01.11.2017 - 09:00

BaWü-Verkehrsminister Winfried Hermann: „Deutsche Hersteller haben Elektromobilität verzögert.“

Am Rande der EVS30, wo wir mit dem ersten electrive.net Studio powered by P3 präsent waren, haben wir mit Winfried Hermann gesprochen. Der Minister für Verkehr und Infrastruktur in Baden-Württemberg nimmt die Auto-Hersteller in die Pflicht, appelliert bei der Elektromobilität aber auch an die Bürger.

„Die Transformation zur Elektromobilität wird eine Aufgabe der nächsten zwei, drei Jahrzehnte sein“, sagte Hermann beim Aktionstag Elektromobilität in der Stuttgarter Innenstadt im Gespräch mit electrive.net-Chefredakteur Peter Schwierz. Und er fand klare Worte für die deutsche Autobranche: Diese hätte den E-Antrieb zwar nicht verschlafen, wohl aber verzögert. Warum tut sich auch eine grün geführte Landesregierung nun so schwer, für saubere Luft in Stuttgart zu sorgen? Und wann kommen die Diesel-Fahrverbote? Alle Antworten im Video.

– ANZEIGE –

Einheitliche Bezahlsysteme an Ladestationen: Keine Lust auf zusätzliche Registrierungen, jede Menge Apps und versteckte Gebühren? Wir auch nicht! Eichrechtskonforme Ladelösungen von wallbe machen es einfach. Giro- oder Kreditkarte vorhalten und laden. So macht e-mobility erst richtig Sinn.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Senior Projektmanager Ladelösungen (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager Home Charging (Hardware) (M/F/D)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/11/01/bawue-verkehrsminister-winfried-hermann-deutsche-hersteller-haben-elektromobilitaet-verzoegert/
01.11.2017 09:24