18.08.2016 - 07:34

Ford, Orange EV, Nissan, Mercedes, Pendix, ELMOTO.

Familien-Comeback für Ford Model E? Der klangvolle Name wird seit einiger Zeit medial mit einem neuen Ford samt Hybrid-, Plug-in- und E-Variante verbunden. Gerüchteweise könnte das für 2019 angedachte Modell nun sogar zur ganzen Familie ausgebaut werden, samt neuen Crossovers. Etwas später wird die Ford-Hybridtechnik wohl auch in die geplanten autonomen Autos einfließen. Dazu bündelt Ford sein Know-how in Kalifornien.
greencarreports.com (Model E), sueddeutsche.de bzw. heise.de (Autonomes Fahren)

OrangeEVE-Truck für Dauerbetrieb: Orange EV hat den Bestellstart für seine neue T-Serie ausgerufen. Schon der Vorgänger des E-Zugwagens war extrem ausdauernd und konnte ganze Arbeitstage mit einer Ladung durchhalten. Vielseitig einsetzbar, kann er die Logistik, Produktion oder Abfallentsorgung von Unternehmen elektrifizieren.
greencarreports.com

Nissan E-NV 200 bester E-Lieferwagen: Erstmals hat die Jury des Deutschen Nutzfahrzeugpreises auch “Elektro-Stadtlieferwagen” ausgezeichnet. Der Nissan E-NV 200 überzeugte die Tester mit Leistung, Fahrverhalten sowie Reichweite und siegte gegen Renault Kangoo und Peugeot Partner.
dega-galabau.de

— Textanzeige —
Elektromobilität für Einsteiger am 6.9.2016 in Bremen – Jetzt Restplätze sichern! Das Fraunhofer IFAM vermittelt im Übersichtskurs Elektromobilität intensives Wissen über Antriebe, Speicher und Fahrzeugkonzepte. Das Seminarziel ist die Herausforderungen wie Sicherheitsaspekte, Energiespeichertechnologie, Antriebskonzepte und die gesamte Fahrzeugintegration für das eigene berufliche Umfeld bewerten zu können. www.ifam.fraunhofer.de

Mercedes GLC 350e im Test: Der sportliche Nachfolger des Mercedes GLK kommt mit einem potenten Plug-in-Hybridantrieb (235 kW) angerollt. Für Zwischensprints und Kurzstreckenfahrer macht er daher Sinn, urteilen die Tester. Ansonsten sei der GLC 350e nur ein “Zwischenschritt” zur reinen E-Mobilität.
blick.ch

E-Bike-Nachrüstung mit Ausdauer: Das Zwickauer Startup Pendix hat seinem E-Nachrüstsatz für Fahrräder mehr Batteriekapazität verpasst. Der “Pendix 500” liefert ebensoviele Wattstunden und steigert die Reichweite des damit ausgerüsteten Rades auf bis zu 160 Kilometer.
pedelec-elektro-fahrrad.de, greentech-germany.com

EDerny, der Pacemaker von Rio: Bis das Rennen freigegeben wird, müssen sich die flotten Bahnradfahrer bei Olympia fahrend sortieren. Bisher musste dafür ein konventionelles Pacemaker-Motorrad herhalten, doch in Zeiten der E-Mobilität heißt es nun: EDerny vor! Es wurde von ELMOTO in Stuttgart gebaut und heizt den Athleten in Rio mit bis zu 60 km/h ganz schön ein.
foxnews.com

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/08/18/ford-orange-ev-nissan-mercedes-pendix-ederny/
18.08.2016 07:37