26.07.2017 - 09:40

Auch UK-Regierung plädiert für Verbrenner-Aus ab 2040

london-big-ben-symbolbild

Nach Frankreich will nun auch Großbritannien den Verkauf neuer Diesel- und Benzinautos ab 2040 komplett verbieten. Entsprechende Medienberichte hat die Regierung am Mittwochnachmittag offiziell bestätigt.

Hintergrund des Vorhabens sind unter anderem die steigenden Stickoxidwerte auf der Insel. Die Befürworter des Verbots führen an, dass die schlechte Luftqualität das größte Umweltrisiko für die Gesundheit der Briten darstelle.

Eingebettet werden soll das Verbrenner-Verfallsdatum in einen gerichtlich geforderten Strategieplan für saubere Luft. Die Frist, die die Richter des High Court der Regierung dafür eingeräumt haben, läuft in einigen Tagen aus. Umweltaktivisten hatten ursprünglich geklagt, dass zuvor getroffene Regierungsmaßnahmen nicht ausreichten, um die von der EU festgelegten Grenzwerte einzuhalten. Und sie haben Recht bekommen.

Die britische Regierung treibt derweil parallel auch die Entwicklung moderner Batterien unter anderem für Elektroautos voran. Im Zuge des Innovations-Wettbewerbs „Faraday Challenge“ wird sie diese Zukunftssparte über einen Zeitraum von vier Jahren mit 246 Millionen Pfund fördern.

Da es auch in vielen weiteren europäischen Ländern Bestrebungen für ein Verbrenner-Aus gibt, etwa in Frankreich, Norwegen und den Niederlanden, erscheint ein solches Verbot ab 2030 in Deutschland fast schon geboten, um überhaupt noch einen Wettbewerbsvorsprung zu haben.

Update von Mittwoch-Nachmittag, 26. Juli: Die britische Regierung hat jetzt auch offiziell den vorab kolportierten Plan zur Senkung der Stickoxidwerte auf der Insel veröffentlicht und darin bestätigt, ab dem Jahr 2040 in Großbritannien den Verkauf von Neuwagen mit Verbrennungsmotoren verbieten zu wollen. Im Plan wird dabei aber nur auf „konventionelle Benzin- und Dieselfahrzeuge“ Bezug genommen. Hybridfahrzeuge sollen entgegen der früheren Medienberichte also offenbar nicht von dem Verfallsdatum betroffen sein.
theguardian.com, bbc.com, independent.co.uk, autocar.co.uk (Update), gov.uk (Update), gov.uk (detaillierter Plan als PDF)

– ANZEIGE –

ELECTRIFIC - fahr smarter, lade grünerDie erste App für Elektrofahrer, mit der die Elektromobilität hält, was sie verspricht: Entwickelt von einem EU Forscherteam zeigt sie an, wo und wann man auf einer Strecke “grün” laden kann – also mit hohem Anteil erneuerbaren Stroms. Über eine Verlosung können 100 Nutzer, die “grün” laden, Gutscheine bekommen.
Hier geht’s zur App >>

Stellenanzeigen

(Junior) Sales Manager im technischen Vertrieb – B2B E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/07/26/auch-uk-regierung-plaediert-fuer-verbrenner-aus-2040/
26.07.2017 09:40