20.09.2017

Nikola Motor und Bosch bringen H2-Lkw auf die Straße

nikola-motor-nikola-two-bosch-2017

Das Start-up Nikola Motor aus Salt Lake City will bis 2021 die Schwerlaster Nikola One und Nikola Two mit Wasserstoffantrieb auf den Markt bringen. Den neuen effizienten Antrieb entwickelt Nikola gemeinsam mit Bosch. Die Leistung soll bei über 735 kW liegen. 

Leistungstechnisch sollen sich die elektrischen Schwerlaster an die Spitze ihrer Marktsegmente setzen und herkömmlichen Antrieben auch in puncto Gesamtbetriebskosten nicht nachstehen. „Für den Antrieb brauchen wir einen innovativen Partner, der sich unserem hohen Entwicklungstempo schnell anpasst. Bosch hat uns das nötige Know-how geliefert, damit wir schnell an den Markt gehen und unsere Vision verwirklichen können“, teilt Nikola-Gründer Trevor Milton mit.

Die skalierbare, modulare E-Achse von Bosch vereint Motor, Antriebselektronik und Getriebe in einer Einheit. Nikola Motor und Bosch nutzen diese Expertise nun, um die nach eigenen Aussagen weltweit erste E-Achse für Nutzfahrzeuge mit Doppelantrieb zu entwickeln. Dabei kommen die Elektromaschinentechnik für Nutzfahrzeuge sowie SMG-Antriebe (Separater Motor-Generator) von Bosch zum Einsatz. Die E-Achse wird in diesem Fall mit einem Brennstoffzellensystem kombiniert. Auch die gesamte Fahrzeugsteuerung der Trucks soll auf der Basis der Soft- und Hardware von Bosch entwickelt werden. Die Zusammenarbeit zwischen dem schwäbischen Zulieferer und Nikola Motor umfasst neben dem gesamten Antriebssystem auch das Sicherheitskonzept und die Fahrzeugelektronik. Offenbar ist das amerikanische Start-up auf die Expertise eines erfahrenen Partners angewiesen.

  • nikola-motor-nikola-one-lkw-05
  • nikola-motor-nikola-one-lkw-03
  • nikola-motor-nikola-one-lkw-04
  • nikola-motor-nikola-one-lkw-01
  • nikola-motor-nikola-one-lkw-02
  • nikola-motor-nikola-two-lkw-01
  • nikola-motor-nikola-two-lkw-02
  • nikola-motor-nikola-two-lkw-03
  • nikola-motor-nikola-two-lkw-04
  • nikola-one-and-two-lkw-vergleich

Die beiden E-Lkw Nikola One und Two sollen beide über eine Leistung von über 735 kW verfügen. Verbaut werden soll je eine 320 kWh große Lithium-Ionen-Batterie. Mit nur einer Wasserstofffüllung sollen Reichweiten zwischen 1.280 und 1.930 Kilometer möglich sein. Die E-Lkw können bereits für 1.500 Dollar reserviert werden.
automobilwoche.de, golem.de, bosch-presse.de

E-Flat

Stellenanzeigen

Software Architect / Requirements Engineer (m/w) - KEBA

Zum Angebot

Ingenieur Prozessplanung und Industrialisierung (m/w) - BRUSA

Zum Angebot

Servicemanager (m/w) Elektromobilität – innogy SE

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/09/20/nikola-motor-und-bosch-bringen-h2-lkw/
20.09.2017 10:42