Schlagwort:

09.09.2017 - 11:25

CleverShuttle startet Wasserstoff-Flotte in Hamburg

Der RideSharing-Dienst CleverShuttle, an dem seit 2015 die Deutsche Bahn beteiligt ist und seit kurzem auch Daimler über die Tochterfirma EvoBus, startet nach Berlin, Leipzig und München nun auch in Hamburg – und zwar mit Wasserstoff-Autos. 

Weiterlesen
10.07.2017 - 17:10

Autonome E-Shuttles der Deutschen Bahn für Hamburg

Die Deutsche Bahn und die Stadt Hamburg haben eine umfangreiche „Smart City“-Partnerschaft vereinbart. Diese sieht u.a. vor, schon ab dem kommenden Jahr 100 per App buchbare elektrische Shuttle-Busse für Fahrten zu Bahnhöfen zum Einsatz zu bringen. 

Weiterlesen

World of E-Mobility




19.12.2016 - 13:02

Deutsche Bahn testet autonom fahrende Elektro-Kleinbusse

Die Deutsche Bahn hat in Berlin und Leipzig erfolgreich den Testbetrieb autonom fahrender Elektro-Kleinbusse gestartet. Auf dem Gelände des Euref-Campus in Berlin-Schöneberg erprobt die Bahn gemeinsam mit dem InnoZ zurzeit einen „Olli“ von Local Motors. 

Weiterlesen
18.05.2016 - 08:45

Deutsche Bahn, Electrovaya, Proterra, TransX.

Hyperloop-SkizzeDB denkt für Hyperloop: Die Deutsche-Bahn-Tochter DB E&C erstellt im Auftrag von Hyperloop One eine Machbarkeitsstudie für den Güterverkehr per Hyperloop im Nahen Osten. Für Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Katar sollen Transportrouten und Anbindungen an Häfen ermittelt werden.
welt.de, faz.net

Electrovaya stellt neue Batterie-Module vor: Konkret handelt es sich um ein 1 kWh Modul mit integrierten Temperatur- und Spannungssensoren sowie ein 2,3 kWh Modul mit 48 Volt und integriertem Batterie-Management-System. Diese können Fahrzeug-Hersteller u.a. für E-Fahrzeuge nutzen.
greencarcongress.com

Proterra legt nach: Der Elektrobus-Hersteller Proterra kündigt ein neues Batterie-Paket für sein Modell Catalyst XR mit 330 kWh Kapazität an. Das ist immerhin ein Plus von 28 Prozent.
electriccarsreport.com, greencarcongress.com

Vortrieb ohne Auffälligkeiten: Der Antriebshersteller TransX aus Taiwan hat für S-Pedelecs (bis 45 km/h) einen runden Mittelmotor namens M25GTS entwickelt. Die Maschine mit 400 W Leistung fügt sich besonders unauffällig in das Tretlager ein, was Winora bereits vom Einsatz überzeugt hat
ebike-news.de

18.03.2016 - 08:24

Deutsche Bahn, Car2Go, Bundestag, Heathrow, BluePillar, Hyundai.

Bahn steigt bei elektrische Taxi-Alternative ein: Die Deutsche Bahn hat sich an dem Berliner Startup Clever Shuttle beteiligt und plant als Taxi-Konkurrenz einen Tür-zu-Tür-Service mit Elektro- und Hybridautos. Im April will man offiziell in Leipzig starten, anschließend in Hamburg, Berlin und Frankfurt.
wiwo.de, deutschebahn.com

Rolle rückwärts bei Car2Go: Die 400 Elektro-Smarts in San Diego werden ab Mai durch Benziner ersetzt. Die Daimler-Tochter sieht sich dazu gezwungen, weil es zu wenige Ladestationen gibt. San Diego Gas & Electric wird zwar in den nächsten drei Jahren kräftig aufrüsten (wir berichteten), die Misslage sei aber einfach zu akut, so Car2Go. Man sei nicht in der Lage, den Kunden geladene Autos bereitzustellen.
sandiegouniontribune.com

E-Erprobung für Volksvertreter: Die Mitglieder des Deutschen Bundestages können sich aktuell über alltagstaugliche Konzepte zur Elektromobilität informieren und E-Fahrzeuge testen. Der Parlamentskreis Elektromobilität hat’s organisiert, Nissan stellt dafür seinen Leaf und den e-NV200 zur Verfügung.
nissan-europe.com

Elektrifizierung in Heathrow: Der Londoner Flughafen Heathrow hat einen neuen Aktionsplan zur Reduzierung von Emissionen vorgestellt. Unter anderem sollen weitere 2 Mio Pfund in die Ladeinfrastruktur investiert und 30 weitere Fahrzeuge durch Elektro-Modelle ersetzt werden. Zudem sollen Hybrid-Taxis und Elektro-Busse getestet werden.
airqualitynews.com

