07.12.2017

Indisches Start-up Hriman plant diverse E-Fahrzeuge

hriman-motors-rt-90

Hriman Motors heißt eine neue Firma aus Neu-Delhi, die für Mitte 2018 ihr erstes Elektro-Modell ankündigt. Auch einen elektrischen Minibus sowie einen E-Rennwagen will das Start-up auf den Markt bringen. 

Beim RT 90 handelt es sich um einen kleinen Zweisitzer, der eine Reichweite von 200 Kilometern bieten soll. Diesen will Hriman mit zwei Batterieoptionen anbieten – eine benötigt nur zehn Minuten für einen Aufladevorgang, die zweite Variante zwei Stunden.

Mit dem RT 900 gibt das Start-up auch einen ersten Ausblick auf ein größeres E-Auto für bis zu vier Personen. Die Reichweite soll bei 350 Kilometer liegen. Dieses könnte Ende 2019 auf den Markt kommen. Für Mitte 2020 kündigt Hriman Motors zudem einen E-Rennwagen mit nicht weniger als 1 MW Leistung an.

Auch im Transportsektor will man Fuß fassen und kündigt einen RT Transporter für bis zu sechs Personen an. Hierbei handelt es sich um einen autonomen elektrischen Shuttle-Bus, der in seiner Form an die Fahrzeuge von Navya und EasyMile erinnert. Autonom fahren soll der RT Transporter natürlich auch.
digit.inhriman.com