18.06.2017 - 21:22

Grüne pochen auf Verkehrswende ab 2030

Die Grünen haben auf dem Parteitag in Berlin ihr 10-Punkte-Programm für eine mögliche Regierungsbeteiligung verabschiedet. Bei der Verkehrspolitik wurde wieder leicht zugespitzt: Die Grünen fordern nun doch – und zwar als einzige Partei überhaupt –, dass ab 2030 nur noch abgasfreie Autos neu zugelassen werden dürfen.

An eine solche Exit-Strategie für den Verbrenner traut sich sonst keine politische Kraft. Selbst der grüne BaWü-Ministerpräsident Winfried Kretschmann war gegen ein konkretes Datum – aus Rücksicht auf die Automobilindustire. Doch die Partei zeigt nun klare Kante für Elektromobilität. Und die Wählerinnen und Wähler wissen, woran sie sind.
swr.de, welt.de (mit Video), spiegel.de, tagesschau.de, gruene.de (Formulierung)

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/06/18/gruene-pochen-auf-verkehrswende-ab-2030/
18.06.2017 21:09