17.02.2018 - 12:42

Irland verbannt Verbrenner und fördert E-Mobilität

ec-charging-ireland-irland-ladestation-charging-station

Die irische Regierung hat einen 116 Mrd Euro schweren Entwicklungs- und Investitionsplan namens „Project Ireland 2040“ vorgelegt, in dem alleine 22 Mrd Euro für Klimaschutz-Maßnahmen vorgesehen sind. 

Mit einem zusätzlichen Ausbau der Ladeinfrastruktur will die Regierung erreichen, dass bis 2030 eine halbe Million Elektrofahrzeuge auf den Straßen Irlands unterwegs sind. Ab diesem Zeitpunkt sollen zudem nur noch rein elektrische Fahrzeuge neu zugelassen werden können.

Bis 2045 will die irische Regierung dann Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren komplett von den Straßen verbannen. Und: Für die öffentlichen Busflotten in den Städten sollen bereits ab dem 1. Juli 2019 keine Dieselbusse mehr gekauft werden.
irishtimes.comthejournal.iegov.ie (PDF, S. 75)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/02/17/irland-verbannt-verbrenner-und-foerdert-e-mobilitaet/
17.02.2018 12:48