeister Michael Müller (SPD) erhält als Dienstwagen einen Mercedes S 600 Guard. Die Panzerung war wichtiger als ein einigermaßen vorbildhafter Plug-in-Hybrid. Die Vorsitzenden der Linksfraktion Carola Bluhm und Udo Wolf machen’s besser – und teilen sich einen Volvo V 60 Plug-in-Hybrid. Interessant wird sein, worauf Regine Günther setzen wird. Die bisherige Generaldirektorin für Klimaschutz und Energie beim WWF Deutschland wird neue grüne Verkehrssenatorin – und leitet hoffentlich die ersehnte Verkehrswende ein.
rbb-online.de (Müllers Mercedes), tagesspiegel.de (Regine Günther), Linke: „Checkpoint“

Lade-Allianz in der Schweiz: Eine ganze Reihe von Anbietern um Alpiq und Groupe E, aber auch Renault, BKW & Co. legen ab 2017 ihre Ladesäulen zusammen. Das neu entstehende Netzwerk umfasst dann über 300 Stationen und wird unter dem Namen MOVE das größte seiner Art sein in der Schweiz. Eine App zeigt den nächsten freien Ladepunkt an, bezahlt wird per Prepaid-System oder Abo.
cleantech.ch, pressebox.de

Gratisstrom beim Ikea-Shopping: Auch das Möbelhaus bietet Ladesäulen für seine Schweizer Kunden, an den neun Standorten sind nun insgesamt 72 installiert. Sie leisten jeweils 22 kW und den Strom gibt’s kostenlos. Zudem sind die Filialen angehalten, beim nächsten Autokauf E-Autos zu ordern.
blick.ch, ikea.com

Wasserstoff am Airport: 16 Elektroautos hat der Flughafen Düsseldorf bereits im Einsatz, nun wird auch noch ein Hyundai ix35 Fuel Cell getestet. Der weitere Fuhrpark-Plan sieht vor, den Bestand bis 2020 auf insgesamt 30 Autos mit alternativen Antrieben auszubauen.
unternehmen-heute.de, dus.com

Partnerfirma baut Supercharger: Tesla kooperiert mit der Supermarktkette Hy-Vee, um das Supercharger-Netz im unterversorgten Mittleren Westen der USA aufzubauen. Acht Stationen entlang der Interstate 80 in Iowa wurden bereits installiert, weitere sollen folgen.
insideevs.com, thegazette.com

08.11.2016 - 08:56

Supercharger, Chargemaster + Q-Park, Georgien, Zypern.

Aus für Gratis-Supercharging: Tesla kündigt wie erwartet das Ende der unbegrenzten kostenfreien Nutzung seiner Supercharger an. Für Tesla-Stromer, die ab dem 1. Januar 2017 bestellt werden, sind nur noch 400 kWh jährlich an den Superchargern kostenfrei, darüber hinaus soll „eine kleine Gebühr“ anfallen. Nähere Details folgen in Kürze. Tesla betont aber, dass dies keine bestehenden Kunden betrifft und keine Autos, die noch 2016 bestellt werden, sofern sie vor dem 1. April 2017 ausgeliefert werden.
teslamag.de, tesla.com

UK-Ladebündnis erweitert: Der Ladeinfrastruktur-Anbieter Chargemaster und der Parkhaus-Betreiber Q-Park bauen ihre bestehende Partnerschaft auf der Insel aus und wollen 200 ‚Ultracharger‘ genannte Schnellladestationen errichten. Diese sollen Teil des ‚Polar‘-Netzwerkes von Chargemaster werden.
chargemasterplc.com

Mehr Ladestrom in Georgien: Noch in diesem Jahr sollen 100 Ladestationen in Georgien aufgebaut werden. Die ersten gehen jetzt in der Hauptstadt Tiflis an den Start. Das ist durchaus bemerkenswert, da in dem Land derzeit gerade mal rund 50 E-Autos unterwegs sind.
georgiatoday.ge

Mehr Ladestrom auf Zypern: In der Hafenstadt Limassol im Süden der Mittelmeerinsel werden drei weitere Ladestationen für E-Fahrzeuge errichtet. 15 Stromspender für E-Autos gibt es auf Zypern schon heute – acht in Nikosia, zwei in Limassol und je eine Platres, Larnaka, Protaras, Paphos und Polis.
cyprus-mail.com

Förderung für US-Airports: Die Federal Aviation Administration (FAA) vergibt zur Senkung der Emissionen an neun US-Flughäfen Fördermitteln in Höhe von insgesamt 33,7 Mio Dollar. Das Geld wird unter anderem in sechs Elektro-Shuttlebusse samt Ladeinfrastruktur für den Indianapolis International Airport sowie in Ladepunkte an diversen anderen US-Flughäfen gesteckt.
ftnnews.com, einnews.com

05.09.2016 - 07:42

Schnelllader, ELECTRIFIC, Wasserstoff, Kalifornien, Supercharger.

