15.08.2017 - 17:09

Steuer-Erleichterungen gelten nicht für Pedelecs

zemo-e-bike-pedelec-symbolbild

Am Arbeitsplatz geladener Strom muss seit Inkrafttreten des Gesetzes zur steuerlichen Förderung der E-Mobilität nicht mehr als geldwerter Vorteil versteuert werden. Dies gilt aber nur für E-Autos. E-Bikes wurden vergessen.

Dies stellte das Bundesfinanzministerium in einer Antwort an die Grünen klar. Der Markt für Elektrofahrräder sei „bereits sehr gut entwickelt“, so das BMF. „Elektrofahrräder, deren Motoren lediglich Geschwindigkeiten bis 25 km/h unterstützen, sind keine Elektro-Kraftfahrzeuge im Sinne dieser Vorschrift und werden damit nicht durch diese Maßnahme begünstigt“, schreibt Michael Meister, Parlamentarischer Staatssekretär im BMF, an die Grünen.
wiwo.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Produkt- und Datamanager Junior (m/w)

Zum Angebot

Manager Live-Kommunikation (m/w/x) NIP (50%)

Zum Angebot

Vertriebsmanager Elektromobilität (m/w/d) Zielgruppe Kommunal

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/08/15/steuererleichterungen-nicht-fuer-pedelecs/
15.08.2017 17:13