Schlagwort: Dresden

18.11.2019 - 14:52

VW montiert ID.3 auch in Gläserner Manufaktur

Nach Zwickau steht Dresden nun als weiterer Montage-Standort in Deutschland für den VW ID.3 fest. Im Herbst 2020 sollen auch in der Gläsernen Manufaktur die ersten Fahrzeuge auf Basis des Modularen E-Antriebs-Baukastens (MEB) vom Band laufen. Zu einem späteren Zeitpunkt ist auch der Einsatz anderer Modelle der ID.-Familie denkbar.

Weiterlesen
08.10.2019 - 13:04

Bosch: Reichweitenstärkere E-Autos dank SiC-Halbleiter

Bosch wird in seinem Werk in Reutlingen künftig neue Halbleiter aus Siliziumkarbid (SiC) produzieren. Diese bieten im Vergleich zu den bis dato eingesetzten Siliziumchips eine bessere elektrische Leitfähigkeit, was laut dem Konzern bis zu sechs Prozent mehr Reichweite aus E-Fahrzeugen kitzeln kann.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



– ANZEIGE –



22.04.2019 - 10:26

Berlin und Dresden weihen neue Mobilitätshubs ein

Sowohl Berlin als auch Dresden bauen ihre E-Mobilitäts-Infrastruktur in Form von sogenannten Mobilitätspunkten aus. In der Hauptstadt wurde solch ein Hub in der Gitschiner Straße 64 am U-Bahnhof Prinzenstraße eröffnet, in Dresden vor der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen.

Weiterlesen
05.11.2018 - 17:01

Verbundprojekt LamA erforscht Laden am Arbeitsplatz

Sieben Fraunhofer-Institute bündeln im Verbundprojekt LamA (Laden am Arbeitsplatz) mit einer Laufzeit bis Herbst 2020 ihre Kompetenzen. Geplant ist der Aufbau von insgesamt 310 AC-Ladepunkten (bis 22 kW) und 28 DC-Ladepunkten (bis 150 kW) an 18 Fraunhofer-Standorten. 

Weiterlesen
17.09.2018 - 13:55

Volkswagen stellt MEB-Plattform und Wallbox vor

Volkswagen gewährt im Zuge der heute gestarteten Kampagne „Electric for all“ Einblicke in den MEB-Baukasten. Außerdem präsentieren die Wolfsburger in der Gläsernen Manufaktur in Dresden einen Prototyp der „Volks-Wallbox“ für das heimische Laden seiner E-Autos. Die unausgesprochene Botschaft lautet: Die Elektrifizierung der Massenmobilität kann bei Volkswagen bald beginnen.

Weiterlesen
23.07.2018 - 10:47

VW schraubt Fertigung auf 160 e-Golf täglich hoch

VW will die Produktion des e-Golf an den Standorten Wolfsburg und Dresden laut einem Bericht der „Automobilwoche“ in den Sommermonaten von täglich rund 120 Fahrzeugen schrittweise auf etwa 160 erhöhen. Auch andere Hersteller weiten die Fertigung ihrer E-Modelle aus.

Weiterlesen
25.04.2018 - 14:07

Bau von Boschs Halbleiterwerk in Dresden gestartet

Bosch beginnt mit dem Bau seines angekündigten Halbleiterwerks in Dresden: Auf einem rund 100.000 Quadratmeter großen Grundstück in der Nähe des Flughafens sollen voraussichtlich ab Ende 2021 Halbleiter auf Basis von 300 Millimeter Technologien produziert werden.

Weiterlesen
03.03.2018 - 10:21

BMW startet Serienproduktion des i8 Roadster

BMW startet die Serienproduktion des i8 Roadster, der im Werk Leipzig parallel zur weiterentwickelten Ausführung des i8 Coupé gefertigt wird. Beide Fahrzeuge werden flexibel nach Kundenwunsch auf einer Linie produziert. Die Markteinführung beider i8-Varianten startet im Mai 2018. 

Weiterlesen
09.02.2018 - 14:37

Bosch geht Bau seines Chip-Werks in Dresden an

Bosch hat ein Grundstück für die geplante Chipfabrik in Dresden gefunden und will noch im Frühjahr mit dem Bau des rund 1 Mrd Euro teuren Werks beginnen. Bis zu 700 Mitarbeiter sollen dort nach einer Anlaufphase voraussichtlich ab 2021 Prozessoren unter anderem für die E-Mobilität herstellen.

