19.03.2018 - 16:48

Picnic startet Warenlieferungen mit E-Vans in NRW

picnic-niederlande-e-transporter

Das niederländische Start-up Picnic, das sich auf die Auslieferung von Lebensmitteln mit Elektrofahrzeugen über lokale Verteilzentren spezialisiert hat, expandiert nach Deutschland, genauer gesagt nach Nordrhein-Westfalen.

Im Verlauf der nächsten Wochen nimmt Picnic seine Arbeit in Kaarst, Neuss und Meerbusch sowie im Düsseldorfer Stadtteil Oberkassel auf. In naher Zukunft sollen dann weitere Städte hinzukommen. Der Start in Deutschland gilt noch als Testphase, der offizielle Marktstart soll dann im April oder Mai folgen.

Picnic definiert sich selbst als Online-Supermarkt oder auch als „moderner Milchmann“. Kunden können per App Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs ordern und bekommen diese dann von Fahrern in eigens von dem Start-up entwickelten E-Vans geliefert. Nach Angaben des Unternehmens richtet sich die Flotte bei den Lieferungen nach einem Algorithmus, um stets nahe beieinander liegende Zielorte mit einem Fahrzeug zu bedienen und so eine „optimierte Route abzufahren“.

  • picnic-duesseldorf-02
  • picnic-duesseldorf-03
  • picnic-duesseldorf-01

In den Niederlanden zählt Picnic inzwischen nach eigenen Angaben über 100.000 Kunden in 37 Städten. Vor etwa einem Jahr sammelte das Unternehmen in einer Finanzierungsrunde bemerkenswerte 100 Millionen Euro ein. Das Kapital soll unter anderem dazu beitragen, neue E-Fahrzeuge zu beschaffen, Lagerhäuser und Verteilzentren zu bauen und tausende neue Mitarbeiter einzustellen.

In Deutschland will das Unternehmen ein Vollsortiment anbieten, gratis liefern und die Waren preislich auf vergleichbaren Niveau wie Supermärkte anbieten (bekanntlich sind Lebensmittelpreise in Deutschland im europäischen Vergleich eher niedrig). Dem jetzigen Startschuss vorausgegangen ist eine sechsmonatige Pilotphase in der Stadt Kaarst, die das Unternehmen davon überzeugt zu haben scheint, dass das Konzept in Deutschland funktioniert:  „Günstigste Preise und Gratislieferung können wir deshalb garantieren, weil wir anders als Supermarktketten keine hohen Mieten für Filialen bezahlen, aufgrund unserer Logistik Lebensmittelabfälle vermeiden und auf der letzten Meile hoch effizient sind“, erläutert Frederic Knaudt aus dem Gründerteam von Picnic in Deutschland.
golem.de, presseportal.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referent (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Product Owner Hardware (m/f/x)

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/19/picnic-startet-warenlieferungen-mit-e-vans-in-nrw/
19.03.2018 16:48