Laden unter der Laterne: ZTE präsentiert seine Straßenlaterne BluePillar, die sich auch als Ladesäule für Elektrofahrzeuge nutzen lässt. Zusätzlich fungiert sie als LTE-Mobilfunkstation.
teltarif.de, pressebox.com

Korea und Hyundai planen H2-Busse: Der Autobauer will die vorgesehenen Brennstoffzellen-Busse für die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang bauen. Um den Antrieb im Voraus bekannter zu machen, planen Südkorea und Hyundai jetzt 2.000 CNG-Busse pro Jahr durch H2-Modelle zu ersetzen. Zudem sollen 200 bestehende Tankstellen dafür aufgerüstet werden.
chosun.com, joins.com

— Textanzeige —
Hannover Messe_EnergyAuf der Integrated Energy Plaza demonstrieren Unternehmen wie der Windenergieanlagenhersteller Enercon, der Kabelhersteller und Systemanbieter für Energieverteilung Prysmian und der Technologiekonzern Siemens ihre Produkte sowie Lösungen für eine integrierte Energiewelt. Dabei stellt ein vom zentralen Partner GP Joule bereitgestelltes Modell anschaulich dar, wie das System mit neuen dezentralen Speicherkonzepten funktionieren kann. www.hannovermesse.de

10.08.2015 - 07:52

Deutsche Bahn, ELIRTIC, PostAuto Schweiz, Philippinen, McDonald’s.

Elektroautos als Bahn-Ergänzung: Die bayerische Modellregion E-Wald hat eine Kooperation mit der Deutschen Bahn geschlossen. Ab sofort können Bahn-Kunden, die in den Bayerischen Wald reisen, direkt an den E-Carsharing-Stationen der Bahnhöfe Bogen, Plattling, Passau, Vilshofen und Zwiesel zu vergünstigten Konditionen in einen der insgesamt mehr als 200 E-Wald-Stromer umsteigen.
mittelbayerische.de, sueddeutsche.de

EU-Förderung für urbane E-Mobilität: Das neue EU-Projekt ELIPTIC (Electrification of public transport in cities) bietet Städten und Verkehrsunternehmen finanzielle und beratende Unterstützung bei der Implementierung e-mobiler Verkehrslösungen an. Bewerbungen sind noch bis zum 31. August möglich.
now-gmbh.de

Zuverlässige H2-Busse: Die PostAuto Schweiz hat mit ihren fünf Brennstoffzellen-Bussen vom Typ Mercedes Citaro FuelCell-Hybrid bereits eine Million Kilometer zurückgelegt. Die H2-Busse werden seit Dezember 2011 im Rahmen des europäischen Projekts „Clean Hydrogen in European Cities“ (CHIC) eingesetzt, das Ende 2016 ausläuft. Über eine Verlängerung wurde noch nicht entschieden.
bzbasel.ch, omnibusrevue.de

Elektrifizierung auf den Philippinen: Die japanische Firma Uzushio Electric und ihr philippinischer Partner Bemac Electric Transportation sind die einzig übriggebliebenen Bieter für die ausgeschriebene Lieferung von 3.000 E-Trikes für die Philippinen. Wie berichtet sollen in dem südostasiatischen Inselstaat bis 2017 insgesamt 100.000 benzinbetriebene Dreiräder durch elektrische ersetzt werden.
manilastandardtoday.com, bworldonline.com

Burger und Strom: McDonald’s hat in Italien damit begonnen, seine Filialen mit Ladestationen von Rolec auszustatten. Kunden der Burger-Braterei können ihr Elektroauto dort bis zu eine Stunde lang kostenlos mit Strom versorgen.
evfleetworld.co.uk, zap-map.com

14.08.2014 - 08:18

Frankreich, Spanien, München, Köln, Québec, Touch&Travel.

Staatliche E-Offensive 1: Die weitreichenden Pläne Frankreichs zur Förderung der Elektromobiltät (wir berichteten) wurden jetzt in einen Gesetzentwurf gegossen. Konkret soll die bisherige Kaufprämie um stolze 10.000 Euro erhöht werden, wenn mit dem Kauf des E-Autos ein Dieselfahrzeug ersetzt wird. Darüber hinaus sieht der Entwurf unglaubliche 7 Mio Ladepunkte in Frankreich bis zum Jahr 2030 vor.
insideevs.com, evfleetworld.co.uk

