10.11.2017 - 10:55

Nikola plant E-Wasserfahrzeuge und kauft Start-up

free-form-factory-gratis-x1-e-jet-ski

Nikola Motor erschließt noch vor dem Marktstart seiner Brennstoffzellen-Trucks One und Two sowie seines Elektro-Quads Zero ein neues Geschäftsfeld: Das Unternehmen will künftig elektrische Wasserfahrzeuge anbieten. 

Durch die nun vermeldete Übernahme des auf elektrische Wasserfahrzeuge spezialisierten Start-ups Free Form Factory will Nikola künftig auch elektrische Personal Watercrafts (PWC) anbieten. Der neue Geschäftsbereich heißt Nikola Powersports und wird künftig von Jordan Darling, Gründer und Geschäftsführer von Free Form Factory, geleitet.

Schon im April 2018 soll es nähere Details zu einem elektrischen Jet-Ski geben. Und die Produktion des ersten Wellen-Stromers soll zügig anlaufen. Bis zu fünf Stunden könne das Gefährt laut Nikola-Chef Trevor Milton auf dem Wasser fahren. Innerhalb von 30 Minuten soll es wieder aufgeladen werden können. Mehr Details gibt es jedoch noch nicht.

Schwerpunkt von Free Form Factory, das Anfang des Jahres das Jet-Ski Gratis X1 vorgestellt hatte, liegt im Bau von Rumpf und Deck. Dabei setzt das Start-up auf ein eigens entwickeltes Polymermaterial. Für den elektrischen Antriebsstrang hatte sich Free Form Factory mit dem Motorrad-Hersteller Zero Motorcycles zusammengetan.
electrek.co, nikolamotor.com (PDF)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/11/10/nikola-plant-e-wasserfahrzeuge-und-kauft-start-up/
10.11.2017 10:46