12.07.2017

Korea Telecom will 10.000 E-Autos anschaffen

hyundai-ioniq-electric-2016-elektroauto

Das Telekommunikationsunternehmen Korea Telecom (KT) plant, bis zum Jahr 2022 rund 10.000 seiner Firmenfahrzeuge durch E-Fahrzeuge zu ersetzen. Ein erster Vertrag mit Hyundai sieht die Lieferung von 1.000 Exemplaren des Ioniq in der zweiten Hälfte dieses Jahres vor. Zudem will KT sukzessive an seinen über 400 Gebäuden in Südkorea Ladestationen installieren.
etnews.comjoins.com

— Anzeige —
BenderSicheres DC-Laden mit Isolationsüberwachung: Nutzer wollen E-Fahrzeuge immer schneller und komfortabler laden. Damit steigen auch die Anforderungen an die elektrische Sicherheit. Deshalb hat die Bender GmbH & Co. KG intelligente Lösungen für die Isolationsüberwachung in DC-Ladestationen und E-Fahrzeugen entwickelt.
Mehr Infos finden Sie im Fachartikel >>

Stellenanzeigen

Adoption Manager/ Customer Experience Manager (w/m) mobility+ App – EnBW AG

Zum Angebot

Consultant (E-)Mobilität & Ladeinfrastruktur (w/m) - GETEC Mobility Solutions

Zum Angebot

Experte (m/w) Business Development Elektromobilität - Volkswagen Financial Services

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/07/12/korea-telecom-will-10-000-e-autos-anschaffen/
12.07.2017 14:05