20.03.2018 - 13:22

Tata Motors kündigt E-Versionen bestehender Modelle an

tata-motors-tiago-symbolbild

Der indische Autobauer Tata Motors arbeitet nach eigenen Angaben an Elektro-Varianten für die meisten seiner Modelle. Derzeit bietet Tata im Pkw-Bereich nur seinen Tigor mit E-Antrieb an, als nächstes soll eine Elektro-Version des Tiago folgen.

Diese Neuigkeiten verriet Mayank Pareek, bei Tata verantwortlich für das Pkw-Geschäft, am Rande des Genfer Autosalons. Laut „Financial Express“ will das Unternehmen mit neuen Produkten seinen Marktanteil ausbauen – und dabei unter anderem auf Elektrifizierung setzen.

Auf dem Genfer Autosalon hatte Tata mit dem EVision Concept auch die Studie einer rein elektrisch angetriebenen Limousine mit bis zu 450 km Reichweite vorgestellt, die 2020 auf den Markt kommen könnte.

Der Tigor mit E-Antrieb wird in Sanand im indischen Bundesstaat Gujarat gefertigt. Bekannt geworden ist das Modell vor allem durch einen Mega-Auftrag der staatlichen Energieagentur Energy Efficiency Services Limited (EESL), die vergangenes Jahr 10.000 Elektroautos bestellte. Tata gewann das Bieterverfahren, kurz darauf wurde auch Mahindra in den Deal einbezogen. Im Nachgang der gewonnen Ausschreibung war Tatas Produktion des elektrischen Tigors rein auf diesen Auftrag beschränkt. Auf dem freien Markt war der Stromer vorerst nicht erhältlich.
financialexpress.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Elektromeister / -techniker (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Ingenieur/in für die Batteriemodellierung- und analyse (m/w) - TWAICE

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d) - GETEC Mobility Solutions

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/20/tata-motors-kuendigt-e-versionen-bestehender-modelle-an/
20.03.2018 13:22