Staatliche E-Offensive 2: In Spanien gibt es seit Juni ebenfalls ein Konjunkturprogramm für Elektroautos. Laut „Handelsblatt“ bezuschusst die Regierung im Rahmen von „Movele 2014“ jedes gekaufte E-Auto mit 6.500 Euro. Elektrische Busse werden sogar mit 20.000 Euro gefördert. Erste Erfolge sind bereits zu sehen: Der Verkauf von E-Autos zog im ersten Monat um 15 Prozent an.
handelsblatt.com, ev-sales.blogspot.co.uk (Juni)

Sonnenstrom am Olympiapark: An der BMW Welt in München ist jetzt eine Solar-Schnellladestation in Betrieb gegangen. Die futuristisch aussehende Anlage vom Typ Point.One S wurde von EIGHT speziell für dieses bayerisch-sächsische Schaufensterprojekt in enger Kooperation mit ABB, BMW, Bahn, RWE, Uni Bamberg, Uni der Bundeswehr München und TU Dresden entwickelt und gefertigt.
automobil-industrie.vogel.de, emobilserver.de

Knapp 2 Mio für Kölner E-Busse: Die KVB hat vom Land NRW jetzt einen Förderbescheid in Höhe von 1,92 Mio Euro für die Anschaffung von acht elektrischen 18-Meter-Gelenkbussen von VDL Bus & Coach erhalten. Sie werden im Sommer und Herbst 2015 geliefert und zunächst auf der Linie 133 getestet, bevor sie voraussichtlich ab Dezember 2016 Fahrgäste befördern.
newstix.de

Kanada legt nach: Elektroauto-Fahrer in der Gemeinde Le Haut-Richelieu in der kanadischen Provinz Québec können sich ab sofort über 14 neue öffentliche Ladestationen freuen. Sie sind Teil des „Electric Circuit“-Netzwerks, das in Québec bereits rund 300 Ladepunkte umfasst.
newswire.ca, hybridcars.com

Bahn-App findet Sharing-Fahrzeuge: Ab sofort können sich Nutzer der „Touch&Travel“-App mithilfe einer neuen Karte auch Flinkster- und Call-a-Bike-Stationen in ihrer Nähe anzeigen lassen. Auch die Navigation dorthin und das Buchen von Leihfahrzeugen läuft aus der App heraus.
newstix.de, biztravel.fvw.de, deutschebahn.com

– Textanzeige –
Die Geheimnisse der privaten Ladeinfrastruktur: Wie wohnt der Nutzer? Wie lädt er wirklich? Und was wünscht er sich? Wertvolle Anregungen für Ihre Produkte und Dienstleistungen für privates Laden liefert Ihnen unsere Studie EINFACH ZUHAUSE LADEN?!. Die Gelegenheit: Nur im August zum 1/2 Preis im SALE bestellen für 199 statt 399 Euro netto. Einfach Bestellformular ausfüllen, an uns faxen oder per Mail an studie@electrive.net ordern.
electrive.net (Infos zur Studie)

24.10.2013 - 08:09

250.000 Flinkster-Kunden.

Stolze 250.000 Kunden zählt die Deutsche Bahn mittlerweile bei ihrem CarSharing-Angebot Flinkster. Das sind über die Hälfte aller deutschen Auto-Teiler (453.000 insgesamt). Mit der bevorstehenden Öffnung des Portals für teilungswillige Privatfahrzeug-Besitzer dürfte die Zahl noch weiter steigen.
techfieber.de

03.06.2013 - 14:35

Video-Interview: Andreas Knie, DB Rent.

CMS Hasche SigleAndreas Knie, Bereichsleiter für Intermodale Angebote der DB Rent, macht sich als Sozialwissenschaftler und Mobilitätsforscher schon seit Jahren für eine elektromobile Verkehrswende stark. Und im Video-Interview auf der MobiliTec im Rahmen der Hannover Messe 2013 legt er die „herbeigeschriebene Depression“ der Elektromobilität zu den Akten. „Wenn wir den Verkehr nicht regeln, haben wir auch keine Energiewende“, sagt Knie im Gespräch mit electrive.net-Herausgeber Peter Schwierz. In wortgewaltigen fünfeinhalb Minuten erklärt Andreas Knie, wie man die beschränkte Reichweite von Elektroautos zur Chance umdeuten kann. Und wie zufrieden ist der Bahn-Vertreter mit den Fahrzeugen, die er im Elektro-CarSharing e-Flinkster schon anwenden kann? „Das ist erst der Anfang“, sagt Andeas Knie ohne Umschweife. Die deutsche Industrie müsse jetzt ihre Versprechen einlösen und funktionierende, erschwingliche und vor allem verfügbare Elektoautos liefern! Ob der Verkehrsvordenker dann auch mit einer Kaufprämie für Stromer rechnet, erfahren Sie im Video.

Weiterführende Links:

dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
dieses Video bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)