15.02.2017

Mercedes-Benz Urban eTruck startet 2017 in Kleinserie

mercedes-benz-urban-etruck-e-lkw

Noch in diesem Jahr bringt Mercedes-Benz mit dem Urban eTruck einen schweren Verteiler-Lkw mit E-Antrieb in Kleinserie auf den Markt. 

Erst vergangenes Jahr auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover stellte Mercedes-Benz den E-Lkw mit 25 t zulässigem Gesamtgewicht und einer Reichweite von bis zu 200 km vor. Man spreche derzeit mit 20 potenziellen Kunden. Bis 2020 soll dann die Seriengeneration auf dem Markt sein.

Um die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten abbilden zu können, werden 18- und 25-Tonner mit Kühlaufbau, als Trockenkoffer und als Pritschenfahrzeug aufgebaut. Die Fahrzeuge werden den Kunden, zusammen mit einem speziel­len Ladegerät, das die erhöhten Anforderungen eines Lkw berücksichtigt, für einen Zeitraum von zwölf Monaten zur Nutzung überlassen und durch den Mercedes-Benz Trucks Fahrversuch betreut. Während dieser Zeit werden Daten über die Nutzungsprofile und Einsatzbereiche gesammelt und die gewonnenen Erkenntnisse und Erwartungen abgeglichen.

In einer global angelegten Kleinserie wird ebenfalls noch in diesem Jahr der leichte E-Lkw Fuso eCanter zum Einsatz kommen. Rund 150 Fahrzeuge gehen an ausgewählte Kunden. Bei dessen Erprobung in Flottenvesuchen habe man festgestellt, dass eine Reichweite von rund 100 Kilometern bei solchen Fahrzeugen ausreichen könne.
daimler.com

Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Softwareentwickler (w/m) - chargeIT mobility

Zum Angebot

Software Entwicklungsingenieur (m/w)

Zum Angebot

Konstruktionsingenieur/in (m/w) im Bereich Fahrwerk – e.GO Mobile

Zum Angebot