08.11.2017 - 10:53

KSR stellt E-Roller Vionis für knapp 2.000 Euro vor

ksr-moto-vionis-elektroroller-01

Die österreichische KSR Group stellt auf der EICMA unter der Eigenmarke KSR Moto mit dem Vionis einen zweisitzigen Elektroroller vor. Dieser kommt in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Belgien auf den Markt. 

Der Vionis verfügt über einen Bosch-Elektromotor mit einer Leistung von 2 kW und 46 Nm Drehmoment. Bis zu 45 km/h schafft der E-Roller in der Spitze. Die nötige Energie stammt aus einem herausnehmbaren Akku mit einer Gesamtkapazität von 1,2 kWh. Dies soll für eine Reichweite von bis zu 55 km ausreichen. Der Preis liegt bei 1.999 Euro.

  • ksr-moto-vionis-elektroroller-02
  • ksr-moto-vionis-elektroroller-06
  • ksr-moto-vionis-elektroroller-03
  • ksr-moto-vionis-elektroroller-04
  • ksr-moto-vionis-elektroroller-05

Mit dem KSR Moto Vision kommt also ein weiterer preiswerter E-Roller auf den Markt. Die Schallgrenze von 2.000 Euro scheint sich im Roller-Segment als psychologischer Orientierungspunkt zu verfestigen. Die KSR Group ist zudem der offizielle Importeur der chinesischen Marke NIU für Deutschland, Österreich, Spanien, Frankreich, Belgien, die Niederlande und Luxemburg. NIU hatte im Frühjahr mit dem N1S Civic einen elektrischen Roller für 2.699 Euro und im Sommer dieses Jahres mit dem M1 eine günstigere Variante für 1.999 Euro vorgestellt.
auto-medienportal.net, ksr-group.com

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/11/08/ksr-stellt-e-roller-vionis-fuer-knapp-2-000-euro-vor/
08.11.2017 10:46