Weiterlesen
12.12.2017 - 16:53

VW: eMobility-Start-ups ziehen in Gläserne Manufaktur

Volkswagen hat jetzt sechs junge Gründer-Teams für das Start-up-Programm im „Future Mobility Incubator“ der Gläsernen Manufaktur in Dresden ausgewählt, die dort ab dem Frühjahr 2018 einziehen und mit Unterstützung von VW und der Wirtschaftsförderung Dresden ihre Ideen zur Marktreife entwickeln können. 

Weiterlesen
22.11.2017 - 15:57

TU-Ausgründung Scaba plant Akku-Werk in Dresden

Die 2015 aus der TU Dresden ausgegründete Firma Scaba will im Norden der Stadt eine Produktionsstätte für ihre Akku-Pakete aufbauen. Fünf bis zehn Millionen Euro sollen in das Batteriewerk in Dresden fließen. Für 2022 strebt Scaba bereits einen Jahresumsatz von 100 Mio Euro an. 

Weiterlesen
16.11.2017 - 11:53

Volkswagen plant zweite Schicht für den e-Golf

Volkswagen will nach Informationen der „Sächsischen Zeitung“ seine Produktion in der Gläsernen Manufaktur in Dresden ab März 2018 durch die Einführung einer zweiten Schicht erhöhen. Grund sei die steigende Nachfrage nach dem dort produzierten e-Golf. 

Weiterlesen
10.10.2017 - 16:45

TerraE gründet Planungsgesellschaft für Zellfabrik

Das Konsortium TerraE Holding hat eine Planungsgesellschaft für den Aufbau seiner geplanten Zellproduktion gegründet. Die TerraE Engineering GmbH mit Sitz in Dresden wird für die Standortsuche, die Zulieferkette, die Industrialisierung sowie die Forschung und Entwicklung zuständig sein. 

Weiterlesen
26.09.2017 - 14:38

Deutsche Post setzt 25 StreetScooter in Dresden ein

Die Deutsche Post hat in Dresden jetzt 25 StreetScooter des Typs Work L mit acht Kubikmeter Stauraum in Betrieb genommen. Die Elektro-Transporter sollen in einem großen Teil der Innenstadt für die Auslieferung von Paketen zum Einsatz kommen.

Weiterlesen
06.07.2017 - 11:31

Tests mit modifizierten BMW i3 in Dresden

Wissenschaftler der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) haben eine Teststrecke in der Südvorstadt von Dresden in Betrieb genommen. Dort testen sie Assistenzsysteme in der Praxis, wofür Fahrzeuge vom Typ BMW i3 mit Sensoren, 360-Grad-Laserscannern und Messtechnik ausgestattet wurden. Die Vision: Komplett selbstfahrende Taxis mitten in Dresden.
tag24.de

16.01.2017 - 11:59

Status quo in Sachsens Stadtverwaltungen

Die Deutsche Presse-Agentur hat recherchiert, wie es in Sachsens Stadtverwaltungen in punkto E-Fahrzeuge aussieht. Leipzig ist mit rund 90 E-Fahrzeugen Vorreiter, während die Stadt Dresden erst über acht Elektro- und Hybridautos verfügt – sieben weitere will die Stadt allerdings in diesem Jahr beschaffen. Zudem wurde (wie berichtet) eine Kooperation mit Volkswagen unterzeichnet, um Dresden zu […]

Weiterlesen
16.11.2016 - 08:56

Schnellladenetz, Paris, ChargeForward, Eckernförde, Dresden.

Schnellladenetz auf Raststätten: Einem Bericht der „Bild“-Zeitung zufolge verhandeln die deutschen Autokonzerne, die sich erst kürzlich zum Aufbau eigener Schnellladeinfrastruktur verständigt hatten (wir berichteten), mit Tank & Rast über die Installation der besonders leistungsstarken Lader auf den Raststätte. Schon bis 2018 soll demnach ein flächendeckendes Netz stehen.
bild.de

43 E-Busse für Paris: Die städtische Verkehrsgesellschaft RATP hat weitere 20 E-Busse bei Bolloré bestellt, mit denen nun eine neue Pantograph-Ladetechnik getestet werden soll. Der neue Auftrag ergänzt einen früheren über 23 E-Busse. Bis 2025 will RATP 80 Prozent seiner Flotte von 4.500 Bussen elektrifizieren.
avere-france.org

