11.09.2017

Batteriezell-Werk: CATL treibt ambitionierte Pläne voran

catl-batteriezellen-iaa-2017-peter-schwierz

Der chinesische Batteriehersteller Contemporary Amperex Technology (CATL) will schon im Januar 2018 in Liyang/China die Produktion von Batteriezellen für E-Fahrzeuge starten und plant bereits für die erste Phase mit einer Jahreskapazität von 10 GWh.

Sollte der Hersteller den ambitionierten Zeitplan einhalten, gingen die ersten Zellen nach nicht einmal eineinhalb Jahren Bauzeit vom Band. Das Werk ist Teil des östlich von Schanghai gelegenen Jiangsu Zhongguancun Science & Technologieparks (Z-Park). Zusammen mit SAIC ist CATL dort der größte Investor. Betreiber der Produktionsstätte ist die Tochtergesellschaft Jiangsu Contemporary Amperex Technology Co (CATL Jiangsu). Auf lange Sicht will CATL die dortigen Produktionskapazitäten in mehreren Stufen auf bis zu 36 GWh jährlich erhöhen.

Auf der IAA wird der chinesische Batteriespezialist darüber hinaus wie berichtet seine fünf Kern-Technologien rund um das Thema E-Mobilität ins Rampenlicht rücken.
automobil-produktion.de




Stellenanzeigen

ABL – Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Bereich eMobility

Zum Angebot

Projektleiter IT Projekte eMobility-Entwicklung von IT Services (m/w) - innogy SE

Zum Angebot

Entwicklungsingenieur Fertigungstechnik (m/w) - Traktionssysteme Austria

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.