04.08.2017 - 12:37

BP erwägt Ladestationen an seinen Tankstellen

bp-aral-tankstelle-symbolbild

Laut CEO Bob Dudley könnte auch das globale Tankstellen-Netz von BP künftig mit Ladestationen für E-Autos ausgerüstet werden. BP wolle hierfür mit der Autoindustrie kooperieren und führe bereits Gespräche mit „vielen E-Fahrzeug-Herstellern“, sagte Dudley, ohne jedoch konkreter zu werden. 

Damit will BP die zunehmende Abkehr von Diesel- und Benzinfahrzeugen abfedern. Vom Geldverdienen kann man wohl noch nicht sprechen. Eher geht es für den Konzern um die langfristige Daseinsberechtigung in einer zunehemend elektrifizierten Verkehrswelt.

Zuletzt hatte der Ölkonzern lediglich von einer „einstelligen Zahl“ von Tankstellen gesprochen, die zusätzlich Strom für E-Autos anbieten sollen.
reuters.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/08/04/bp-erwaegt-ladestationen-an-seinen-tankstellen/
04.08.2017 12:20