27.06.2017 - 10:36

Erste Hybrid-Fähre Elektra in Finnland in Betrieb

finferries-symbolbild-faehre

Zwischen Nauvo und Korppoo ist die erste teilelektrische Fähre Finnlands in den Regelbetrieb gegangen. Die Technik der Hybrid-Fähre Elektra stammt von Siemens. 

Batteriepacks, die für die Fähre in den Häfen über die landseitigen Ladestationen mit Energie versorgt werden, dienen als Primärenergiequelle und Dieselmotoren als Notstromaggregate. Die Elektra ist auch Finnlands größte Autofähre. Mit einer Länge von fast 98 Metern und einer Breite von 16 Metern kann sie pro Fahrt 90 Autos transportieren.

Alle 15 Minuten verkehrt die von FinFerries erworbene Fähre künftig auf der Route. Die Batterien werden in rund fünf Minuten während des Be- und Entladens aufgeladen. Diese zwei Lithium-Ionen-Batterien verfügen über eine Kapazität von je 530 kWh.
blogs.siemens.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/06/27/erste-hybrid-faehre-elektra-in-finnland-in-betrieb/
27.06.2017 10:14