16.03.2018 - 11:49

E.ON Drive führt neuen Festpreis-Ladetarif ein

eon-ladestation-charging-station-peter-schwierz

E.ON Drive setzt ab sofort für die Nutzung seines Ladenetzes auf ein Festpreismodell und reagiert damit auf die gesetzlichen Anforderungen der Eichrechtskonformität in Deutschland. 

Nutzer des Angebots „E.ON Drive Easy“ zahlen mit der Ladekarte oder App von E.ON Drive an angeschlossenen AC-Ladepunkten pauschal 5,95 Euro je Ladevorgang, an DC-Ladepunkten pauschal 8,95 Euro. Hinzu kommt allerdings noch ein monatlicher Grundpreis von 4,95 Euro. Die Mindest-Vertragslaufzeit beträgt einen Monat.

Bestandskunden können problemlos auf das neue Abrechnungsmodell wechseln. Auch Ad-hoc-Ladungen werden nach Pauschaltarifen abgerechnet. Bei den DC-Ladepunkten ist die Maximalparkdauer auf eine Stunde begrenzt. Dies sollte freilich für einen Schnellladevorgang ausreichen. Für die AC-Ladepunkte gilt hingegen eine Maximalparkdauer von drei Stunden.

„Derzeit gibt es auf dem Markt keine Lösung, die eine komplett geeichte Abrechnung nach Kilowattstunden und Ladezeit auch im Roaming erlaubt. Mit dem Festpreismodell können wir vor allem unseren kommunalen und Geschäftskunden bereits heute eine kundenfreundliche und zu 100 Prozent eichrechtskonforme Lösung anbieten“, so Andreas Pfeiffer, verantwortlich für das E-Mobility-Geschäft von E.ON.
eon.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “E.ON Drive führt neuen Festpreis-Ladetarif ein

  1. Manfred Stummer

    Für Andreas Pfeiffer mag das eine 100 Prozent eichrechtskonforme Lösung sein. Kundenfreundlich ist sie 100-prozentig nicht!
    Diesel/Benziner-Fahrer würden gegen eine derartige Vorgangsweise Sturm laufen.

    Ich fordere eine Abrechnung mit Sofort-Bezahl-Funktion nach Energiemenge, zu jedenfalls fairen Tarifen (max. 30 Cent/kWh)!

    Wer eine eichrechtskonforme Lösung vom Markt fordert wird sie mit Sicherheit bekommen.

    Die aktuelle Situation schadet der E-Moblität mit jedem Tag mehr und schreckt potentielle Käufer ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/16/e-on-drive-fuehrt-neuen-festpreis-ladetarif-ein/
16.03.2018 11:52