04.11.2017

Indien: Twenty Two Motors will 50.000 E-Roller absetzen

twenty-two-motors-e-roller-flow-prototyp

Das in der indischen Stadt Gurgaon ansässige Start-up Twenty Two Motors hat den Prototyp eines E-Rollers namens Flow vorgestellt. Auf den Markt gebracht werden soll dieser pünktlich zur Auto Expo 2018. Ziel der Firma ist es, im ersten Jahr auf Anhieb 50.000 Stück abzusetzen. 

Um das ehrgeizige Ziel zu erreichen, will das Start-up fünf Mio Dollar in die Vermarktung stecken. Der Vertrieb soll übers Internet erfolgen, aber auch klassisch über den Handel. In der ersten Phase will Twenty Two Motors in der indischen Region Delhi NCR (National Capital Region) starten und innerhalb von sechs Monaten das Geschäftsfeld auf die Städte Pune und Bangalore ausweiten.

Der E-Roller verfügt über auswechselbare Akkus, welche an Haushaltsteckdosen aufgeladen werden können. Bis zu 80 Kilometer Reichweite sol der Flow schaffen. Bei einer Version des Stromers soll es aber nicht bleiben: Das Unternehmen will noch mindestens zwei weitere Varianten zu einem späteren Zeitpunkt vorstellen.
ndtv.comeconomictimes.indiatimes.com22motors.in