16.01.2017 - 11:59

Status quo in Sachsens Stadtverwaltungen

vw-e-up-elektroauto

Die Deutsche Presse-Agentur hat recherchiert, wie es in Sachsens Stadtverwaltungen in punkto E-Fahrzeuge aussieht. Leipzig ist mit rund 90 E-Fahrzeugen Vorreiter, während die Stadt Dresden erst über acht Elektro- und Hybridautos verfügt – sieben weitere will die Stadt allerdings in diesem Jahr beschaffen. Zudem wurde (wie berichtet) eine Kooperation mit Volkswagen unterzeichnet, um Dresden zu einer Modellstadt für Elektromobilität und Digitalisierung auszubauen. 

In Zwickaus Stadtverwaltung sind seit Anfang des Jahres elf VW e-up! unterwegs (wir berichteten), zwei weitere Stromer sollen im Sommer folgen. Die Stadt Chemnitz hat bislang nur ein E-Auto und zwei E-Transporter im Einsatz und will erst 2018 einen weiteren Stromer anschaffen. Jenseits der Städte sieht es laut dpa derzeit noch mau aus.
sz-online.de

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/01/16/status-quo-in-sachsens-stadtverwaltungen/
16.01.2017 11:17