06.07.2017 - 12:00

Erzdiözese Freiburg erhält 17 Renault ZOE

renault-zoe-erzbistum-freiburg-segnung

Die Erzdiözese Freiburg wird einen großen Teil ihrer Dienstwagen durch E-Fahrzeuge ersetzen. Ganze 17 Renault ZOE wurden diese Woche in Karlsruhe an verschiedene Einrichtungen des Erzbistums übergeben.

Nach einer Sternfahrt zur St. Stephanskirche wurden diese zuvor von Dekan Hubert Streckert gesegnet. „Wir ziehen die Konsequenzen aus dem erfolgreichen Feldtest und investieren weiter in die Zukunft“, betonte Diözesanökonom Michael Himmelsbach, der die Fahrzeuge vom Leasinggeber KazenMaier übernahm.

renault-zoe-erzbistum-freiburg-segnung-01

In dem Modellprojekt „elektrisch mobil“ hatte das Erzbistum seit 2014 in ausgewählten Verwaltungseinrichtungen und Sozialstationen E-Autos eingesetzt. Das DLR Stuttgart hatte den Feldtest begleitet. Das Optimieren der anspruchsvollen Lade-Logistik und der Aufbau einer intelligenten Ladeinfrastruktur war ebenfalls Zielsetzung des durchgeführten Feldtests. Rund ein Drittel der Dienstwagen der Erzdiözese sind nun Elektrofahrzeuge.
news-aus-baden.deebfr.de

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Erzdiözese Freiburg erhält 17 Renault ZOE

  1. Thomas Wagner

    Da macht mal wieder einer Nägel mit Köpfen 🙂
    Vielleicht inspiriert diese Entscheidung auch andere
    kirchlichen Verwaltungseinheiten jetzt umzusteigen.
    Ich denke da zB. an die vielen Sozialstationen im Lande,
    die Tag für Tag unterwegs sind.
    Da lohnt sich Elektromobilität sofort !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/07/06/erzdioezese-freiburg-erhaelt-17-renault-zoe/
06.07.2017 12:28