12.07.2017

Korea Telecom will 10.000 E-Autos anschaffen

hyundai-ioniq-electric-2016-elektroauto

Das Telekommunikationsunternehmen Korea Telecom (KT) plant, bis zum Jahr 2022 rund 10.000 seiner Firmenfahrzeuge durch E-Fahrzeuge zu ersetzen. Ein erster Vertrag mit Hyundai sieht die Lieferung von 1.000 Exemplaren des Ioniq in der zweiten Hälfte dieses Jahres vor. Zudem will KT sukzessive an seinen über 400 Gebäuden in Südkorea Ladestationen installieren.
etnews.comjoins.com

— Anzeige —
Elektromobilität für die Nutzer gedacht: Seit 2016 unterstützen mehr als 300 AC-Ladesäulen von MENNEKES den Hamburger „Masterplan Elektromobilität“ und die Elektromobilisten in der Elbmetropole. Erfahren Sie am Beispiel von Hamburg, wie Städte mit Ladeinfrastruktur von MENNEKES die Elektromobilität flexibel und rechtssicher gestalten können. Jetzt nachlesen >>