14.11.2017

NIP-Förderung für weitere H2-Tankstellen

daimler-shell-wasserstoff-station-wiesbaden-2017

Frisches Geld für Wasserstoff-Infrastruktur: Ab sofort wird im Rahmen der zweiten Phase des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP 2) die Errichtung weiterer öffentlich zugänglicher Tankstellen gefördert. 

Die Förderung beträgt bis zu 60 Prozent der Investitionskosten der Tankstelle und kann zusätzlich die Errichtung eines Elektrolyseurs zur Erzeugung von grünem Wasserstoff umfassen. Anträge können bis zum 31. März 2018 beim Bundesverkehrsministerium eingereicht werden.

Das BMVI stellt bis 2019 für Forschung, Entwicklung und Maßnahmen zur Marktaktivierung insgesamt 250 Millionen Euro bereit. Über die Förderrichtlinie Marktaktivierung wurden bisher Brennstoffzellenfahrzeuge im ÖPNV und in Flotten, Züge und Schiffe mit Brennstoffzellen sowie die zu deren Betrieb notwendige Betankungsinfrastruktur gefördert.
now-gmbh.denow-gmbh.de (Förderaufruf, PDF)

— Anzeige —
Elektromobilität für die Nutzer gedacht: Seit 2016 unterstützen mehr als 300 AC-Ladesäulen von MENNEKES den Hamburger „Masterplan Elektromobilität“ und die Elektromobilisten in der Elbmetropole. Erfahren Sie am Beispiel von Hamburg, wie Städte mit Ladeinfrastruktur von MENNEKES die Elektromobilität flexibel und rechtssicher gestalten können. Jetzt nachlesen >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.