18.10.2017 - 13:39

Toyota kündigt autonome H2-Studie Fine-Comfort Ride an

toyota-h2-tokyo-motor-show-2017-fine-comfort-ride-06

Für die Tokyo Motor Show kündigt Toyota mit einer Reihe von Fotos die Brennstoffzellen-Studie Fine-Comfort Ride an. Das Fahrzeug verkörpert eine neue Generation von Luxuslimousinen mit variablem Layout. In Serie wird es das noble Konzept freilich kaum schaffen. 

Das auf autonomes Fahren ausgelegte Konzeptauto bietet mit seiner rautenförmigen Fahrgastzelle Platz für sechs Personen. Angetrieben wird der Brennstoffzellen-Stromer von Radnabenmotoren. Im japanischen Zyklus soll eine Wasserstoff-Füllung für rund 1.000 Kilometer reichen.

  • toyota-h2-tokyo-motor-show-2017-fine-comfort-ride-01
  • toyota-h2-tokyo-motor-show-2017-fine-comfort-ride-02
  • toyota-h2-tokyo-motor-show-2017-fine-comfort-ride-05
  • toyota-h2-tokyo-motor-show-2017-fine-comfort-ride-03
  • toyota-h2-tokyo-motor-show-2017-fine-comfort-ride-04
  • toyota-h2-tokyo-motor-show-2017-fine-comfort-ride-06

Ebenfalls in Tokio als Konzept präsentiert wird Toyotas erster Brennstoffzellen-Bus namens Sora, der ab 2018 verkauft werden soll und von dem über 100 Exemplare im Rahmen der Olympischen Spiele 2020 im Raum Tokio zum Einsatz kommen werden.
toyota-media.de

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Sales Representative (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Key Account Manager Fleets (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/18/toyota-kuendigt-autonome-h2-studie-fine-comfort-ride-an/
18.10.2017 13:11