11.12.2017 - 16:05

Roaming-Kooperation für Benelux-Staaten

Die Ladeinfrastruktur-Betreiber Open Chargepoint (Belgien), eViolin (Niederlande) und Chargy (Luxemburg) kündigen ihre Zusammenarbeit an, um künftig die gegenseitige Interoperabilität ihrer Ladestationen zu gewährleisten. 

Ziel sei es, die öffentliche Ladeinfrastruktur der Betreiber in den Benelux-Ländern zu vernetzen und für alle Elektroauto-Fahrer leicht zugänglich zu machen.

Erreicht werden soll dies u.a. durch eine einheitliche Identifikation beim Zugang, Mindestanforderungen an die Nutzung von Ladestationen und auch den gemeinsamen Aufbau einer leicht zugänglichen öffentlichen Ladeinfrastruktur. Wie wär’s mit einer Ladesäulenverordnung?
benelux.int (PDF)

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/12/11/roaming-kooperation-fuer-benelux-staaten/
11.12.2017 16:07