Dichtes Schnellladenetz im Norden: Im Umfeld der Lade-Achse zwischen Hamburg und der dänischen Grenze entlang der A23/B5 (wir berichteten) mit ihren 19 Schnellladern sind 28 weitere geplant, sodass ein Netz aus insgesamt 47 Schnellladestationen entsteht. Fünf davon sollen noch in diesem Jahr in Betrieb genommen werden.
abendblatt.de

Intelligent Stromern: Forscher der Uni Mannheim arbeiten im Rahmen EU-Projekts ELECTRIFIC mit zehn anderen Partnern an der Entwicklung eines Navigationssystems für Elektrofahrzeuge. Es soll dabei helfen, die Lebensdauer der Akkus zu verlängern, Instabilitäten im Stromnetz vorzubeugen und die Nutzung erneuerbarer Energien zu fördern.
uni-mannheim.de

Wasserstoff-Premiere an der Ostsee: Am Freitag wurde in Rostock der erste Spatenstich der ersten Wasserstoff-Tankstelle Mecklenburg-Vorpommerns gegraben. Die Anlage entsteht an der Total-Station in der Tessiner Straße und soll ab dem Frühjahr 2017 nutzbar sein. Daneben wird eine Multi-Standard-Schnellladestation mit CCS, CHAdeMO und Typ 2 für batterie-elektrische Fahrzeuge geschaffen.
ostsee-zeitung.de, total.com

Automechanika_300x250_D_electrive

Kalifornische eMobility-Prämie geht in die nächste Runde: Das Clean Vehicle Rebate Program wird mit weiteren 133 Mio Dollar ausgestattet, nachdem die vorhandenen Mittel aufgebraucht und Interessenten auf Wartelisten verwiesen worden waren. Zum 1. November wird zudem die Einkommens-Obergrenze für Antragssteller abgesenkt – von einem Jahresgehalt von 250.000 Dollar für Singles und 500.000 für Familien auf 150.000 bzw. 300.000. Das soll verhindern, dass vor allem der Kauf von Luxuswagen subventioniert wird.
hybridcars.com

Supercharger-Update: Laut „Electrek“ könnte Tesla künftig die Fahrer aller Modelle für die Schnelllader-Nutzung zur Kasse bitten. Ziel sei es, die Ladekosten vom Preis der Autos zu entkoppeln. Das Update könnte mit der Software 8.1. kommen und soll die Modelle S und X 2.000 Dollar billiger machen. Der Preis für die Supercharger Credits, die in kWh-Blöcken verkauft werden sollen, werde von den lokalen Stromtarifen abhängen. Währenddessen ist der mit 28 Ladepunkten weltweit größte Super-Supercharger in der Nähe von Oslo in Betrieb gegangen.
electrek.co (Bezahlideen), greencarreports.com (Oslo)

— Textanzeige —
RWE_innogy

Aus RWE wird innogy.

Besuchen Sie unsere neue Onlineplattform.

www.innogy.com/emobility

08.08.2016 - 07:53

LSV, The Mobility House, Flughafen Stuttgart, Supercharger, Leicester.

Upgrade für die LSV: Das Bundeswirtschaftsministerium ergänzt die Ladesäulenverordnung wie geplant dahingehend, dass Ad-hoc-Laden auch ohne Stromliefervertrag an öffentlichen Säulen möglich wird. Die zweite Fassung der Verordnung sieht vier Varianten vor: die unentgeltliche Stromabgabe, die Zahlung mit Bargeld, webbasiertes Bezahlen oder Abrechnung via Ladekarte. Zudem kommt eine Bagatellgrenze für Ladepunkte mit einer Leistung von höchstens 3,7 kW, die nicht zwingend an die Bundesnetzagentur gemeldet werden müssten. Fachverbände reiben sich an der nach wie vor weiten Auslegung der „öffentlichen Zugänglichkeit“.
energate-messenger.de, bdew.de (Reaktion)

Angebot zum Ladesäulen-Sharing: The Mobility House, has.to.be und ICU wollen es Besitzern einer Ladestation ermöglichen, diese gegen Bezahlung anderen Elektroauto-Fahrern zugänglich zu machen. Aktuell wird die Software für den Abrechnungsservice @public nur für intelligente Ladestationen von ICU angeboten, und der Service ist auf Deutschland und Österreich beschränkt. Die Ausweitung auf weitere Länder und Ladestationshersteller ist aber in Planung.
mobilityhouse.com

E-Fahrzeuge für Flughafen Stuttgart: Das DLR hat auf dem Vorfeld des Stuttgarter Flughafens im Rahmen des Forschungsprojekts „efleet“ sechs Elektrofahrzeuge getestet und mit Dieselfahrzeugen verglichen. Die Bilanz: Die elektrische Testflotte hat alle Anforderungen erfüllt und im Alltagsbetrieb für die Passagier- und Gepäckabfertigung insgesamt 100.000 Kilometer zurückgelegt. An die Hersteller der Spezialfahrzeuge appelliert das DLR, künftig auf Li-Ion-Akkus statt auf Bleibatterien zu setzen.
flugrevue.de, dlr.de

Sauber mit dem Supercharger: Tesla plant laut „Electrek“ eine Partnerschaft mit Eco Green Auto Clean, um Nutzern seiner Schnellladestationen einen Autowäsche-Service zu bieten, damit sie keine konventionelle Tankstelle mehr anfahren müssen. Am Supercharger der Fabrik in Fremont wird der Service bereits getestet.
electrek.co

Planänderung bei First-League-Prämie: Statt der versprochenen Mercedes B-Klasse ED als Titelprämie für den sensationellen Gewinn des englischen Meistertitels (wir berichteten) hat der Besitzer des Fußballclubs Leicester City, Vichai Srivaddhanaprabha, den Spielern nun 19 BMW i8 in Vereinsfarben vor das Station gestellt. Daimler wird’s nicht freuen – BMW dagegen schon.
motoringresearch.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/08/08/lsv-the-mobility-house-flughafen-stuttgart-supercharger-leicester/
08.08.2016 07:53