18.09.2017

Hinckley präsentiert Elektro-Yacht mit i3-Akkus

hinckley-dasher-elektro-yacht-i3-02

Der US-Yachthersteller Hinckley hat die nach eigenen Angaben weltweit erste rein elektrisch angetriebene Luxusyacht vorgestellt. Die Dasher wird von zwei 59 kW starken E-Motoren angetrieben. Diese werden von zwei Akku-Paketen aus dem BMW i3 mit Strom gespeist. 

Bei normaler Reisegeschwindigkeit von 16 km/h kann die Yacht bis zu 64 Kilometer zurücklegen. Sie verfügt auch über einen Sportmodus, der Geschwindigkeiten von 28 bis 43 km/h zulässt. Die Reichweite schmilzt dann allerdings auf 32 bis 40 Kilometer. Die Batterien von BMW können binnen vier Stunden aufgeladen werden.

hinckley-dasher-elektro-yacht-i3-01

Ab sofort nimmt Hinckley Reservierungen für die Elektro-Luxusyacht entgegen. Die Auslieferungen der Dasher starten ab Sommer 2018. Einen Preis nennt Hinckley bisher allerdings nicht.
boatingmag.comfortune.com, bloomberg.comhinckleyyachts.com




Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Mitarbeiter/in für den Strategiedialog Automobilwirtschaft BW - e-mobil BW

Zum Angebot

Ingenieur (w/m) Innovationsmanagement SM!GHT (Hard- und Software) - EnBW AG

Zum Angebot

Automotive Sales Manager im Bereich Elektromobilität / Auto Leasing (w/m) - evleet

Zum Angebot

Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Ein Kommentar zu “Hinckley präsentiert Elektro-Yacht mit i3-Akkus

  1. Luxusyacht und 2x 59KW … da haut es einen vor Lachen von Board. So wenig Leistung hat das Beiboot !!!