BMW testet intelligentes Laden: Mit ChargeForward haben die Münchner in der Region San Francisco bereits seit Mitte 2015 das netzdienliche Laden mit 100 i3-Fahrern erprobt (wir berichteten). Die Ergebnisse wurden nun veröffentlicht und die zweite Phase eingeläutet: Nutzer sollen dann u.a. mehr Ökostrom nutzen und auch die Netzbetreiber mehr Vorteile erfahren.
electriccarsreport.com, bmwgroup.com

E-Bus für Eckernförde: Der Stadtverkehr Eckernförde (Schleswig-Holstein) schafft in den kommenden Monaten einen Elektrobus an. Dieser soll rund 500.000 Euro kosten, der Bund gleicht per Förderung die Mehrkosten aus. Das Fabrikat steht noch nicht fest.
kn-online.de

Pedelecs für Polizei Dresden: Acht Elektro-Fahrräder sollen den Beamten künftig ihre Arbeit als Freund und Helfer in den verkehrsberuhigten Zonen der Elbstadt erleichtern.
sachsen-fernsehen.de

03.11.2016 - 08:34

Dresden, Xanten, St. Gallen, Mailand, Peking.

Dresden soll eMobility-Modellstadt werden: Nach Hamburg kooperiert Volkswagen nun auch mit Dresden bei E-Mobilität und Digitalisierung. VW will zunächst einen zweistelligen Millionenbetrag beisteuern, um gemeinsame Forschungsprojekte anzustoßen. Dresden plant im Rahmen der Kooperation, seinen kommunalen Fuhrpark in den nächsten Jahren komplett auf E-Fahrzeuge umzustellen und bis 2025 insgesamt 250 Ladestationen sowie 30 Mobilitätsstandorte für Carsharing, E-Bikes und ÖPNV zu errichten.
dnn.de, heise.de

Xanten nutzt Innogy-Sharing: Für das jüngst vorgestellte Elektro-Carsharing der RWE-Tochter Innogy gibt es einen ersten Kunden: Die Stadt Xanten nimmt drei E-Autos in Betrieb, von denen zwei außerhalb der Verwaltungs-Dienstzeiten auch von Bürgern genutzt werden können.
radiokw.de

Carsharing in St. Gallen: Das Baudepartement der Schweizer Stadt will laut einer Ausschreibung 14 Autos beschaffen, die abends oder an Wochenenden Privatleuten zur Nutzung überlassen werden können. Die Flotte soll auch zwei E-Autos sowie eine gewisse Anzahl an Hybridfahrzeugen umfassen.
tagblatt.ch

In Mailand wurde kürzlich an einer Carrefour-Niederlassung in Kooperation mit dem italienischen E-Carsharing-Anbieter Share’NGo die erste sogenannte ‚Shop’n Go‘ Sharing- und Ladestation errichtet. Sieben weitere solcher Stationen an Carrefour-Supermärkten sollen bis zum Jahresende folgen.
eprretailnews.com

E-Taxis mit Wechselakkus für Peking: BAIC BJEV hat zehn Batterietausch-Stationen für E-Taxis in Peking errichtet. Die Anzahl der Stationen soll noch 2016 auf 50 steigen, bis Ende 2017 sind bereits deren 200 geplant. Hintergrund der Aktion: Bis zu den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking sollen stolze 50.000 bestehende Taxis durch E-Taxis des Herstellers mit tauschbaren Akkus ersetzt werden.
prnewswire.com

04.07.2016 - 07:55

Nur 189 Elektroautos in Dresden.

Gerademal 0,085 Prozent der 222.524 in Dresden gemeldeten Fahrzeuge haben einen reinen Elektroantrieb – das sind exakt 189 Stromer. Mit Hybridtechnologie sind immerhin 1.329 Fahrzeuge unterwegs. An dieser recht traurigen Realität ändern auch 45.000 Besucher der „Erlebniswelt Elektromobilität“ der Gläsernen VW-Manufaktur in der Elbstadt (noch) nichts.
dnn.de (Statistik), automobilwoche.de (Erlebniswelt)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/12/12/vw-sachsen-und-dresden-verlaengern-mobilitaetspartnerschaft/
12.12.2019 13:18