23.09.2016 - 07:49

Thüringen, Smart Capital Region, Tübingen, Valentin Software, Wien.

Lade-Offensive in Thüringen: Bis zum Jahr 2020 sollen durch Bundes- und Landesmittel 370 neue Ladestationen in Thüringen aufgebaut werden, davon 70 Schnelllader. Das kündigte Umweltministerin Anja Siegesmund zum Abschluss des Projekts ‚Elektromobiles Thüringen in der Fläche‘ (EMOTIF) an. Das Bundesland hat 2015 und 2016 für Kommunen bisher rund 518.000 Euro zur eMobility-Förderung bereitgestellt, wodurch 18 E-Fahrzeuge sowie 48 Pkw- und 19 E-Bike-Ladestationen unterstützt wurden.
mdr.de, thueringen.de

Smart Capital Region abgeschlossen: Wie erneuerbare Energien aus Brandenburg sinnvoll in der Hauptstadtregion u.a. für E-Autos genutzt werden können, wurde im Schaufensterprojekt Smart Capital Region an der BTU Cottbus-Senftenberg untersucht. Dabei wurden Technologien wie Power-to-Heat, Power-to-Gas und Vehicle-to-Grid in einer Modellanlage getestet. In Nachfolgeprojekten sollen u.a. vom Uni-Campus aus Schnellladesäulen gesteuert werden, die über ganz Brandenburg verteilt werden.
b-tu.de

Tübingen wrackt ab: Tübinger Privatpersonen und Unternehmen, die ein Kraftrad mit Zweitaktmotor ab- und ein E-Zweirad anschaffen, können jetzt eine Abwrackprämie beantragen. Die Stadt fördert den Umstieg im Rahmen der Klimaschutzoffensive ‚Tübingen macht blau 2.0‘ mit 200 bis 500 Euro.
tuebingen.de

PV-Planung inkl. E-Autos: Valentin Software hat sein Programm PV*SOL zur Auslegung von PV-Anlagen überarbeitet und um neue Features erweitert. Mit der neuen Version können nun erstmals auch E-Autos bei der Berechnung des Eigenverbrauchsanteils von Anlagen berücksichtigt werden.
emobilserver.de, klamm.de

Eine „Elektro-Ausbildungs-Tankstelle“ wurde in Wien in Betrieb genommen. An der energieautarken Ladestation können nicht nur alle E-Autos und E-Bikes mit Strom versorgt, sondern auch angehende Elektroinstallateure z.B. in der Wartung und im Aufbau von Smart-Grid-Systemen ausgebildet werden.
oekonews.at

Manila setzt auf Strom: Die philippinische Hauptstadt will ab Oktober ein Verbot sämtlicher dreirädriger Verbrenner-Fahrzeuge durchsetzen. Diese werden durch E-Trikes ersetzt, von denen die Regierung in einem ersten Schritt 10.000 Stück kauft und an die Fahrer vermietet. Strom gibt’s gratis dazu.
philstar.com

— Textanzeige —
Framo-eTruckFRAMO auf der IAA Nutzfahrzeuge: FRAMO bietet Ihnen ein Gesamtkonzept zum Einstieg in die elektromobile Logistik im Nah- und Verteilerverkehr sowie Werksverkehr. Ihre Vorteile: Modulares Antriebs- und Batteriesystem, passende on- oder offboard Ladetechnik, bewährte Fahrzeuge von 7,5 bis 44 Tonnen, Antriebsleistung 80 kW bis 420 kW, Speicherkapazität 57 kWh bis 318 kWh. Halle 13 am Stand C24 sowie im Freigelände zur Probefahrt. Kontakt: C.-Friedrich Fahlberg – fahlberg@framo-et.de – 0172/3616903.
www.framo-et.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/09/23/thueringen-smart-capital-region-tuebingen-valentin-software-wien/
23.09.2016 07:35