27.03.2018 - 10:36

E-Roller-Fahrerin schildert Ärger mit Förderregeln

kumpan-1954-ri-e-roller-eicma-2017

Die Stadt München verlangt von einer Frau nach einem Unfall einen Großteil der städtischen Fördermittel für den verunfallten E-Roller zurück. Die Münchnerin bestellte sich als Ersatz dasselbe Modell. Das fördert die Stadt nun aber nicht.

Die zweifelhafte Begründung: Die Rollerfahrerin hätte einen neuen Antrag stellen und auf dessen Genehmigung warten müssen, bevor sie den Ersatzroller bestellte.
sueddeutsche.de

– ANZEIGE –



Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Business Development Representative

Zum Angebot

Project Manager Automotive Aftersales (m/w/d)

Zum Angebot

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/27/e-roller-fahrerin-schildert-aerger-mit-foerderregeln/
27.03.2018 10:57