01.08.2017 - 11:43

Opel-Übernahme durch PSA perfekt

psa-kauft-opel-vertrag-abschluss-des-kaufs

Mit dem Abschluss der Verträge mit dem Verkäufer General Motors gehört Opel ab sofort offiziell zum französischen PSA-Konzern. Die Geschäftsleitung von Opel soll in den kommenden 100 Tagen einen Zukunftsplan erarbeiten. 

Dann dürfte auch klarer werden, wie es in puncto Elektrifizierung bei Opel weitergeht. Der bisherige Vorstandschef Karl-Thomas Neumann, der Opel angeblich bis 2030 zur Elektroauto-Marke umbauen wollte, wird das Unternehmen jedenfalls verlassen. Er kann sich den nächsten Top-Job in der deutschen Autoindustrie derzeit vermutlich aussuchen, wird die Branche doch gerade mächtig durcheinander gewirbelt.

Wie es in der Mitteilung zur Übernahme heißt, werde Opel aber auch in Zukunft mit GM u.a. bei der „Entwicklung von elektrischen Antrieben“ zusammenarbeiten. Neben der Entwicklung von elektrischen Antrieben werden die Opel-Werke zudem weiterhin Fahrzeuge für die GM-Marken Buick und Holden produzieren.
handelsblatt.com, spiegel.de, presseportal.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Opel-Übernahme durch PSA perfekt

  1. Thomas Wagner

    Die Elektrifizierung der Firma Opel steckt eindeutig in der Sackgasse, seit offensichtlich ist, dass der Opel Ampera e
    auf dem Deutschen Markt quasi nicht kaufbar ist.
    Dies ist eine weitere Posse der alteingesessenen Autohersteller bzgl. Elektromobilität.
    Ich hoffe, dass die Firma Tesla mit ihrem Model 3 diesem jämmerlichen Gebaren ein Ende bereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/08/01/opel-uebernahme-durch-psa-perfekt/
01.08.2017 11:58