31.01.2018 - 16:31

ICCT: Diesel für den Klimaschutz verzichtbar

diesel-tankstelle-symbolbild-pixabay

Angesichts der jüngsten Forderung von VW-Chef Matthias Müller, ein Ende der Steuervorteile für den Diesel einzuleiten, hat sich die Forscher-Organisation ICCT die Fakten zum Diesel-Pkw angeschaut. Fazit: Der Diesel ist nur teuer, dem Klima hilft er nicht. Das ist Wasser auf die Mühlen der E-Mobilität.

In dem Papier kommt das International Council on Clean Transportation zu dem Schluss, dass der Diesel aus Klimaschutz-Sicht keinen nennenswerten Vorteil mehr bietet. Stattdessen sei der Antrieb deutlich teurer als ein Benzin- oder auch Hybridantrieb. Am Beispiel des aktuellen VW Golf hat das ICCT-Team ermittelt, dass das Lieblingsauto der Deutschen in der Diesel-Variante bei gleicher Motorleistung sogar mehr CO2 ausstößt und gleichzeitig über 3.000 EUR mehr kostet als ein vergleichbarer Benziner.

Vergleich ausgewählter Modellvarianten des VW Golf laut Volkswagen-Produktbroschüre, Modelljahr 2018

„Aus technischer Perspektive erscheint es daher nicht mehr zeitgemäß, dem Diesel ein Steuerprivileg (die Energiesteuer liegt für Dieselkraftstoff in Deutschland um knapp 30% unter dem Satz für Benzin) sowie ein Verschmutzungsprivileg (die Euro 6 Schadstoff-Grenzwerte liegen für Diesel-Pkw um knapp 30% höher als für Benziner-Pkw) einzuräumen“, sagt ICCT-Europa-Chef Dr. Peter Mock. In Frankreich werde der Steuersatz für Benzin- und Dieselkraftstoff schrittweise angeglichen. Dieses Vorgehen, welches in Deutschland jährlich etwa 7 Milliarden Euro an Mehreinnahmen für den Staat zur Folge hätte, könnte sich Mock auch für Deutschland gut vorstellen.

Gleichzeitig gibt das ICCT zu bedenken, dass die Preise für Batterien deutlich schneller sinken als es noch vor einigen Jahren erwartet werden konnte. In der Folge verliere der Dieselantrieb nicht nur hinsichtlich CO2-Emissionen, sondern auch im Preis gegenüber Hybrid- und Elektrofahrzeugen an Boden. „Bereits 2015 lag der durchschnittliche Verkaufspreis für einen Diesel-Pkw in der Golf-Größenklasse in Deutschland um etwa 1.700 Euro über dem eines Pkw mit Hybridantrieb“, heißt es dazu in der ICCT-Zusammenstellung. Das vierseitige Papier stellt die Organisation als Grundlage für die aktuellen Diskussionen – auch im Rahmen der Koalitionsverhandlungeen – kostenlos zum Download zur Verfügung.
theicct.org

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/31/icct-diesel-fuer-den-klimaschutz-verzichtbar/
31.01.2018 16:02