09.04.2018 - 16:24

DB Arriva als Betreiber für u.a. 13 E-Busse in Schweden auserkoren

db-arriva-schweden-symbolbild

DB Arriva hat erneut eine Ausschreibung in Schweden gewonnen. Die Bahn-Tochter für den Personenverkehr im Ausland hat sich mit der südschwedischen Hafenstadt Helsingborg auf einen Busvertrag im Wert von 185 Millionen Euro geeinigt.

DB Arriva übernimmt in Helsingborg im Juni 2019 den Betrieb von 82 neuen Bussen. Zur Flotte gehören auch 13 Elektrobusse für das neue Schnellbussystem „Helsingborg Express Line“, das 2023 um weitere 13 Fahrzeuge erweitert werden soll.

Bereits im Juni 2017 hatte DB Arriva einen Vertrag im Wert von 550 Millionen Euro für Schienenverkehre in der Region Schonen unterschrieben, zu der auch Helsingborg gehört. Die Bahn-Tochter ist seit 1999 im schwedischen ÖPNV-Markt aktiv.
newstix.de, deutschebahn.com

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/04/09/db-arriva-als-betreiber-fuer-u-a-13-e-busse-in-schweden-auserkoren/
09.04.2018 16:30